Henning Mankell Tea-Bag

(103)

Lovelybooks Bewertung

  • 115 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 8 Rezensionen
(9)
(40)
(42)
(6)
(6)

Inhaltsangabe zu „Tea-Bag“ von Henning Mankell

Aufrüttelnde Einblicke Tea-Bag ist ein Flüchtlingsmädchen aus dem Sudan. In Schweden begegnet sie einem gefeierten Autor ... Ein bewegender Gesellschaftsroman von Henning Mankell. Jesper Humlin hat es nicht leicht. Er ist ein gefeierter Lyriker, doch sein Verleger besteht darauf, daß er endlich einen Kriminalroman schreibt. Seine Freundin will ein Kind von ihm, der Kurs seiner Wertpapiere ist gefallen, und seine über achtzigjährige Mutter hat eine Agentur für Telefonsex eröffnet. Dann lernt er bei einer Lesung im Boxclub eines alten Freundes Tea-Bag und ihre Freundinnen kennen. Tea-Bag ist ein schwarzes Flüchtlingsmädchen aus dem Sudan. Sie und ihre Freundinnen wollen Schriftstellerinnen werden und bei Jesper Humlin in die Lehre gehen. Nach und nach erfährt er ihre Geschichten: von Tea-Bag und dem unsichtbaren Affen, von Tanja, der Russin, die massenhaft Handys klaut und mit dem Dietrich hantiert wie andere Frauen mit dem Lippenstift, und von Leyla, die einen jungen Schweden liebt und vor dem Zorn ihrer iranischen Sippe flieht. Als Jesper Humlin versucht, die Mädchen vor der Polizei in Sicherheit zu bringen, beschwört er ungeahnte Verwicklungen herauf … Ein Euro pro verkauftem Buch wird an ein Hilfsprojekt in Afrika gespendet.

sehr aktuelle Thematik

— LisaKristina
LisaKristina

Ein sehr aktuelles Buch, zu einer sehr aktuellen Thematik. Anders als gedacht, aber deswegen nicht schlecht. Lesenswert!

— hannipalanni
hannipalanni

Tolles Buch, dass nicht aktueller sein könnte , obwohl es bereits 2001 veröffentlicht wurde.

— Felidae65
Felidae65

Stöbern in Romane

Das Glück meines Bruders

Eine anspruchsvolle Geschichte über zwei Brüder, die versuchen, die Vergangenheit zu bewältigen.

Simonai

Ein Haus voller Träume

Familientreffen im spanischen Traumhaus: Mit unterschiedlichen Weltanschauungen, kleinen Reibereien und ganz viel Herz

Walli_Gabs

Das Ministerium des äußersten Glücks

Nach dem ersten Drittel hat es mich nicht mehr losgelassen. Eine absolut einmalige Leseerfahrung, die ich nicht hätte missen wollen!

Miamou

Töte mich

Ein typischer Nothomb mit spannender Handlung und dynamischen Dialogen.

Anne42

Die Zeit der Ruhelosen

Spannende Erlebnisse, menschliche Tragödien: Die Protagonistinnen und Protagonisten scheitern alle.

Tatzentier

Damals

Romantische Sommergeschichte um eine Familie und ein altes Pfarrhaus,,,

Angie*

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Buchverlosung zu "Der Chronist der Winde" von Henning Mankell

    Der Chronist der Winde
    TinaLiest

    TinaLiest

    Weihnachtszeit ist die schönste Zeit im Jahr! Wenn es in den Supermarktregalen nach Zimt, Mandel und Sternanis duftet, wenn es in der Stadt abends nicht mehr so dunkel ist, weil funkelnde Lichter die Straßen beleuchten, da weiß man, es dauert nicht mehr lange bis Weihnachten! Aber das Schönste am Weihnachten ist die Zeit, die wir mit den Menschen verbringen, die wir lieben! LovelyBooks möchte auch dazu beitragen, dass Weihnachten noch ein bisschen schöner wird! Wir verlosen während der ganzen Vorweihnachtszeit Buchgeschenke für deine Freunde oder Familienmitglieder! Und so kannst du mitmachen: Sag uns bis zum 14.12.2014, wem du das zu verlosende Buch schenken möchtest und warum dieser Mensch genau dieses Buch bekommen muss. Sollten wir deinen Beitrag auslosen, schicken wir ein schön verpacktes Weihnachtsgeschenk mit dem Buch, süßen Leckereien, kleinen Überraschungen und einer Grußbotschaft in deinem Namen auf den Weg zu deinem Wunsch-Beschenkten. Hier verlosen wir nun gemeinsam mit dem Deutschen Taschenbuch Verlag 5x große Buchpakete mit den Afrika-Romanen von Henning Mankell. Die Buchpakete beinhalten alle 6 Sonderausgaben aus der Henning-Mankell-Afrika-Aktion, bei der pro verkauftem Buch 1 Euro an das SOS-Kinderdorf Chimoio in Mosambik gespendet wird. Die Bücher sehen also nicht nur wunderschön aus, sondern tun auch noch Gutes und sind somit das perfekte Weihnachtsgeschenk - nicht nur für Fans von Henning Mankell! Die folgenden Titel sind in dem Afrika-Buchpaket enthalten: Der Chronist der Winde Ich sterbe, aber die Erinnerung lebt Tea-Bag Die flüsternden Seelen Die rote Antilope Das Auge des Leoparden

    Mehr
    • 212
  • nicht mein Fall

    Tea-Bag
    Engelchen07

    Engelchen07

    13. October 2014 um 20:47

    mir hat die Geschichte um das sudanische Flüchtlingskind nicht zugesagt, ich bin gar nicht in die Geschichte reingekommen.

    Leider, das Thema selber fand ich recht ansprechend.

  • Rezension zu "Tea-Bag" von Henning Mankell

    Tea-Bag
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    17. May 2012 um 14:18

    Dieses Buch sollte jeder gelesen haben! Der absolute Wahnsinn!

  • Rezension zu "Tea-Bag" von Henning Mankell

    Tea-Bag
    Lichtenberg

    Lichtenberg

    10. August 2010 um 01:17

    Auch hier das Thema Afrika ohne Wallander

  • Rezension zu "Tea-Bag" von Henning Mankell

    Tea-Bag
    Anin

    Anin

    19. October 2008 um 15:16

    Wie jedes Buch von Mankell aus der Afrika- Reihe, ist auch dieses absolut empfehlenswert!

  • Rezension zu "Tea-Bag" von Henning Mankell

    Tea-Bag
    Bokmask

    Bokmask

    31. August 2008 um 22:49

    Eigene Meinung: Dies Buch schildert sehr eindrucksvoll wie manche Einwanderer es schaffen nach Schweden zu kommen, und wie sie jedes Dilemma auf sich nehmen um ihre Heimat zu verlassen wo ihnen nichts gutes droht. Und den Versuch sich dieser Menschen anzunehmen um ihnen was beizubringen was fast unmöglich scheint, aber den lebensunterhalt sichern könnte. Dies Buch hatte mich anfangs etwas irretiert, war ich doch vorher etwas anderes gewohnt von Henning Mankell, aber denn noch schaffte auch dies Buch es mich in seinen Bann zu ziehen.

    Mehr
  • Rezension zu "Tea-Bag" von Henning Mankell

    Tea-Bag
    Gruenente

    Gruenente

    11. May 2008 um 17:20

    Ein Lyriker wird gezwungen mal was anderes mit höherer Auflagenstärke zu schreiben. Während sein Verlag einen Krimi, den er nicht schreiben möchte lanciert, lernst er 3 illegale Einwanderer-Mädchen kennen, die Ihre Geschichten loswerden wollen. Er erfährt Ihre Vergangenheit und Ihre Träume für die Zukunft. Während sich der Rest seines Lebens wie bei Kafka ins Absurde abdriftet, wird er in das Leben der drei Mädchen immer mehr verstrickt. Ich dachte schon immer, das Mankell seine Krimis nur geschrieben hat, damit er es sich leisten kann auch "richtige" Bücher zu schrieben.

    Mehr
  • Rezension zu "Tea-Bag" von Henning Mankell

    Tea-Bag
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    08. December 2007 um 10:06

    Die Geschichte von der illegalen Einwanderung in Schweden ist wirklich sehr einfühlsam und spannend erzählt.

  • Rezension zu "Tea-Bag" von Henning Mankell

    Tea-Bag
    kirara

    kirara

    07. October 2007 um 21:09

    Hab ich leider nicht ganz gecheckt...