Neuer Beitrag

Henning_Scheffler

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Hallo, alle zusammen,

ich möchte heute mein Buch vorstellen. Es hat mir viel Freude bereitet einen Fantasieroman über Außerirdische zu schreiben und die möchte ich gemeinsam mit euch teilen.

Mich hat schon immer interessiert, ob wir als Spezies Mensch die einzigen sind, die im Weltraum leben und warum viele von uns glauben - aufgrund zahlreicher Uosichtungen -, alleingelassen zu werden.

Ich bin aber kein Trauerkloß, der ständig in Besorgnis lebt. An erster Stelle stehen bei mir Humor, nicht Krieg und Gewalt. In meinem Buch beschreibe ich Außerirdische, die gewillt sind, mit uns Lebensgemeinschaften zu bilden. Die daraus fast zwangsläufig entstehenden Probleme, insbesondere wenn jemand so wie meine Romanfigur Thomas auf deren  Heimatplanet zu Gast ist, lassen sich viel besser mit Humor beschreiben, als mit Ängsten und Panik. Ebenso lassen sich Lösungsansätze - sofern alle es wollen -, mit Humor und guter Laune viel besser auf den Weg bringen.

Intelligenz und Kreativität setzt die Fähigkeit voraus Freude zu        empfinden und genau die möchte ich mit meinem Buch weitergeben.

Wenn ihr euch schon mal reinlesen wollt, klickt bitte hier.

Ich verlose 20 Freiexemplare. Ihr könnt bis 31.10.2016 an der Verlosung teilnehmen. Wer mag, kann sich hier bewerben.

Damit die Buchverlosung mehr Spaß macht, stelle ich allen, die mitmachen wollen eine kleine Aufgabe:

Spekuliert darüber, was Außerirdische von uns erwarten, wären sie mit ihren Raumschiffen auf unserer Erde gelandet und würden direkt auf uns zukommen.

Bei der Verlosung sind alle dabei, die sich der Aufgabe stellen. Ich freue mich auf eure Beiträge.

Viel Erfolg!

Henning Scheffler

Fragen zu den Kapiteln 1 - 5

Warum hatten Thomas und Konstanze keine wirkliche Chance, in einer Gemeinschaft zu leben?

Was ist die wichtigste Frage, die man Außerirdischen stellen sollte, bevor man gemeinsam mit denen in ihr Raumschiff steigt?

Worin unterscheiden sich Missionsflüge von Entdeckungsreisen?

Welche technischen Schwierigkeiten traten bei Adamos und Evas Anreise zur Vetos auf?

Womit hatte Thomas, während seiner gesamten Zeit auf der Vetos, die größten Probleme?

Fragen zu den Kapiteln 6 - 8

Was war der wirkliche Grund der Vetossen, Adamo und Eva ausgiebige Vorsorgeuntersuchungen anzubieten?

Welcher Umgang mit Erdlingen ist nach Meinung der Vetossen beschämend?

Welche kreativen Lösungsvorschläge erwarten die Vetossen von Hans und Ruth?

Fragen zu den Kapiteln 9 - 13

Was ist ein Partnerplanet?

Was ist nach Meinung der Vetossen der Zweite Eiserne Vorhang?

Welche Hauptgrund geben die Vetossen an, Erdbürgern, nach dem Endurteil der Jury keine Freundschaft anzubieten?

Warum musste sich Thomas, der wieder zur Erde zurückreisen wollte, einer psychologischen Eignungsuntersuchung unterziehen?

Warum interessieren sich die Vetossen auch noch für unseren Mars?

Fragen zu den Kapiteln 14 - 19

Welche finanzielle Mittel standen Thomas als Rückkehrwilligen, in den ersten Tagen auf der Erde zur Verfügung?

Warum fühlte sich Thomas wie ein "Menschenschwein", als er nach seiner langen Abwesenheit Konstanze besuchte?

Was musste Thomas neuer Arbeitgeber demnächst von ihm einfordern, obwohl der, was den "Papierkram" anging recht nachsichtig und locker war?

Warum wird das von der Pioneersonde geschossene Foto, auf dem die vetische Erkundungssonde zu sehen ist, vor uns Erdbürgern geheim gehalten?

Was sind die wahren Gründe, weshalb Außerirdische wirklich eine Gefahr für unsere nationale Sicherheit werden können?

Warum ist das Gedicht, das Thomas auf dem Balkon in Bruchstücken einfällt erheblich anders, als das einst von ihm aufgesagte Gedicht, im Theater auf der Vetos?

 

 

Autor: Henning Scheffler
Buch: ALLein oder nur allein gelassen

manuk23

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Ich würde sehr gerne bei dieser Verlosung mitmachen :)
Hm gute Frage was würden sie erwarten? Ich denke sie würden einfach alles über unseren Planeten wissen wollen. :D Aber ich denke sie würden auch in friedlicher Absicht kommen :)

Henning_Scheffler

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen
@manuk23

Hallo manuk23, vielen dank für Ihr Interesse an meinem Buch. Freut mich, dass Themen über Außerirdische für Sie interessant sind. Da aber die Buchverlosung noch bis 31.10. läuft und spannend bleiben soll, möchte ich nichts vorwegnehmen und erst ab November zu meiner gestellten Aufgabe, für alle Teilnehmer, etwas Ergänzendes hinzufügen. Ich wünsche Ihnen bis dahin eine spannende Zeit.

Beiträge danach
77 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Henning_Scheffler

vor 11 Monaten

Fazit / Rezensionen
Beitrag einblenden
@Fuchskind

Hallo Sophie, vielen dank für deine Rezension. Freut mich, dass du mein Buch ungefähr ab dem 5. Kapitel in einem Rutsch durchgelesen hast. Es war auch meine Absicht ein spannendes Buch zu schreiben, bei dem der Humor nicht zu kurz kommt, einerseits weil ich Humor generell mag, vor allem aber, um den Leser, mit Interesse, neue, eventuell ungewöhnliche Gedankengänge näherzubringen. Da meine Geschichte, schon allein um spannend zu bleiben, möglichst realistisch wirken soll, habe ich viele Informationen zum Thema Außerirdische eingebracht, auch weil dies ein weitreichendes Thema ist. Für mich war und ist dies eine Notwendigkeit, damit wir Erdbürger für Außerirdische Verständnis aufbringen , die uns leider nicht (in absehbarer Zeit) besuchen möchten. Da ich als Autor ja Optimist bin, möchte ich auch Leser aus anderen Genres einladen, mein Buch zu lesen, denn je mehr Leser mit verschiedenen Weltbildern, bei bestimmten gehaltvollen Informationen mal "Luft holen", um so mehr Leser tauschen sich auch über das "UFO-Thema" untereinander aus. Mal anders gesagt, ich wünsche mir dies. Und auf die Art können sich viele Leser ( hoffe ich wenigstens ), in eine andere Mentalität der Außerirdischen hineinversetzen, was schlussendlich darauf hinauslaufen soll (wird), dass es eines Tages doch einmal zu einem interstellaren Treffen mit Außerirdischen kommen wird. Ich glaube daran, dass wir Erdbürger nicht die einzigen im Weltraum sind, da immer mehr (nicht nur) Astrophysiker, mit immer neuen Forschungsergebnissen, immer mehr überzeugende Ergebnisse dazu präsentieren.

Mystoriona

vor 11 Monaten

Fazit / Rezensionen

Ich bin auch mit dem Buch durch und möchte mich zuerst bedanken, dass ich es lesen durfte. :)
Es tut mir Leid das ich nicht mehr näher auf die einzelnen Fragen eingegangen bin, aber genaueres vergisst man schnell wieder, während dem lesen.
Auf jeden Fall ist hier meine Rezension:
https://www.lovelybooks.de/autor/Henning-Scheffler/ALLein-oder-nur-allein-gelassen-1247698159-w/rezension/1408445983/

Das Buch hat mir gut gefallen und für mich waren es 3,5 Sterne. Nur kann man auf Lovelybooks keine halben Sterne geben, deswegen habe ich es mit 3 Sternen bewertet. ^^

Henning_Scheffler

vor 11 Monaten

Fazit / Rezensionen
Beitrag einblenden
@Mystoriona

Hallo Helen, vielen Dank für deine Rezension. Es ist nicht schlimm, wenn du nicht auf alle Fragen einzeln eingegangen bist. Es freut mich, das du mein Buch bis zum Ende mit Interesse gelesen hast. Ich danke dir, dass du hervorgehoben hast, dass meine Geschichte keine der üblichen Alien-Weltherrschaftsgeschichten ist, denn dies war für mich der Hauptgrund, eine Geschichte über Aliens zu schreiben. Zudem sollte meine Geschichte ziemlich glaubwürdig, fast echt wirken. Daher war es für mich wichtig, einen glaubwürdigen Grund für Besuche durch Aliens zu nennen. Und da es mich ärgert, wenn in zahlreichen UFO-Beiträgen immer wieder erwähnt wird, es sei unmöglich, dass Aliens die Deutsche Sprache beherrschen (können), wollte ich genau bei diesem Thema besonders ausführlich beschreiben, wie leicht es sein kann, dass Aliens eben doch Deutsch sprechen können. Du liegst richtig, wenn du sagst, dass ich zu Themen, die mir besonders am Herzen liegen, auch viel geschrieben habe.
Es gefällt mir,dass du mit meinem Schreibstil gut zurechtgekommen bist. Mir geht es gut von der Hand, leicht, locker und mit Humor gewürzt zu schreiben. In dem Zusammenhang gefällt es mir, dass ich meine Charaktere lebensecht dargestellt habe.
Ich finde es klasse, dass du mein Buch auch Lesern empfiehlst, die sich nicht nur mit Alien-Themen befassen, denn ich wollte ein Buch für alle Erdenbürger schreiben. ( Vielleicht tauchen demnächst Aliens am Himmel auf? ) Und da so ein Bild am Himmel mehr als tausend Worte sagen würde, möchte ich dir dafür danken, dass du mein Cover erwähnt hast, denn ich habe einige Zeit an diesem Bild "gefeilt".
Abschließend wünsche ich dir, sowie allen anderen meiner Leserunde einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Mylittlebookpalace

vor 10 Monaten

Fazit / Rezensionen

Es tut mir wirklich leid das ich mich ebenfalls nicht viel in den Leserunden eingebracht habe und ich es erst jetzt geschafft habe die Rezi zu schreiden, aber ich hoffe das ist kein Problem. Aber hier ist sie: https://www.lovelybooks.de/autor/Henning-Scheffler/ALLein-oder-nur-allein-gelassen-1247698159-w/rezension/1428419091/

Henning_Scheffler

vor 10 Monaten

Fazit / Rezensionen
Beitrag einblenden
@Mylittlebookpalace

Hallo Charlene, vielen Dank für deine Rezension. Mich freut es, dass meine ganz andere Art Geschichte über Außerirdische dich ganz besonders interessiert, dich fasziniert hat. Ich wollte ja eine Geschichte über Außerirdische schreiben, die ganz andere Fragen aufwirft, als das, was üblicher Weise über Außerirdische geschrieben wird. Und da Angst ein schlechter Ratgeber ist und ich kriegerische Auseinandersetzungen - bis auf wenige Ausnahmen (Kampf gegen IS-Terror) ablehne-, kann ich mich sowieso nicht mit Aliengeschichten anfreunden, die unsere Erde erobern wollen. Ist nur schwer mit intelligenten Aliens vereinbar und somit wenig glaubwürdig.
Charlene, ich freue mich, dass du schon die vierte bist, die mit meinem Schreibstil gut zurechtgekommen ist. Anfangs war ich mir gar nicht sicher, ob ein lockerer Schreibstil, der sich schnell lesen, lässt überhaupt ankommt. Fällt mir sowieso am leichtsten nach Gefühl zu schreiben, macht Spaß und geht schnell von der Hand. Dann werde ich mein nächstes Buch genauso schreiben. Danke für den Hinweis zur Cover und Kapitelgestaltung. Da ich über BoD publiziert habe, konnte ich insbesondere bei der Covergestaltung maßgeblich mitarbeiten. Ich wollte den ersten Coverentwurf von BoD unbedingt nacharbeiten, da von meinen eigenen Ideen zu wenig drin war.
Als ich Thomas die Hauptrolle meines Buches gegeben hatte, wollte ich, dass meine Geschichte (fast) glaubwürdig rüberkommt, um zu überzeugen. Deswegen ist Thomas besonders naiv und etwas verspielt geworden. Ich habe aus schreibtechnischen Gründen keine andere Möglichkeit gesehen, um Thomas ins Raumschiff zu kriegen, ohne an Glaubwürdigkeit einzubüßen.
Charlene, du sagst, du würdest in kein Raumschiff einsteigen und mit Aliens mitfliegen, ich sage, wenn du einmal vor einem außerirdischen Raumschiff stehen solltest, dann werden sich diese Aliens alle möglichen rhetorischen Tricks, samt zahlreicher Lockangebote einfallen lassen, um dich in deren Raumschiff zu kriegen. Garantiert!
Als ich das Buch veröffentlicht hatte, hatte ich einen Traum. Einen Traum, dass alle Erdlinge aufeinander zugehen, Religionen, kulturelle Lebensweisen, individuelle Weltbilder wissbegierig untereinander austauschen und mit Meinungen anderer bereichern. Eine Notwendigkeit, damit Außerirdische einen Sinn sehen, - ich glaube daran, dass es welche gibt -, uns einmal zu besuchen. Es ist zu Ko.., aber leider ist genau das Gegenteil eingetreten, was insbesondere, aber nicht nur, durch Donald Trump weltweit zu sehen ist. Als schwachen Trost liefert dies Stoff für eine neue Geschichte.
Liebe Grüsse, Henning.

Henning_Scheffler

vor 10 Monaten

Was erwartet ihr vom Buch?

Sechs Richtige sind immer gern gesehen...
Vier von zehn Lesern haben schon eine Rezension abgegeben. An der Stelle möchte ich noch einmal für die Fleißarbeit, der bereits geschriebenen Rezensionen, jedem der vier recht herzlich danken. Wer von den sechs übrig gebliebenen keine rechte Lust hat, die vielen Fragen zu den einzelnen Kapiteln zu beantworten, braucht die nicht unbedingt. In erster Linie sollen diese Fragen Lust machen weiterzulesen, indem sie neugierig machen und aufs Nächste, was noch zu lesen ist, vorbereiten. Zudem bieten diese Fragen eine gute Möglichkeit zu protestieren, Unklarheiten zu benennen oder etwas zur Geschichte hinzuzufügen. Wenn aber genug Lesespaß übrigbleibt, ohne diese vielen Fragen zu beantworten, soll mir das auch recht sein. Zu Gut der Letzt wünsche ich allen sechs ein richtiges Lesevergnügen.
Henning.

Anneja

vor 9 Monaten

Fazit / Rezensionen

Auch ich muss mich entschuldigen, da ich auch zu viele Leserunden beiwohnte und immer noch damit beschäftigt bin jene abzubauen.

Hier nun aber meine Rezension, die zwar nicht gerade erfreulich ist aber ehrlich.

LovelyBooks:

https://www.lovelybooks.de/autor/Henning-Scheffler/ALLein-oder-nur-allein-gelassen-1247698159-w/rezension/1435852346/

Mein Blog:

https://meinbuecherregalundich.blogspot.de/2017/03/rezension-henning-scheffler-allein-oder.html

Facebook:

https://www.facebook.com/Mein-B%C3%BCcherregal-und-ich-1719742348350780/

Twitter:

https://twitter.com/books_and_i

Pinterest:

https://de.pinterest.com/an_li/mein-b%C3%BCcherregal-und-ich/

Thalia:

http://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/allein_oder_nur_allein_gelassen/henning_scheffler/EAN9783741246524/ID45618090.html?jumpId=53135698

Weltbild:

https://www.weltbild.de/artikel/buch/allein-oder-nur-allein-gelassen_21793573-1

Lesejury:

https://www.lesejury.de/henning-scheffler/buecher/allein-oder-nur-allein-gelassen/9783741246524

Goodreads:

https://www.goodreads.com/review/show/1924520652

Ich bedanke mich noch einmal vielmals das ich das Buch lesen durfte. Ich wünsche Ihnen noch viel Erfolg.

Mit freundlichen Grüßen

Anja

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks