Neuer Beitrag

Sonnenblume1988

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Ich möchte euch ganz herzlich zu einer neuen Leserunde einladen: Der Verlag Gerth Medien stellt zwei Exemplare des Buches "Mama Heidi" von Henri Nissen zur Verfügung. Vielen Dank an den Verlag  für die Unterstützung der Leserunde!

Zum Inhalt:

"Heidi Baker wird die "Mutter Teresa von Afrika" genannt. Und das aus gutem Grund: Tausenden von verlassenen und missbrauchten Kindern in Mosambik gewährt sie Schutz und gibt ihnen zu essen. Allerdings ist sie keine Ordensschwester. Die Mutter von zwei Kindern - und tausender Adoptivkinder - ist mit Rolland Baker verheiratet, der sie auch in Zeiten schwerster Entbehrungen und kräftezehrender Arbeit begleitet und unterstützt. Heidi predigt leidenschaftlich und betet für Kranke. Wunder säumen ihren Weg. Doch immer liegt ihr der Einzelne am Herzen. "Mama Heidi" - die beeindruckende Biografie einer faszinierenden Frau. "

Bitte bewerbt euch bis zum 3. Oktober hier im Thread und beantwortet die Frage, welche faszinierenden Frauen ihr noch kennt.

Wir bitten euch, vor eurer Bewerbung folgende Punkte zu berücksichtigen: 

- Der Gewinner verpflichtet sich dazu, sich innerhalb von ca. 4 Wochen mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte auszutauschen und eine Rezension zu schreiben.

- Es können nur Bewerber berücksichtigt werden, deren Profil öffentlich ist und die mindestens eine Rezension in ihrem Profil haben.

Bitte beachtet, dass in diesem Buch christliche Werte eine wichtige Rolle spielen.

Ich freue mich auf eure Bewerbungen. Wer ohne Verlosung mitlesen möchte, kann dies natürlich auch sehr gerne tun. Eure Rezensionen könnt ihr sehr gerne auch auf anderen Internetseiten veröffentlichen.

Autor: Henri Nissen
Buch: Mama Heidi

Sonnenblume1988

vor 1 Jahr

Hat keiner Interesse an dem Buch?

orfe1975

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Ich bewerbe mich jetzt einfach mal unter der Voraussetzung, dass der Beginn später erfolgen kann. Derzeit gibt es sooo viele interessante LRs bei Euch und bei einigen bin ich nun schon dabei und derzeit einfach voll. Ich vermute mal, einem Teil der anderen Follower hier geht es ähnlich.
Ich könnte frühestens in 4 Wochen d.h . Anfang Nov. beginnen.
Vielleicht findet sich noch jemand, dem es ähnlich geht? Wäre schade um dieses Buch. Ich hatte es im Newsletter von sendbuch entdeckt und schon für mich notiert. Ich mag biographische Geschichten von starken Frauen. Ich denke, da kann man sich immer eine Scheibe von abschneiden.
--------------------
Update, da ich die Bewerberfrage übersehen hatte:
Mutter Teresa natürlich, aber auch Margarete Schreinemarkers fällt mir ein, deren Biographie mich zuletzt sehr berührt hat. Sie ist ein echtes Stehaufmännchen, äh eine Stehauffrau! :-)

Beiträge danach
24 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Traeumerin109

vor 1 Jahr

Kapitel 7 bis 13
Beitrag einblenden

Achja, was mir noch auffällt: Hier wird das Bild eines Menschen vermittelt, den es so nicht geben kann. Menschen machen Fehler, auch Heidi wird davon nicht verschont sein. Wenn ich aber von jemandem nur lese/höre, dass er immer alles gut macht, macht es das noch schwerer, das alles zu glauben.

Queenelyza

vor 1 Jahr

Kapitel 7 bis 13
Beitrag einblenden
@Traeumerin109

Hm, was glaubst Du, warum sie so oft so heftig krank wird? Da reagiert doch der Körper auf etwas, oder nicht?

Queenelyza

vor 1 Jahr

Kapitel 7 bis 13
Beitrag einblenden
@Traeumerin109

Danke, dass was Du geschrieben hast, habe ich nur gedacht, aber mich nicht zu schreiben getraut. Mir ging es beim Lesen genau so, und ohne Hintergründe, die man so gut wie nie erfährt, fällt es mir noch schwerer, das Ganze zu verstehen. Man kriegt immer nur diese "Wunder"schnipsel serviert...

Traeumerin109

vor 1 Jahr

Kapitel 14 bis Ende
Beitrag einblenden

So, nun auch zum letzten Abschnitt noch ein paar Worte: Ich bin mir nicht so sicher, was ich von dem Buch halten soll, in meiner Rezi ist es ziemlich schlecht weggekommen. Es bleibt einfach viel zu oberflächlich, und macht ziemlich wenig aus einer Geschichte, die man mit ein bisschen Mühe und ein paar Seiten mehr auch wirklich inspirierend hätte gestalten können.

Gefallen haben mir die kurzen Passagen aus dem Interview mit Rolland, auch die Bilder fand ich durchweg vor allem authentisch und passend. Nur mit dem Rest konnte ich insgesamt doch wenig anfangen. Zu einseitig, zu pauschal und vor allem eins: nicht überzeugend.

Gerade die Passage, wo davon berichtet wird, dass mehr als 100 Tote auferweckt wurden (so viele waren es glaube ich) oder Ähnliches haben mich gestört.

Traeumerin109

vor 1 Jahr

Fazit/Rezension

lovelybooks:

https://www.lovelybooks.de/autor/Henri-Nissen/Mama-Heidi-1241362566-w/rezension/1355147355/

amazon:

https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R2UMHUF25V9BK7/ref=cm_cr_arp_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=395734140X

bücher.de:

http://www.buecher.de/shop/buecher/mama-heidi/nissen-henri/products_products/detail/prod_id/45025754/

weltbild:

https://www.weltbild.de/artikel/buch/mama-heidi_21699066-1#comments


nach Freischaltung auch auf gerth.de

Queenelyza

vor 1 Jahr

Kapitel 14 bis Ende
Beitrag einblenden

So, auch ich bin nun durch und muss sagen, auch ich habe mehr oder anderes erwartet. Die Person Heidi blieb sehr blass hinter all diesen Wundergeschichten, die Zusammensetzung aus den Schnipseln ihres Lebens sehr uninspirierend. Und somit frage ich mich, was genau dieses Buch sein sollte. Biografie? Lebenslauf? Rechtfertigung?

Im dritten Teil wurde Heide allerdings doch etwas greifbarer durch die Interviews am Schluss, in denen Menschlichkeit (also nicht gegenüber anderen, nur wirkt sie hier eben nicht wie eine HIlfe Gottes, sondern wie ein ganz normaler Mensch, dadurch dann auch greifbar und sympathisch), Erschöpfung und Zweifel durchkommen. Und auch die Passagen mit Rolland haben mir hier gut gefallen. Ich bin mir trotz allem nicht sicher, ob er sich nicht ein klein wenig eine "normalere" Frau gewünscht hätte. Sie haben sich ja nur gefunden wegen der Mission, mir fehlen da ein wenig die Gefühle. Aber vielleicht kann man sie für den Partner nicht haben, wenn man sie für zigtausend andere haben muss.

Rezension folgt jetzt am Wochenende, aber am liebsten würde ich Traeumerin109's Rezension abschreiben, denn ich kann sie wirklich Wort für Wort unterstreichen. :-)

Queenelyza

vor 1 Jahr

Fazit/Rezension

So, nun ist meine Rezension auch online. Danke, dass ich mitlesen durfte.

https://www.lovelybooks.de/autor/Henri-Nissen/Mama-Heidi-1241362566-w/rezension/1359186535/

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks