Henning Mankell Die Macht des Feuers

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Macht des Feuers“ von Henning Mankell

Henning Mankells Afrika - fremd, erschreckend und voller Zauber Ein jahrzehntelanger Bürgerkrieg hat in Mosambik grausame Spuren hinterlassen. Hier lebt Sofia mit ihrer Familie - zwischen Dörfern, deren Bevölkerung fast ausgerottet wurde, und inmitten von Minenfeldern, die spielenden Kindern zum Verhängnis werden. Flucht und Hunger gehören zum Alltag. Dazu kommt die Bedrohung durch die Krankheit Aids. Auch Sofias Familie wird von den Auswirkungen des Krieges nicht verschont. Doch immer wieder gibt es hoffnungsvolle Momente in Sofias Leben - wie ihre erste Liebe oder die Erfahrung, dass selbst die Schwachen stark sein können, wenn sie sich gemeinsam wehren. "Die Macht des Feuers. Sofias Geschichte" basiert auf einer wahren Geschichte.

Stöbern in Jugendbücher

AMANI - Verräterin des Throns

Atemberaubend tolles Wüstensetting!

lauraszeilen

Nur noch ein einziges Mal

2017.

jessie_licious

Goldener Käfig

Ein ziemlich schwaches Ende. Die ersten beiden haben mir viel besser gefallen.

Iawanar

Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen

War wirklich spannend und auch sehr unerwartet. Konnte es nicht aus der Hand legen!

Kelish

Die Magie der Lüge

Super schöner 2. Teil von der magischen Welt

Cynni93

GötterFunke - Hasse mich nicht!

Liebe, Fantasy, Magie, Mythen... Genauso toll wie der erste Teil. Freue mich schon auf das Finale.

cecilyherondale9

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Macht des Feuers" von Henning Mankell

    Die Macht des Feuers

    Dieter

    25. February 2013 um 13:47

    Dieses Jugendbuch erzählt einen Abschnitt aus dem Leben der jungen Sofia, die mit ihrer Mutter und ihren Geschwistern in Mosambik lebt. Auf sehr einfühlsame Weise erzählt Erfolgsautor Mankell von den Schicksalsschlägen der Familie, von der Flucht nach einem Überfall auf das Heimatdorf, von einem Leben, dass von Armut und der seit über zwanzig Jahren währenden Gewalt des Bürgerkrieges geprägt ist. Sofia muss Schlimmes mit ansehen und auch selber Schreckliches durchmachen. Sie lässt sich jedoch nicht unterkriegen und findet immer wieder die Kraft, gegen die Verzweiflung anzukämpfen. Insofern sind diese beiden Bücher (1. Teil: Das Geheimnis des Feuers) nicht von Resignation gezeichnet, sondern vom Mut und Hoffnung. Henning Mankell hat es geschafft, das Leid in einem der ärmsten Länder der Welt aus der Anonymität heraus zu holen, ihm eine Stimme und ein Gesicht zu geben. Ich möchte die beiden Bücher auch jedem Erwachsenen empfehlen! Dem Schweden Henning Mankell wurde Mosambik zur Wahlheimat, die von ihm aufgeschriebene Geschichte der Sofia Alface ist wahr. In Deutschland ist Mankell vor allem durch die Kriminalromane um Kommissar Wallander bekannt geworden

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks