Henning Mankell

(9.312)

Lovelybooks Bewertung

  • 4376 Bibliotheken
  • 250 Follower
  • 106 Leser
  • 811 Rezensionen
(2876)
(4147)
(1817)
(355)
(117)
Henning Mankell

Lebenslauf von Henning Mankell

Henning Mankell wurde am 3. Februar 1948 in Stockholm geboren. Ein Jahr später trennten sich seine Eltern und er wuchs bei seinem Vater in Sveg in Härjedalen, Schweden auf. Sein Großvater war der Komponist Henning Mankell, seine Mutter beging Selbstmord als er in den Zwanzigern war. Schon als Kind wollte Mankell Schriftsteller werden, konnte sich aber ebenso für das Theater begeistern. So begann der 17jährige Mankell als Regieassistent, inszenierte als 20jähriger selbstständig Stücke und fing später ein Schauspielstudium an. Ab 1968 war er nur noch als Theaterregisseur und Autor tätig und zog mit seiner norwegischen Frau nach Norwegen, wo er in den 70er Jahren hauptsächlich wohnte. 1972 bereiste er einige afrikanische Länder, eine Reise die sein späteres Leben und Werk maßgeblich beeinflussen sollte. Er veröffentlichte 1973 sein Debüt »Bergsprängaren«. In der Folgezeit war er als Theaterregisseur und Intendant in Skellefteå und Växjö tätig. Außerdem begann er zwischen Schweden und Maputo, Mosambik zu pendeln und baute Mitte der 80er Jahre in Maputo eine Theatergruppe auf. Den Stoff aus seiner Wahlheimat Norwegen verarbeitete er in weiteren Romanen. 1991 schuf er die wohl bekannteste seiner Figuren, den Kriminalkommissar Kurt Wallander, der seinen ersten Auftritt im Roman »Mörder ohne Gesicht« hatte. Es folgten seitdem viele weitere Romane und Fernsehfilme. Für sein Werk und sein Engagement für Afrika wurde er vielfach ausgezeichnet, darunter mit dem »Schwedischen Krimipreis«, dem »Astrid-Lindgren-Preis«, dem »Corine« sowie dem »Erich-Maria-Remarque-Friedenspreis« der Stadt Osnabrück. Henning Mankell starb nach langem Krebsleiden im Alter von 67 Jahren am 5. Oktober 2015 in Göteborg.

Bekannteste Bücher

Der Sandmaler

Bei diesen Partnern bestellen:

Die schwedischen Gummistiefel

Bei diesen Partnern bestellen:

Treibsand

Bei diesen Partnern bestellen:

Die italienischen Schuhe

Bei diesen Partnern bestellen:

Mord im Herbst

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Zorn des Feuers

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Geheimnis des Feuers

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Rätsel des Feuers

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Chronist der Winde

Bei diesen Partnern bestellen:

Die flüsternden Seelen

Bei diesen Partnern bestellen:

Tea-Bag

Bei diesen Partnern bestellen:

Ich sterbe, aber die Erinnerung lebt

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Auge des Leoparden

Bei diesen Partnern bestellen:

Die rote Antilope

Bei diesen Partnern bestellen:

Erinnerung an einen schmutzigen Engel

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Feind im Schatten

Bei diesen Partnern bestellen:

Daisy Sisters

Bei diesen Partnern bestellen:

Vor dem Frost

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leise, still und sehr stimmungsvoll ...

    Die schwedischen Gummistiefel

    marion_gallus

    11. January 2018 um 12:55 Rezension zu "Die schwedischen Gummistiefel" von Henning Mankell

    Fredrik Welin lebt nach wie vor allein und recht einsam auf seiner Insel im Schärengarten. Dort lebt er im vererbten Haus seiner Großeltern mehr oder weniger wie ein Einsiedler, seit ihm als brillanter Chirurg ein Kunstfehler unterlieft. Zwar hat er vor einigen Jahren unerwarteten Besuch auf seiner Insel erhalten, als seine verflossene Liebe urplötzlich mit ihrem Rollator auf dem Eis stand und in den nachfolgenden Monaten u.a. erfahren, dass er eine erwachsene Tochter hat. Doch letztendlich ist es wie es ist. Fredrik lebt allein ...

    Mehr
  • Made in Sweden

    Die schwedischen Gummistiefel

    AngiF

    09. January 2018 um 10:27 Rezension zu "Die schwedischen Gummistiefel" von Henning Mankell

    Der fast 70jährige Arzt Fredrik Welin hat sich nach einem von ihm begangenen Kunstfehler auf eine kleine Schäreninsel zurückgezogen. Er lebte dort im Haus seiner Großeltern, bis zu der einen Nacht vor einem Jahr, als das Haus niederbrannte. Schnell wird ihm da klar, dass die Menschen, die hier leben, ihm noch immer nicht vollends vertrauen – er ist ein Zugereister für sie. Er gerät in den Verdacht, den Brand selbst gelegt zu haben. Nun lebt Fredrik auf der kleinen Insel im Wohnwagen seiner Tochter und hat nicht mehr viel übrig, ...

    Mehr
    • 3
  • Geschichte eines afrikanischen Straßenkindes

    Der Chronist der Winde

    UteSeiberth

    19. December 2017 um 15:31 Rezension zu "Der Chronist der Winde" von Henning Mankell

    José Antonio Maria Vaz erzählt die Geschichte des zehnjährigen Straßenkindes Nelio in Afrika und der anderen Personen,die er dabei getroffen hat.Nelio ist ein besonderes Kind und wird leider nur 10 Jahre alt bevor er stirbt,denn er ist ein  Straßenkind.Als seine Schwester von einer Bande getötet wird flieht er in den Dschungel der Großstadt und wird Anführer einer Gruppe von Straßenkindern.Es ist eine anrührende Geschichte,auch die der anderen Beteiligten,die Nelio erzählt bevor er stirbt.Sie hat mich sehr berührt.

