Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

Fukurou

vor 2 Monaten

Abschnitt 2 (Kapitel 5 bis 7, bis Seite 139)

Auch hier ist die Geschichte weiterhin spannend.
Jetzt kommt der Leopard ins Spiel :) Jetzt ist er mir auch erst auf dem Buchcover aufgefallen!
Schön, dass die drei sich nun gemeinsam auf die Reise machen.

Am besten gefallen hat mir sogar die letzte Seite des Abschnitts, indem der Durchgang zur anderen Welt beschrieben wird. Sehr tolle Idee mit dem unbemerkten Richtungswechsel!

BookHook

vor 2 Monaten

Abschnitt 2 (Kapitel 5 bis 7, bis Seite 139)
Beitrag einblenden

Wir lieben dieses Buch! Es ist so geheimnisvoll, mysteriös, spannend und abenteuerlich, einfach klasse! Bei Jago Pantera hatten wir natürlich gleich einen entsprechenden Verdacht und ein ungutes Bauchgefühl, dass man ihm nicht trauen darf. Damit lagen wir dann ja auch ganz richtig. Er ist also ein Werleopard, Nebelritter und damit auch Diener des Dunklen und damit ein Gegenspieler der Silberritter, die als Grenzwächter zur Welt von Aliqua fungieren.

Super, dass Tomek und Mandragora Nicodemus zu Hilfe eilen – nur leider kann Jago mit dem Schlüssel entkommen. Diese ganze Überwachungstechnik hätten wir dem etwas „verstaubt“ wirkenden Onkel Erasmus gar nicht zugetraut… ; o )

Nun geht es also durch die Wanne auf nach Porta, einer großen Stadt in Aliqua. Wir sind unendlich gespannt, wie es weiter geht!

BookHook

vor 2 Monaten

Abschnitt 2 (Kapitel 5 bis 7, bis Seite 139)

Fukurou schreibt:
Schön, dass die drei sich nun gemeinsam auf die Reise machen.

Wir finden auch, dass die drei ein super Team sind!

verruecktnachbuechern

vor 2 Monaten

Abschnitt 2 (Kapitel 5 bis 7, bis Seite 139)

Rasant geht es weiter und Nicodemus steckt gleich in Schwierigkeiten. Wie soll er aber auch wissen, wem er vertrauen kann und wem nicht? Niemand hat ihn aufgeklärt und so musste er auf sein Bauchgefühl hören.

Ich finde es sehr coll, dass sie nach Aliqua reisen. Es gefällt mir sehr.
Bin gespannt was die drei erwartet.

engel-07

vor 2 Monaten

Abschnitt 2 (Kapitel 5 bis 7, bis Seite 139)

Hier sieht man mal wieder, was passiert, wenn man seine lieben Kleinen für "zu klein" hält :)
Uns hat der 2 Leseabschnitt genauso gut gefallen, wie der 1te. Die Geschichte bleibt super spannend und es fließen immer mehr "Hintergrundinfos" mit ein.
Das mit Jago etwas nicht stimmt, war uns schnell klar. Und das er nun mit dem Schlüssel entkommen ist, stellt natürlich ein Problem dar.

Die Idee mit der BAdewanne fanden meine Kids super lustig! Das würde sie auch gerne erleben. Nun sind wir alle auf Aliqua gespannt!

annika_timm

vor 2 Monaten

Abschnitt 2 (Kapitel 5 bis 7, bis Seite 139)

Ohje, der arme Nicodemus schleudert kopfüber in ein Abenteuer von dem er sich vor 48 Stunden noch nicht einmal zu träumen wagte! Wäre es nicht besser gewesen wenn seine Eltern ihm gesagt hätten was und wer er wirklich ist? Dann wäre ihm der Fehler mit dem Werwolf Schlüssel sicher nicht passiert! Unwissenheit schützt nicht immer, denn sonst wäre er besser auf das vorbereitet was jetzt noch vor ihm liegt.
Wenigstens hat er schnell zwei Freunde gefunden die an seiner Seite sind!

Bluesky_13

vor 2 Monaten

Abschnitt 2 (Kapitel 5 bis 7, bis Seite 139)
Beitrag einblenden

Jetzt trifft Nicodemus auf den Leoparden und auch der ist nun ein junger Mann. Bin gespannt was Mandragora und Jago verbindet?
Gehören sie zusammen oder nicht?
Das wird nun sehr interessant und man fragt sich, wem Nicodemus eigentlich vertrauen kann und auch darf.

lilli_geeksantiques

vor 2 Monaten

Abschnitt 2 (Kapitel 5 bis 7, bis Seite 139)
Beitrag einblenden
@Bluesky_13

Das habe ich mich auch gefragt! So ganz geheuer war mir Mandragora zu Anfang nämlich nicht.

Leylascrap

vor 2 Monaten

Abschnitt 2 (Kapitel 5 bis 7, bis Seite 139)
Beitrag einblenden

In dem 2. Abschnitt sind wir uns alle drei sehr einig.

Am meisten gefreut hat uns natürlich, dass die Hintergründe näher beschrieben wurden und auch sehr verständlich für Jedermann.
Wir sind uns alle noch etwas unschlüssig, ob man Mandragora eigentlich trauen kann oder nicht. Denn sie war sicherlich nicht umsonst in der Truhe eingesperrt, jedoch macht sie bisher einen hilfreichen Eindruck. Sind gespannt, ob sich das noch ändert.

Der Tomek scheint ein guter Freund zu sein, auch wenn sich die beiden Jungs ja noch nicht wirklich lange kennen. Der ist bestimmt einfach froh auf etwas Abwechslung und die Aussicht nach Abenteuer.

Wir freuen uns nun auf Aliqua und ihre Geheimnisse und sind besonders gespannt ob sie den Leoparden erwischen werden.

Ausgewählter Beitrag

Marieke_Stahl

vor 1 Monat

Abschnitt 2 (Kapitel 5 bis 7, bis Seite 139)

Oh man, vollkommen peinlich, aber ich habe wohl meine Notizen nicht eingeführt... Das tut mir wirklich leid, deshalb nun alle auf einen Schlag...

Nun ja, Werwölfe sind ja nun schon ein wenig ausgelutscht. Da finde ich die Idee des Werleopards recht nett. Das man ihm nicht trauen kann überraschte mich wenig. Ich denke das ist recht schnell klar geworden. Nun gut. Ich denke auch, dass die Eltern einen riesen Fehler gemacht haben, weil sie einfach alles verheimlichen anstatt ihren Sohn aufzuklären... Aber ja, so sind sie nun einmal, die lieben Eltern...

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.