Henri Michaux Erkenntnis durch Abgründe

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Erkenntnis durch Abgründe“ von Henri Michaux

"Erkenntnis durch Abgründe" erschien 1961 als letztes der sogenannten ›Drogenbücher‹ von Henri Michaux, nach "Unseliges Wunder" (1956) und "Turbulenz im Unendlichen" (1957).

Doch, anders als bei den Vorläufern, liefert Michaux hier nicht so sehr exakte Protokolle von Drogenexperimenten, vielmehr versucht er eine Phänomenologie und Systematisierung der Visionen zu erreichen, die unter dem Einfluss von Meskalin, Psilocybin und Haschisch auftreten, wie etwa Visionen von Ornamenten, Grimassen, Ruinen, Bergen, Minaretten, von Tieren, deren Hälse sich fantastisch verlängern. Doch viele der Visionen erweisen sich als 'unübersetzbar', Benennendes und Benanntes klaffen auseinander, die Unzulänglichkeit der Sprache neuen Erfahrungen gegenüber wird unübersehbar. Im Haschischrausch treten Sprachfetzen punktuell und mit hoher Beschleunigung auf, während ihr Sinn 'verreist' ist. Michaux versucht, diese 'Sprachbildpunkte' ('Rege punktiere ich, das ist mein Job') aufzuzeichnen und gelangt so zu einem 'langen' Gedicht, dem Kernstück des gesamten Buches.

In einem zweiten Teil des Buches, 'Abgrund-Situationen', setzt Michaux die durch Drogen künstlich erzeugten Zustände mit den Wahnbildern und Verhaltensweisen Geisteskranker in Verbindung. Extremfall ist die Katatonie, bei der es zu einem vollständigen 'arrêt', Stillstand, gekommen ist – ein Topos, der das ganze Buch durchzieht.

Stöbern in Romane

Die Obstdiebin oder Einfache Fahrt ins Landesinnere

Eine Geschichte wie aus einer untergegangenen Welt und doch gegenwärtig.

jamal_tuschick

Claude allein zu Haus

Eine wunderschöne Weihnachtsgeschichte mit Herz. Genau das Richtige für Tierliebhaber.

Sissy0302

Die Außerirdischen

"Die Ausserirdischen" ist ein spitzes Portrait unserer heutigen Gesellschaft.

Jari

Lennart Malmkvist und der ganz und gar wunderliche Gast aus Trindemossen

Witzig, chaotisch einfach unwiderstehlich!

Chriiku

Rocket Boys. Roman einer Jugend.

Eine unterhaltende und gut erzählte, spannende Geschichte einer Jugend im Zeichen von Sputnik und den Anfängen der Weltraumforschung.

misery3103

Die Schatten von Ashdown House

Mischung aus historischer Wahrheit, Mystik und Erforschung der eigenen Familiengeschichte - dramatisch und spannend

schnaeppchenjaegerin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks