Henk Stoorvogel , Theo van den Heuvel Der vierte Musketier -: Leben im Dienst des Königs -

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der vierte Musketier -: Leben im Dienst des Königs -“ von Henk Stoorvogel

Die Musketiere waren die Elitetruppe des Königs. Alles gaben sie für seine Ehre. Einer für alle – alle für einen. Dabei sind die Musketiere ein Spiegelbild männlicher Sehnsucht. Sie hatten das, was Männer oft vermissen. Sie verkörpern das, wonach Männer suchen. Dieses Buch bestärkt Männer, ganz für ihren König zu leben. Und es geht um Vaterschaft, Partnerschaft, Freundschaft, um ein Leben aus dem Glauben heraus. Ein Leben für Gott, für die Familie, für die Gemeinde, für Gerechtigkeit.

Stöbern in Sachbuch

Fuck Beauty!

Auch wenn mir einiges bereits bekannt war, habe ich dennoch sehr viel dazu gelernt, wie zB dass es ein langer Weg bis zur Selbstliebe ist

eulenauge

Love your body und schließe Frieden mit dir selbst!

Öffnet die Augen, motiviert und zeigt den Weg zur Selbstliebe und -akzeptanz

HoneyIndahouse

Hoffen, dass der Schulbus nicht fährt

Dorfleben pur - Bilder und Sprüche für Landkinder. Ich hatte Spaß daran.

OmaInge

Die Entdeckung des Glücks

Glücklich zu sein ist eine Kunst!

ameliesophie

Was wichtig ist

Eine inspirierende Rede, die vieles enthält, worüber man nachdenken kann. Ein Stern Abzug nur für den Preis.

eulenmatz

Vom Anfang bis heute

Eine lockere Zusammenfassung der gesamten Weltgeschichte für jeden, der einen knappen Überblick haben möchte.

wsnhelios

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Auf für Frauen ein gutes Buch - um ihre Männer zu verstehen

    Der vierte Musketier -: Leben im Dienst des Königs -

    heaven4u

    23. May 2014 um 23:24

    Der vierte Musketier ist klar ein Männerbuch! Warum ich es trotzdem gelesen habe? Ich war einfach gespannt darauf, wie Männer für den Glauben, ihr Leben und ihr Umfeld begeistert werden können durch diese Bewegung "Der vierte Musketier", die ihren Anfang in den Niederlanden fand. Was schafft diese Gruppe, was andere vergeblich versuchten? Wie bringt man Männer dazu, den Gottesdienst nicht langweilig zu finden, sich für Gott einzusetzen, sich selbst zu erfahren, für seine Familie einzustehen und ein Erbe zu hinterlassen, was nachwirkt? Diesen Fragen wird im Buch nachgegangen. Dabei wird sich Kapitel für Kapitel im Leben des Mannes durchgearbeitet. Erst geht es um die eigene Lebensgeschichte - wo muss ich vergeben, wo muss ich mich loslösen, wie kann ich echte Freundschaften schließen? Dann geht es darum sich auf den Weg ins Abenteuer zu stürzen - seinen Glauben zu überdenken, seine Begabungen herausfinden und es endlich wagen und nicht warten bis man aufgefordert wird und sich in die Aufgabe zu stürzen die man von Gott bekommen hat. Im letzten Teil geht es um einige grundlegende Männerprobleme wie der Umgang mit Geld, mit der Lust, wie man mit Verlust klarkommt und welches Erbe man hinterlassen will. Abgerundet wird das Buch mit Gebeten (für jeden Tag der Woche ein Gebet). Für mich als Frau war dieses Buch spannend zu lesen - zumal ich selbst verheiratet bin und mir einiges sehr bekannt vor kam. Anderes hat auch selbst mich angesprochen und zum nachdenken gebracht. Was mir leider nicht gefallen hat, waren die oft grausamen Beispiele, die Männer vielleicht anders bewerten. Immer wieder wurde der Völkermord in Ruanda herangezogen, das war mir etwas zu detailiert, wenn auch passend für den jeweiligen Abschnitt. Ich hätte auch gern noch ein bisschen mehr über die Arbeit "Der vierte Musketier" erfahren, hier wurden immer nur kurze Beispiele der Charakterwochenenden beschrieben. Diese fand ich aber sehr eindrucksvoll und kann mir gut vorstellen, dass Männer an diesen Wochenenden gefallen haben. Das Buch ist so aufgebaut, dass man jedes Kapitel für sich lesen kann, also auch erstmal eins überspringen kann, wenn das im Moment nicht so das eigene Thema ist. Man kann das Buch auch immer wieder weglegen um über das Gelesene nachzudenken. Es ist mehr ein Arbeitsbuch, was man nicht einfach nur lesen sollte, sondern auch im eigenen Leben umsetzen sollte. Obwohl ich eine Frau bin, empfehle ich dieses Buch Männern, die sich selbst neu entdecken wollen und denken, dass es noch mehr im Leben geben kann als Arbeit und Hobby.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks