Neuer Beitrag

RedBugBooks_Verlag

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Liebe Lovelybooker,

heute wollen wir euch zu einer Fantasy-Leserunde einladen. ETAIN - Der verlorene Prinz ist der erste Teil einer dreiteiligen Elfengeschichte von Henriette Nebling, eine abenteuerliche Liebesgeschichte, eine Reise zwischen zwei Welten.


Inhalt: 

Etain - Der Ruf des Elbenkönigs

Die Studentin Etain kann sich nicht erklären,was es mit den schönen und seltsamen Geschöpfen auf sich hat, die immer wieder ihre Nähe suchen. Bis der attraktive Finn sich als Elb zu erkennen gibt. Er verführt Etain, mit ihm nach Awelon zu reisen, und er zeigt ihr seine verwunschene Welt. Doch Finn verschweigt seinen eigentlichen Plan. Erst als die machthungrige Albkönigin Grendelfin Nachtmahre aussendet, um sie zu vernichten, wird Etain klar, dass sie eine Bestimmung im Elbenreich hat.

Die 10 Printbücher, die wir für die Leserunde verlosen, gehören zu einer Sonderedition ohne Titelzug, die wir extra zum Start des Printbuches haben drucken lassen und von der es nur wenige Exemplare gibt. Ihr könnt eines davon in dieser Leserunde gewinnen!

Um an der Leserunde teilzunehmen, benutzt den blauen Button im Header und beantwortet uns bis zum 30.6.2016 folgende Frage:

Was würdet ihr tun, wenn ihr herausfinden würdet, dass ihr eine Halbelbin seid und magische Fähigkeiten habt? Die normale Welt verlassen und nach Awelon ziehen? Oder würdet ihr hierbleiben, in einer Welt ohne Gefahren und Nachtmahre?

Zum Buchstart gibt es wie immer bei uns ein Gewinnspiel. Ihr könnt ein Buch und noch ein paar schöne Dinge in einem Buchpaket gewinnen. Und zwar hier.

Über die Autorin: Henriette Nebling schloss ihr Studium in Germanistik und Politikwissenschaften mit einer Arbeit über mittelalterlich und frühneuzeitliche Feengeschichten ab. Auf Gedichte und Kurzgeschichten folgt jetzt ihr Romandebut.

Sie lebt als Journalistin und Autorin in Frankfurt am Main und ist ein großer Fan der Stadt. Was inspiriert Henriette? Was interessiert sie an  Elbengeschichten und dem Schreiben? Ein Interview mit Henriette findest du hier.

Autor: Henriette Nebling
Buch: Etain: Der verlorene Prinz

Schoensittich

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Ich würde in die magische Welt Reisen wollen um ein spannendes Abenteuer zu erleben und hoffentlich schaffen die Elben es mit meiner Unterstützung ihr Reich zu retten. außerdem interessiert es mich ja was für magische Fähigkeiten ich denn haben soll.

seschat

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Ich würde für eine Zeit nach Awelon ziehen, einfach um zu wissen, wie es dort ist. Und wer weiß, vielleicht gefällt's mir da mit meinen Fähigkeiten einfach besser. Von den Elben habe ich ein erstes Mal durch Tolkins "Der Herr der Ringe" gehört. Von diesen Wesen geht etwas Reines und Vollkommens aus, das mich sehr fasziniert hat.
Kurzum, ich würde das Buch sehr gern lesen und rezensieren.

Beiträge danach
109 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

HenrietteNebling

vor 1 Jahr

Fragen an die Autorin
@LisaMe

Ich finde, Gälisch ist eine sehr schöne und faszinierende Sprache und habe schon öfters damit gliebäugelt, es zu lernen, bislang ist es aber nicht dazu gekommen. Bei den Übersetzungen ins Gälische hat mir ein lieber Bekannter aus Schottland geholfen.

HenrietteNebling

vor 1 Jahr

Fragen an die Autorin
@Brigizz

Hallo Briggizz, ich freue mich sehr, dass mehrere schon nach der Fortsetzung gefragt oder sie erwähnt haben. Bislang steht gut die Hälfte des zweiten Bandes, allerding wird es wohl noch einige Zeit dauern, bis ich damit fertig werde - und dann kommt noch die Überarbeitung. Ein näherer Termin steht daher noch nicht fest.

Brigizz

vor 1 Jahr

Fragen an die Autorin
@HenrietteNebling

Hallo Henriette, das sind ja gute Nachrichten, aber klar, ein Buch schreiben braucht natürlich Zeit, dafür wartet man ja auch gerne! Viel Erfolg!
Lg Brigizz

coala_books

vor 1 Jahr

Teil 2: Enfant perdu - Feuer gegen Feuer
Beitrag einblenden

Die Suche in London hat sich ein wenig gezogen, auf der anderen Seite hat sie aber auch die bis dahin doch aussichtslose Suche nach dem verschwundenem Prinz gut dargestellt. Die Beschreibungen waren in jedem Fall klasse und ich habe mich wieder ein wenig nach London zurück geträumt. :)

Das Gespräch am Ende, welches Etain belauscht hat, hatte mich ebenso erschüttert wie sie. Was führen Ariel und Finn nur im Schilde? Wird sie wirklich nur benutzt? Kann ich mir kaum vorstellen, so wie Finn sich meistens verhält. Aber es soll ja auch gute Schauspieler geben. Auf jeden Fall sehr geheimnisvoll das ganze. Doch ich wäre nicht so ruhig geblieben wie Etain, hätte die beiden wahrscheinlich zur Rede gestellt.

Was mir auch noch etwas zu grübeln gibt ist die Erinnerung von Finn an den Abend im Wald. Also wurde seine Seele doch gestohlen? Da blicke ich noch nicht so ganz durch bisher.

Also jetzt auf nach Rom? Ich bin gespannt, die ewige Stadt literarisch zu bereisen, da war ich nämlich noch nie.

coala_books

vor 1 Jahr

Besessen - Ende
Beitrag einblenden

Wow, was für ein Ende, eine Achterbahn der Gefühle. Da wurde mir als Leser noch einmal zimelich viel abverlangt.
Erst die wirklich tragische Erkenntnis, dass Finn sie nur ausgenutzt hat. Das muss wirklich schlimm sein. Da wundert es mich nicht, dass sie so bereitwillig in die Hochzeit einstimmt. Ihr Herz war ja sowieso gebrochen. Und die beiden hatten ja schon eine zielich spezielle Verbindung.

Aber dann die finale Schlacht am Ende, die war ziemlich gut und spektakulär. Vor allem Etains Rolle. Und die Dramatik und die großen Opfer, die gebracht wurden, und das tolle Happy End für Finn und Etain, aber auch das sehr traurige von Gwyn, den wir so lange gesucht hatte und jetzt ist es so schnell schon wieder vorbei mit ihm. Wahnsinn, da gint es wirklich noch einmal schlag auf schlag.
Mir ging es zwar jetzt ein bisschen schnell, dass wieder alles gut war zwischen Finn und Etain, aber in Angesicht des Todes relativiert sich ja vieles. Und er Spruch mit dem Heiraten am Ende war auch klasse. ^^

Das Abenteuer ist zwar zu Ende, der Prinz gefunden und das Elbenreich befreit, aber es kommen ja nun noch zwei Bände und ich bin natürlich gespannt, was uns nun noch erwartet. Es gibt immernoch ein Geheimnis um Etains Mutter zu lösen und wir haben ja nun auch eine neue Königin, von der ich mal gespannt bin, wie sie sich so schlägt. Ich bin also auch schon gespannt auf den zweiten Band und muss sagen, dass mir dieses Buch wirklich gut gefallen hat!

coala_books

vor 1 Jahr

Fazit - Eure Rezension

So, ich habe meine Rezension auch endlich geschrieben.
Danke noch einmal, dass ich die Chance hatte, dass Buch hier in der Runde mitlesen zu dürfen. Ich bin jetzt schon gespannt auf den zweiten Band. :)

http://www.lovelybooks.de/autor/Henriette-Nebling/Etain-Der-verlorene-Prinz-1247075968-w/rezension/1267785619/

EllaEclipse

vor 10 Monaten

Wie gefällt euch das (Sonder)cover

Das Cover ist wirklich sehr schön- sanft, zarte Töne und nicht überladen. Definitiv ein hingucker im Bücherregal. Sehr geheimnisvoll- besonders die Augen ziehen einen an und lässt einen nochmal hinsehen. Sehr gelungen.

Neuer Beitrag