Hengameh Yaghoobifarah

 4,3 Sterne bei 77 Bewertungen
Autor*in von Ministerium der Träume, Ministerium der Träume und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Hengameh Yaghoobifarah

Hengameh Yaghoobifarah, geboren 1991 in Kiel, ist freie_r Redakteur_in beim Missy Magazine und bei der taz, schreibt für deutsch-sprachige Medien, u.a. die Kolumne „Habibitus“ für die taz sowie für Spex, an.schläge und für das Literaturjournal politisch schreiben. Yaghoobifarahs Essay Ich war auf der Fusion, und alles, was ich bekam, war ein blutiges Herz erschien 2018. 

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Ministerium der Träume (ISBN: 9783746639970)

Ministerium der Träume

 (35)
Neu erschienen am 15.11.2022 als Taschenbuch bei Aufbau TB.
Cover des Buches Eure Heimat ist unser Albtraum + Ministerium der Träume + 1 exklusives Postkartenset (ISBN: 4262352018706)

Eure Heimat ist unser Albtraum + Ministerium der Träume + 1 exklusives Postkartenset

Neu erschienen am 14.11.2022 als Taschenbuch bei Ullstein/atb.
Cover des Buches Habibitus (ISBN: 9783351051150)

Habibitus

Erscheint am 18.04.2023 als Gebundenes Buch bei Blumenbar.

Alle Bücher von Hengameh Yaghoobifarah

Cover des Buches Eure Heimat ist unser Albtraum (ISBN: 9783961010363)

Eure Heimat ist unser Albtraum

 (31)
Erschienen am 22.02.2019
Cover des Buches Ministerium der Träume (ISBN: 9783746639970)

Ministerium der Träume

 (35)
Erschienen am 15.11.2022
Cover des Buches Eure Heimat ist unser Albtraum (ISBN: 9783548062402)

Eure Heimat ist unser Albtraum

 (8)
Erschienen am 02.11.2020
Cover des Buches Habibitus (ISBN: 9783351051150)

Habibitus

 (0)
Erscheint am 18.04.2023
Cover des Buches Ministerium der Träume (ISBN: 9783863525033)

Ministerium der Träume

 (2)
Erschienen am 15.02.2021
Cover des Buches Eure Heimat ist unser Albtraum (ISBN: B09MZJXQT1)

Eure Heimat ist unser Albtraum

 (0)
Erschienen am 15.12.2021

Neue Rezensionen zu Hengameh Yaghoobifarah

Cover des Buches Ministerium der Träume (ISBN: 9783746639970)
schokoloko29s avatar

Rezension zu "Ministerium der Träume" von Hengameh Yaghoobifarah

Der Tod der Schwester
schokoloko29vor 2 Monaten

Das Buch startet im Endeffekt wie Nas erfährt, dass ihre jüngere Schwester Nushin bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist. Nas ist sich sicher, dass es ein Selbstmord war. Durch den Tod ihrer Schwester verändert sich Nas Leben. Sie muss auf ihre "kleine" Nichte Parvin aufpassen, die 15 ist. D.h. sie muss das erste Mal Verantwortung übernehmen.

Als Leser wird man hineingeworfen in das Leben von Nasrin. Ihre Eltern kommen aus dem Iran. Die Mutter flieht, der Vater soll nachkommen wurde aber in Iran hingerichtet. Die Mutter muss arbeiten und die beiden Mädchen sind alleine auf sich gestellt. Schon sehr schneller Kontakt zu Alkohol/ Zigaretten/ Hasch. Ein sexueller Missbrauch wird angedeutet. Nas beschreibt, dass sie Antidepressiva nimmt, aus diesem Grund ist sie dann auch so dick. Das Buch befasst sich mit der Gesellschaftsschicht, die einfach keine Lobby haben und Außenseiter sind. Nas arbeitet als Türsteherin in einer queeren Bar. Sie selbst beschreibt sich als eine maskuline Frau.

Es ist dicht erzählt, viele Zitate von Songtexten, mit Rückblenden und traumartige Beschreibungen von Szenen. Die Sprache ist eher einfach bis "prollig", was für mich auch manchmal sehr gewollt "prollig" war.

Alles in allem hat mir das Buch sehr gut gefallen. Gegen Ende als sie ihre erste Liebe wieder getroffen hat, hat für mich das Buch die Spannung und den Anreiz verloren. Da wirkte es auf mich eher "nacherzählend".

Insgesamt finde ich das Buch sehr lesenswert und ich werde auf jeden Fall das nächste Buch von ihr lesen!

Kommentare: 3
Teilen
Cover des Buches Eure Heimat ist unser Albtraum (ISBN: 9783961010363)
bookfeminists avatar

Rezension zu "Eure Heimat ist unser Albtraum" von Fatma Aydemir

Wichtiges Buch
bookfeministvor 6 Monaten

Ein wichtiges Buch, in dem viele tolle Autor*innen zu Wort kommen. Gerade wenn man selber dem "Standard" entspricht, merkt man gar nicht, welche Privilegien man dadurch automatisch hat. In den vielen Kurzgeschichten, die alle sehr persönlich sind, geht es eben genau darum - wie man behandelt wird, wenn man eben nicht hetero, weiß oder katholisch ist. Die verschiedenen Autor*innen teilen ihre Diskriminierungserfahrungen in Deutschland. 

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Ministerium der Träume (ISBN: 9783746639970)
Jin_nys avatar

Rezension zu "Ministerium der Träume" von Hengameh Yaghoobifarah

Review
Jin_nyvor 7 Monaten

Das Buch ist eindeutig turbulent, besonders und schonungslos bissig erzählt. Nasrin, oder auch Nas genannt, ist eine lesbische Frau mit iranischen Wurzeln, die in Berlin wohnt. Sie muss nicht nur mit ihrem Anderssein und Ihrem Leben kämpfen, sondern sieht sich auch mit Ihrer Vergangenheit konfrontiert als ihre Schwester stirbt. Die Kurzbeschreibung kann die Essenz des Buches nicht ganz auffangen, weil die Geschichte so vielschichtig verschiedene Elemente miteinander verwoben hat, dass man gar keine Atempause hatte bis man auf der letzten Seite war. Zu keinem Zeitpunkt war es langweilig, es war komisch bis spannend Nas in Ihrem Leben zuzugucken.

Nasrin scheint das Sammelwerk von allen Problemen zu sein, die man als Minderheit haben kann. Außerdem sieht man an ihr und ihrer Umgebung, was aus einem Mensch wird, wenn man von klein auf gejagt wird. Sie stolpert unbeholfen von einem Problem ins nächste, dabei weigert sie sich bemitleidet zu werden. Sie war wie ein Mädchen, das körperlich zwar gewachsen ist, aber nie seelisch wachsen konnte.

Was mir besonders gefallen hat, waren die Grenzgänge zwischen der Realität und dem Traum, wo man sich nicht sicher war, was nun Wirklichkeit ist. Ich liebe es auch, wie das Ende nochmal den absolut coolen Anfang aufgreift und einen schließenden Kreis bildet. Für meinen Geschmack hätte das Buch mehr surreale Szenen haben können.

** Dieses Buch wurde mir über NetGalley als E-Book zur Verfügung gestellt **

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 169 Bibliotheken

von 45 Leser*innen aktuell gelesen

von 1 Leser*innen gefolgt

Worüber schreibt Hengameh Yaghoobifarah?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks