Henning Sußebach Liebe Sophie!

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Liebe Sophie!“ von Henning Sußebach

Ein Vater schreibt seiner zwölfjährigen Tochter einen Brief, der sie auf ihrem Weg durch Kindheit und Jugend begleiten soll; manchmal sorgenvoll, manchmal komisch, manchmal zornig, manchmal optimistisch, aber immer voller Zuneigung und Zutrauen zu seiner Sophie. Henning Sußebach erzählt von der zunehmenden Unterwerfung der Kindheit - auch der seiner Tochter - unter Leistungsdenken, Zeitknappheit und Konkurrenzdruck, und versucht Sophie zu erklären, warum das so ist. Vor allem aber ermutigt er sie (und mit ihr alle Kinder und Eltern), die äußerlichen Erwartungen und Zumutungen nicht fraglos zu erfüllen und ihren eigenen Weg zu gehen. Henning Sußebach bringt das Lebensgefühl der heutigen Kinder und Eltern auf den Punkt. Sein dem Buch zugrunde liegender Artikel ist auf ZEIT Online einer der meistgelesenen und am häufigsten kommentierten. Ein kluges und bewegendes Plädoyer, die Kindheit, überhaupt das Leben, nicht mit Ängstlichkeit, Vor-Sorge und Eile, sondern mit Zuversicht, Neugier und Gelassenheit zu gestalten.

Unbedingt lesen! Dabei immer denken, kritisch oder übereinstimmend, egal! Das ist unser Leben, von dem er da schreibt!! und viel ist wahr!

— fantasylove

Stöbern in Sachbuch

Sex Story

Let´s talk about sex, baby!

jegelskerboeger

In 80 Buchhandlungen um die Welt

Ein toller Einblick in die wundervollsten Buchhandlungen der Welt. Sehr interessant und lesenswert!

-nicole-

Nur wenn du allein kommst

Ein schweres, intensives und zutiefst aufrüttelndes Buch

Tasmetu

Für immer zuckerfrei

Ein interessanter Einblick in die zuckerarme Ernährung.

Katzenauge

Das Sizilien-Kochbuch

Dolce Vita auf Sizilianisch! Schauspieler Andreas Hoppe, seit über 20 Jahren als Mario Kopper im „Tatort“ Ludwigshafen zu sehen, hat eines

Mrslaw

Das Problem mit den Frauen

Ein ganz herrliches kleines Buch!

Alina97

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gefühlvoll, bewegend und leider wahr

    Liebe Sophie!

    Natalie77

    24. January 2014 um 10:02

    Inhalt: Henning Sußebach schreibt einen Brief an seine zwölfjährige Tochter. Einen sehr ernsten Brief in dem es um die heutige schnellebige Zeit geht. Den Druck der auf Kindern lastet und auch darum das es manchmal besser ist schwimmen zu gehen anstatt zu lernen. Meine Meinung: Der Brief an seine zwölfjährige Tochter ist kein Erlebnisbericht und auch keine anderweitige leichte Kost. Liebe Sophie! ist eher eine Buch für Erwachsene das zum Nachdenken anregen soll. In der heutigen Zeit geht es um Erfolg. Alles muss schnell gehen und Kindheit findet kaum noch statt. In vielem was der Autor seiner Tochter schreibt gebe ich ihm vollkommen recht und frage mich warum Eltern so handeln. Warum muss ein Kind einen volleren Terminplan haben als manch ein Manager, dazu kommt noch der Leistungsdruck in der Schule. Kindheit heutzutage oft Fehlanzeige. Fehler dürfen nicht geschehen, alles was außer der Norm fällt muss ein Syndrom sein. Dabei war es vor 40 Jahren noch normal. Wir waren eben Zappelphilippe heute haben die Kinder ADS. Das sind nur ein paar beispiele von dem was Sußebach aufgreift. Das Ganze geschrieben in Briefform. Die Anrede geht an Sophie. Ein langer Brief der in verschiedenen Kapiteln unterteilt ist. Manchmal etwas kompliziert und nicht sehr kindgerecht wie ich finde, aber ich denke das ist auch gewollt so. Sophie ist Zwölf und auf dem Gymnasium, dazu sehr ehrgeizig und bald in der Pubertät. Ihr Vater setzt sich in diesem Brief mit ihrer Kindheit, mit der Kindheit anderer und auch mit der hohen Erwartungshaltung auseinander. Ein Buch das ich gerne weiter empfehlen möchte. Alle Eltern, Lehrer und Erzieher sollten es lesen und mal reflektieren wo sie stehen. Denn leider stimmt alles was in diesem Brief/ Buch steht und das bedeutet auch das wir unsere Kinder kaum noch Kinder sein lassen. Nicht immer liegt die Schuld bei den Eltern, manchmal auch bei Lehrern, Trainern, Politikern. Doch wir Eltern sollten alles tun damit unsere Kids als Kids aufwachsen dürfen und die Kindheit wieder etwas entschleunigt wird. Mein Fazit: Ein Buch für Erwachsene gerichtet an eine zwölfjährige. Höchst interessant und mit vielen Fakten gespickt dabei sehr gefühlvoll geschrieben.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks