Henning Mankell Hunde von Riga

(21)

Lovelybooks Bewertung

  • 22 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(6)
(11)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hunde von Riga“ von Henning Mankell

Südschweden im Jahre 1991: Zwei elegant gekleidete Leichen treiben in einem Schlauchboot an den Strand. Die Ermittlungen führen Kommissar Wallander nach Lettland. Dort beginnen die Menschen, sich gegen das sowjetische Regime zu erheben. Und ehe Wallander sich versieht, findet er sich in einem Komplott von internationalem Ausmaß wieder. Ein packendes Hörspiel, das zwei Stunden Krimihochspannung garantiert, mit der markanten Stimme von Heinz Kloss alias Kurt Wallander.
(2 CDs, Laufzeit: 2h)

Stöbern in Krimi & Thriller

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Spannende, dunkle Abgründe.

Grossstadtheldin

Die perfekte Gefährtin

Grandioser Reihenauftakt!

Lotta22

Tausend Teufel

Authentisch, spannend und der interessante Schauplatz Dresden 1947

faanie

Dominotod

Klassische Ermittlungsarbeit der Polizei mit flacher Spannungskurve und zu wenig schwedischer Atmosphäre. Leider nur Durchschnitt.

jenvo82

Stille Wasser

Spannend bis zum Schluss.

Himmelsblume

Fiona

Komplexer Fall, komplexe Hauptfigur. Insgesamt überzeugender Krimi.

Gulan

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Hunde von Riga" von Henning Mankell

    Hunde von Riga

    sabisteb

    15. September 2010 um 14:19

    Als ein lettisches Rettungsboot mit zwei erschossenen Drogenschmugglern 1991 an den Strand Schwedens gespült wird, scheint es zunächst, als wäre dies ein ganz normaler Fall. Kommissar Kurt Wallander ermittelt zusammen mit einem Rigaer Kollegen Polizeimajor Karlis Liepa und die beiden Männer schließen Freundschaft. Der Fall scheint abgeschlossen. Kurz nach Liepas Abreise jedoch wird Kommissar Wallander gebeten den lettischen Kollegen bei der Ermittlung im Mordfall Karlis Liepa zur Seite zu stehen. Wallander reist nach Riga und merkt schon bald, das Liepas Vorgesetzte Putnis und Murniers sich nicht sympathisch sind und er selber unter permanenter Beobachtung steht. Dieser Verdacht erhärtet sich, als eine lettische Freiheitsbewegung, der auch Liepas Witwe Baiba angehört, Kontakt zu ihm aufnimmt. Wallander gerät so unfreiwillig zwischen die Fronten. Dies ist der zweite Teil der Wallander Reihe. Das Hörspiel stammt aus dem Jahr 2002 und ist mit denselben Sprechern besetzt wie der erste Teil Mörder ohne Gesicht. Vordergründig geht es um den Tod eines lettischen Kollegen und eine Verschwörung innerhalb des Polizeiapparates. Hintergründig setzt sich Henning Mankell mit den politischen Veränderungen Lettlands nach der Abspaltung von der übermächtigen Sowjetunion im August 1991 auseinander. Es geht um den Kampf zwischen Demokraten und denen, die die Vergünstigungen durch die Sowjetunion nicht verlieren wollen und sich an ihre Ämter klammern Dieser Fall ist deutlich dichter und atmosphärischer als der erste, ein Wallander Krimi wie wir ihn kennen und lieben. Die ganze Stimmung ist düster und schwermütig, geprägt von Trauer im den lettischen Kollegen und überschattet von der Gefahr in der Kurt Wallander selber schwebt. Die Musik verstärkt dieses Gefühl der Beklemmung auch noch weiter. Der Fall an sich ist sauber ermittelt und man spürt bei diesem Hörspiel die Kürzungen nicht so sehr wie beim ersten Fall. Diesmal sind die Sprecher auch durchweg sehr gut und keiner klingt so hölzern wie teils in der ersten Folge. Till Hagen dürfte die Rolle als russischer Offizier mittlerweile sehr gewohnt sein, denn auch in Offenbarung 23 spricht er einen russischen Offizier und wird doch recht häufig für die russischen Bösewichte besetzt, was natürlich ein wenig die Spannung nimmt. Fazit: Sehr gelungene Hörspiel Adaption des zweiten Wallander Falls. Düster, atmosphärisch und spannend. Dieses Hörspiel wurde bereits zwei Mal neu aufgelegt und ist in drei verschiedenen Ausgaben erschienen: ISBN 3895845981 / 3867170428 / 3867176019

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks