Henri-Pierre Roché

 3.1 Sterne bei 7 Bewertungen
Autor von Jules und Jim, Jules und Jim und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Henri-Pierre Roché

Henri-Pierre RochéJules und Jim
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Jules und Jim
Jules und Jim
 (5)
Erschienen am 06.04.2010
Henri-Pierre RochéJules und Jim
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Jules und Jim
Jules und Jim
 (2)
Erschienen am 02.02.2016
Henri-Pierre RochéJules und Jim
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Jules und Jim
Jules und Jim
 (0)
Erschienen am 01.09.2007
Henri-Pierre RochéJules et Jim. Jules und Jim, französische Ausgabe
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Jules et Jim. Jules und Jim, französische Ausgabe

Neue Rezensionen zu Henri-Pierre Roché

Neu
milasuns avatar

Rezension zu "Jules und Jim" von Henri-Pierre Roché

Jules und Jim - Henri-Pierre Roché
milasunvor 5 Jahren

"Zwei Liebende litten die Qualen der Liebe und der Eifersucht. Sie erlebten zusammen das höchste Glück und das Leid. Sie gingen oft auseinander und fanden sich wieder, und dann liebten sie sich umso mehr. Aber schließlich überwog das Leid, das sie sich zufügten."

Im Paris kurz nach der Jahrhundertwende treffen der Franzose Jim und der Deutsche Jules aufeinander und sind fortan unzertrennlich. Sie teilen Ansichten, Zigarren und Frauen - frei von Neid oder Eifersucht. Doch dann tritt die wilde Kathe in ihr Leben und beide verfallen der germanischen Schönheit mit dem Lächeln einer griechischen Göttin. Sie lieben sich und sie betrügen sich. Und stets ist es Kathe, die ihrer drei Leben bestimmt.

"Eine atemberaubende Amour fou" heißt es in dem Klappentext, doch atemberaubend fand ich nur die Geschwindigkeit, in der Kathe ihre Männer wechselt. Die Geschichte ist einfach nur langweilig. Kathe und Jim reisen nach Venedig, nach Rom, nach Berlin, nach Paris, gehen wandern, tollen nackt in den Dünen irgendwelcher Strände und wechseln die Hotelbetten. Dann fahren sie wieder nach Paris, nach Berlin und so weiter. Sie kaufen Häuser, kaufen Wohnungen, kaufen Strandhäuser, kaufen Winterdomizile und Sommerhäuschen und verkaufen diese wieder. Zwischendurch vergehen sie vor Liebe zueinander, dann betrügen sie einander, sie verzeihen sich und das ganze wieder von vorne. Mehr weiß der Autor nicht zu berichten. Und da das stets in der dritten Person und fast ohne jegliche Dialoge erzählt wird, hat man auch keinen Zugang zu den Protagonisten und versteht ihr Handeln nicht. Und dann Kathe: eine egomanische, hysterische Frau, die ihre Männer mit anderen betrügt, wenn sie nur den leisesten Verdacht hat, sie hätten sie betrogen, um "ein Gleichgewicht wiederherzustellen". Eine Frau, die von sich sagt, "vor allem anderen sei sie eine Mutter" und die ihre Kinder wochenlang in der Obhut eines Kindermädchens lässt, um mit ihren Liebhabern durch die Welt zu reisen. Die hysterische Szenen veranstaltet, wenn ihr der Sinn danach steht. Wieso hat diese Frau so eine Macht über diese beiden Männer, die sich alles von ihr gefallen lassen und sie bedingungslos lieben?
Vielleicht hat Roché seinen Roman in einer anderen Zeit für eine andere Zielgruppe geschrieben, mir hat sich der "Zauber" dieser Geschichte leider nicht erschlossen.

Kommentieren0
4
Teilen
Bibliomanias avatar

Rezension zu "Jules und Jim" von Henri-Pierre Roché

Freundschaft und freie Liebe
Bibliomaniavor 5 Jahren

Ein so freizügiges Buch über Liebschaften habe ich noch nicht gelesen. Wenn alles so einfach wäre, wie es in diesem Buch zunächst scheint, wären wir wohl alle glücklicher.

Jules und Jim verbindet eine tiefe Freundschaft. Ein Franzose und ein Österreicher lernen sich im Paris der Belle Epoque kennen. Beide haben eine Vorliebe für Literatur und können sih stundenlang darüber unterhalten. Aber sie teilen auch noch eine andere Vorliebe: die Vorlebe für Frauen. Beide führen dahingehend ein ausschweifendes Leben, tauschen teilweise auch die Partner und für alle scheint es in Ordnung zu sein. Dann tritt Kathe in ihr Leben. Eine Französin, die Jules für sich alleine beansprucht. Die beiden heiraten und bekommen zwei Töchter. Kathe ist eine wilde Frau, die ihren eigenen Kopf hat. Sie liebt wie ein Mann und hält es mit der Treue nicht so genau. Daher verwundert es auch nicht, dass sie dann noch etwas mit Jim anfängt. So richtig funktioniert diese mehr oder weniger 3er-Geschichte jedoch nicht. Und der Kinderwunsch von Jim und Kathe erfüllt sich ebenfalls nicht. Was also bleibt? Zurück zu Jules? Dann möchte Jim mit einer anderen Frau ein Kind haben. Obwohl beide ihre Freiheit lieben und gegenseitig akzeptieren, dass der Partner hin und wieder die Nächte woanders verbringt, scheint der Kinderwunsch Jims mit einer anderen ein weitaus größeres Problem als ihre bisherigen Uneinigkeiten.

 

Ein sanfter Ton, der die Geschichte um Untreue und Fremdgehen irgendwie herunterspielt. Es scheint gar nicht schlimm zu sein andere Sexualpartner zu haben. Alle haben sich irgendwie lieb und mögen sich, trotz kleinerer Streitigkeiten. Insbesondere für die Männer kann ich Sympathie und Verständnis aufbringen, Kathe ist in meinen Augen eine kleine Furie, die ich nicht ganz verstehen kann.

Eine schöne, dahinplätschernde Geschichte mit einem tragischen Ende, in dem vielleicht doch jeder seinen Seelenfrieden findet. Sehr schön, aber nichts für Leser, die Aktion in einem Buch erwarten.

Kommentieren0
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
abas avatar


LovelyBooks lädt im neuen Jahr wieder zu spannenden Challenges ein.
Und auf euch warten tolle Gewinne.

Die anspruchsvolle Gegenwartsliteratur ist 2016 wieder dabei!

Liest du gerne Bücher mit Niveau?
Dann ist diese Challenge genau das Richtige für dich.

15 anspruchsvolle Romane möchten wir vom 01.01.2016 bis 31.12.2016 lesen.

Es gelten Bücher - Gegenwartsliteratur -, die in diesem Zeitraum erscheinen (Ersterscheinungen) und an diesem Beitrag angehängt sind.
Auch Neuauflagen – 2016 erschienen - von Klassikern.

Die Regeln:
  1. Melde dich mit einem kurzen Beitrag hier im Thread an.
  2. Einstig ist jederzeit möglich. Und du kannst dich jederzeit wieder abmelden. Du verpflichtest dich zu nichts.
  3. Schreibe bitte zu jedem Buch, das du für die Challenge gelesen hast, eine Rezension bei LovelyBooks, und verlinke diese in einem einzigen Beitrag in diesem Thread. Dieser Beitrag, wird von mir unter dem entsprechenden User-Namen in der Teilnehmerliste verlinkt. Das wird dein Sammelbeitrag für deine Rezensionen sein.
  4. Es gelten nur Bücher, die an diesem Beitrag angehängt sind!
Bitte beachten: Die Liste der Bücher erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Nimmst du die Herausforderung an?

Unter allen Teilnehmern, die es schaffen, 15 Romane mit Niveau bis zum 31.12.2016 zu lesen und zu rezensieren, wird ein tolles Buchpaket verlost.
Natürlich mit den passenden Büchern zum Thema.


Ich freue mich auf viele Anmeldungen!

Teilnehmer:

19angelika63
AgnesM
AmayaRose
anushka
Arizona
aspecialkate
ban-aislingeach
Barbara62
Blaetterwind
blauerklaus
bonniereadsbooks
BookfantasyXY
bookgirl
Buchgespenst
Buchina
Buchraettin
Cara_Elea
Caroas
Corsicana
crimarestri
cyrana
czytelniczka73
Deengla
dia78
DieBerta
digra
Eeyorele
erinrosewell
Farbwirbel
Federfee
Fornika
FrauGonzo
FrauJott
freiegedanken
frlfrohsinn
gefluegeltermond
Gela_HK
GetReady
Ginevra
Girl56
Gruenente
Gwendolina
hannelore259
hannipalanni
Heldentenor
Igela
Insider2199
JoBerlin
K2k
katrin297
krimielse
leniks
lesebiene27
Lesefantasie
leselea
lesenbirgit
leseratteneu
LibriHolly
lisibooks
Literatur
maria1
Marika_Romania
Maritzel
marpije
Martina28
Mauela
Mercado
Miamou
miss_mesmerized
naddooch
Nadja_Kloos
naninka
Nepomurks
Nightflower
Nil
Nisnis
parden
Petris
Pocci
PrinzessinAurora
schokoloko29
serendipity3012
Sikal
sofie
solveig
sommerlese
StefanieFreigericht
sternchennagel
Sumsi1990
suppenfee
sursulapitschi
TanyBee
Tintenfantasie
TochterAlice
umbrella
vielleser18
wandablue
wilober
wortjongleur
zeki35
Zum Thema

Community-Statistik

in 15 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Worüber schreibt Henri-Pierre Roché?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks