Henk de Berg Freuds Psychoanalyse in der Literatur- und Kulturwissenschaft

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Freuds Psychoanalyse in der Literatur- und Kulturwissenschaft“ von Henk de Berg

Obwohl die Psychoanalyse auch im Studium nach wie vor eine wichtige Rolle spielt, existiert kein Lehrbuch, das eine Einführung in die Psychoanalyse mit einer Darstellung ihrer Verwendung in den Literatur- und Kulturwissenschaften verbindet. Henk de Bergs Buch schließt diese Lücke. Es stellt im ersten Teil Freuds zentrale Ideen vor, beschreibt sie verständlich und illustriert sie mit einer Vielzahl von Beispielen. Der zweite Teil führt die beeindruckende Breite der Anwendungsmöglichkeiten der Psychoanalyse bei der Untersuchung von literarischen und kulturellen Phänomenen vor.

Stöbern in Sachbuch

Der letzte Herr des Waldes

Wirklich tief beeindruckendes Buch. - Was machen wir nur mit unserem Planeten?!

WJ050

Lass uns über Style reden

Ein sehr gelungenes Buch über sehr viele Arten von Stil, mit biographischen Anteil

Nikki-Naddy

Mit anderen Augen

Ungewöhnlicher Mix aus Reiseberichten, Lebensratgeber, Erfahrungsberichten. Insg. ein gutes, vielfältiges, bereicherndes Leseerlebnis.

Wedma

Jagd auf El Chapo

Interessanter Roman über einen leider viel zu wichtig gewordenen Großkriminellen

Celine835

Ess-Medizin für dich

zum Schmökern und Tipps holen eine gute Quelle.

locke61

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.