  • Ein skandinavischer Krimi-Klassiker

    Mörder ohne Gesicht

    reisendebuecher

    17. December 2017 um 11:49 Rezension zu "Mörder ohne Gesicht" von Henning Mankell

    Bisher kannte ich nur die BBC Verfilmungen mit Kenneth Branagh als Kurt Wallander. Aber die Wallander-Krimis gelten mittlerweile ja fast schon als Klassiker unter den skandinavischen Krimis. Daher mussten sie auch bei mir in Buchform einziehen. Jetzt habe ich endlich den ersten Teil gelesen. Überrascht stellte ich fest, dass diese schon Anfang der 90er herausgekommen, aber beim Lesen merkt man dies fast nie. Bis auf ein paar Kassetten-Referenzen und vielleicht weniger High-Tech könnte diese auch heute spielen. Vor allem vor dem ...

    Mehr
  • Mankell kann/konnte viel mehr als "nur" Wallander - einfach toll

    Die italienischen Schuhe

    marion_gallus

    03. December 2017 um 21:00 Rezension zu "Die italienischen Schuhe" von Henning Mankell

    Der ehemalige Chirurg Fredrik Welin lebt einsam und fast allein auf einer kleinen Insel in den Schären. Die Insel gehörte einst seinen Großeltern und dort fristet er genügsam und eigenbrötlerisch seinem Dasein. Er bewohnt ein gemütliches, geräumiges aber einfaches Haus, er besitzt ein Boot, das er eigentlich seit Jahren in Schuss bringen möchte, wozu er sich aber nie aufraffen kann. Einzig ein alter Hund, eine ebenso alte Katze und ein Ameisenhaufen im Wohnzimmer sind seine Mitbewohner, wobei er die Ameisen eigentlich eher sich ...

    Mehr
  • Toller Roman mit einer wichtigen Botschaft

    Der Sandmaler

    Orchideenglanz

    27. November 2017 um 20:00 Rezension zu "Der Sandmaler" von Henning Mankell

    Das Cover war der Grund, warum ich das Buch überhaupt in lesen wollte. Es ist sehr schlicht, aber sehr schön und wie sich im Laufe der Handlung herausstellt spiegelt es den Inhalt sehr schön wieder und stellt eins der schönsten sprachlichen Bilder dar. Bei dem Buch handelt es sich um eine Art Reisebericht von Elisabeth, die nach der Schule nicht weiß, was sie mit ihrem Leben anfangen will und spontan nach Afrika reist, weil es ihr günstiger und interessanter als Spanien erschien. Während ihrer Reise merkt sie schnell, dass Afrika ...

    Mehr
  • nachdenklich

    Der Sandmaler

    winddoors

    23. November 2017 um 13:08 Rezension zu "Der Sandmaler" von Henning Mankell

    Henning Mankells Schreibstil ist hervorragend. Ich habe bereits einige seiner Romane in meinen Bücherregal stehen, keine Krimis. Aber das war der erste Afrikaroman , de ich gelesen habe und es ist auch sein erster. Man spürt kaum, das dieses Buch bereits 1974 von ihm geschrieben wurde.Er läßt das Land durch zwei Touristen aus Schweden für uns anschaulich machen.Elisabeth und Stefan kennen sich bereits und hatten eine flüchtige Beziehung. Nach dem Abitur wissen sie nicht was sie werden wollen und machen erstmal eine Afrikareise. ...

    Mehr
  • Ein schöner Abschied von einem ganz großen Mann aus Schweden.

    Treibsand

    marion_gallus

    05. November 2017 um 19:47 Rezension zu "Treibsand" von Henning Mankell

    Henning Mankell schreibt über sein Leben. Er erzählt von seiner Kindheit, Lebensstraßen, Ängste, Sorgen und Hoffnungen. Es geht ums Mensch sein, Erinnerungen, und der Treibsand der Angst seine Krebserkrankung zu entkommen. Zitat Henning Mankell: „… ein Buch darüber, wie die Menschheit gelebt hat und lebt und wie ich mein eigenes Leben gelebt habe …“ *** Henning Mankell. Wahrscheinlich zu allererst durch seine bekannteste Romanfigur Kurt Wallander, die sogar Krimis verfilmt wurden. Geschrieben hat er aber viel mehr. Einige ...

    Mehr
  • Abgebrochen 😑

    Der Sandmaler

    jeanne1302

    05. November 2017 um 17:25 Rezension zu "Der Sandmaler" von Henning Mankell

    Es kommt selten vor, dass ich ein Buch mittendrin abbreche. Dies ist leider eins davon. Der Plot schien interessant - Elisabeth und Stefan fliegen gemeinsam nach Afrika, lernen sich dabei untereinander besser kennen und auch das Land. Eindrücke über ein durch die Kolonialzeit verarmtes Land werden kurz geschildert, die auch wirklich interessant sind und dem Buch durchaus etwas geben. Aber ansonsten - nach ca. 90 Seiten reichte es mir mir endgültig, einfach immer wieder zu lesen, wie sich Stefan besäuft, geil ist und f* will - ...

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Warum Lesen glücklich macht" von Stefan Bollmann

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden ...

    Mehr
    • 2656
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks