Henke Begierde des Blutes

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(6)
(5)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Begierde des Blutes“ von Henke

Der Kuß eines Vampirs kann tödlich sein - verheißt aber ewige Liebe und unendliche Leidenschaft!ßDies und vieles mehr kann Tamara Malt in den aufregenden und geheimnisvollen Memoiren der Sophie Ashford aus dem 18. Jahrhundert nachlesen, die ihr anonym zugeschickt wurden. Doch von wem und warum? Und gibt es tatsächlich Vampire?§Neugierig folgt Tamara den Hinweisen des Tagebuches und stößt dabei auf den mysteriösen Dorian, dessen erotische Ausstrahlung sie magnetisch in seinen Bannkreis zieht. Ganz ihrer Lust ausgeliefert, gibt sie sich ihm rückhaltlos hin.§Dann werden die Zusammenhänge klarer: Dorian ist ein Vampir, dessen Rachedurst vor drei Jahrhunderten ungestillt blieb. Jetzt jagt er erneut - und sein Opfer ist Tamara, die der schönen Sophie zum Verwechseln ähnlich sieht.§Doch auch ein Vampir ist nur ein Mann...

Eindeutig nicht "mein" Buch!

— DarkReader

Stöbern in Romane

Mein Leben als Hoffnungsträger

Anfangs eine leicht zu lesen wirkende Geschichte, entfaltet sie ihre Vielfalt und Tiefgründigkeit im Lauf des Buches

Buchraettin

Die Schatten von Ashdown House

Spannung gepaart mit Mystik = Lesegenuß pur

katikatharinenhof

Der verbotene Liebesbrief

Der etwas andere Roman von Lucinda Riley, aber mindestens genauso gut wie all ihre anderen Geschichten. ♥

BooksAndFilmsByPatch

Liebwies

Interessant, unterhaltsam und sarkastisch - die Schickeria der 20er und 30er Jahre in der österreichischen Kulturszene.

thelauraverse

Karolinas Töchter

Ein jüdisches Schicksal, das zu Herzen geht. Ein wertvoller Roman, von dem es ruhig mehr geben könnte

fredhel

Herrn Haiduks Laden der Wünsche

Das wahre Glück ist näher als man denkt

Jonas1704

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eindeutig nicht "mein" Buch!

    Begierde des Blutes

    DarkReader

    Leider habe ich mit diesem Buch daneben gegriffen, denn es war kein Lesegenuss für mich.Weder mochte ich die Protagonisten nocch überzeugte mich die Story.Weder die in der Vergangenheit noch die in der Gegenwart konnten mich überzeugen oder fesseln.Der Schreibstil sagte mir nicht zu, ebenso die dürfig gehaltenen Ortsbeschreibungen.Mir fehlte die Stimmung, die ich sonst bei Romanen dieses Genres habe und die Protagonistin ging mir mit ihrem ewigen, sofortigen und unterwürfigen Dahinschmelzen ziemlich auf die Nerven. Toller Mann/Vampir hin oder her, das war eindeutig zu viel.Schade, von den beiden Autorinnen bin ich Besseres gewohnt.

    Mehr
    • 2

    Floh

    04. May 2016 um 10:21
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks