Henriette Kuhrt Milchmädchenrechnung

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(2)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Milchmädchenrechnung“ von Henriette Kuhrt

Wenn Frauen den besonderen Kick suchen§§Henriette Kuhrt erzählt frech und forsch von erotischen Abenteuern, von Freundschaft und den Ungeheuerlichkeiten der Liebe.§Nika verbringt eine Nacht mit Julian, der schon länger mit Carlie zusammen ist. So was kann passieren. Nur ist Carlie Nikas beste Freundin und ruft diese am Morgen verzweifelt an, weil ihr Geliebter nicht nach Hause gekommen ist -"Milchmädchenrechnung" versammelt zehn Geschichten über Menschen, die sich in Liebesdingen verstricken. Mit literarischer Raffinesse und einem Blick für die Abgründe hinter dem Alltäglichen schafft Henriette Kuhrt Figuren, die berühren, die verführen und die vor allem im Gedächtnis bleiben. (Quelle:'Flexibler Einband')

Stöbern in Romane

Die Tänzerin von Paris

Mitreißend - Niederschmetternd- Großartig! (Leider sind Coverdesign & Titel der deutschen Ausgabe ein vollkommener Fehlgriff)

Absentha

Die Schlange von Essex

Außen hui und innen ... ? Der Einband hält im Inhalt leider nicht ganz, was er verspricht ... schade ..

engineerwife

Außer sich

2-5 Sterne, jederzeit. Kein "gefälliges" Buch. Russland, Deutschland, Türkei, Auswanderung, (sexuelle) Identität, ...zu viel???

StefanieFreigericht

Durch alle Zeiten

Starke Schilderung eines Frauenlebens jenseits der Komfortzonen in einer Bilderbuchlandschaft.

jamal_tuschick

Mirror, Mirror

Ein wirklich brillianter Debütroman, der von der ersten bis zur letzten Seite verschlungen werden will!

Luthien_Tinuviel

Claude allein zu Haus

Humorvolle und romantische Weihnachtsgeschichte, zum Teil aus Hundesicht geschrieben

CorinnaWieja

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Milchmädchenrechnung" von Henriette Kuhrt

    Milchmädchenrechnung

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    25. June 2011 um 08:46

    Tja, der Klappentext versprach jede Menge Romantik und Erotik aber nichts da. Henriette Kuhrt beschreibt in Milchmädchenrechnung zehn einzelne Geschichten, wobei eine nicht langweiliger als die andere sein könnte. Am Anfang fand ich das ganze noch ziemlich interessant, es lies sich leicht lesen, aber sobald die ersten zwei Geschichten vorüber sind, hatte ich keine wirkliche Lust mehr mir noch mehr von dem Kram anzutun, habs durchgezogen und es durchgelesen bin aber leider unheimlich enttäuscht, einfach, weil Milchmädchenrechnung mir so viel versprochen hat, ich aber in keiner Weise zufrieden gestellt wurde. Schade drum, mit ein wenig mehr Pepp wäre das sicher ein nettes Buch geworden, gerade durch seine 200 Seiten lockt es ja auch diejenigen die keine großen Leser sind und lieber etwas kurzes möchten. Dafür ist es bestimmt gedacht, aber ob man mit Milchmädchenrechnung zufrieden gestellt wird? Ich wars nicht.

    Mehr
  • Rezension zu "Milchmädchenrechnung" von Henriette Kuhrt

    Milchmädchenrechnung

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    22. February 2010 um 19:40

    Erzählungen über Liebe, Eifersucht, Abgründe der menschlichen Seele, Sehnsucht, Abschiede ...
    Dieses Buch ist gut zu lesen, leicht eingängige Sprache und Inhalte. Ich würde mal sagen - Urlaubslektüre, aber nichts, was besonders hervorzuheben wäre. Nett!

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks