Neuer Beitrag

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Liebe Leserundenteilnehmerinnen und Leserundenteilnehmer,

immeer beginnt am Meer und endet am und im Meer. Dazwischen erzählt Eva von Jan, dem Geliebten, der tot ist, von Heiner und Jan und der Dreier-WG, von Monn, den sie kennenlernt, weil er Jans Handy-Nummer übernommen hat. Und sie erzählt vom Schmerz, als Jan krank war und starb, und wie sie sich verschanzt in der Wohnung, die an früher erinnert. Eva spricht über ihren Verlust mit sich und mit den Fliegen, nicht aber mit den Menschen, die ihr helfen wollen.

Bei immeer handelt es sich um meinen ersten Roman – den ich gerne mit euch teilen möchte. Der Dörlemann Verlag hat 20 Exemplare für die Leserunde verlost, die Gewinner benachrichtige ich gleich (29.8.2013).

Hiermit und hier lade ich alle Gewinnerinnen und Gewinner und außerdem interessierte Mitleserinnen ein, eure Meinung zu immeer abzugeben.

Ich bin natürlich sehr gespannt auf die Leserunde. Eine Woche Buchverlosung ist schon recht lang.

Wer möchte, kann gern später seine Rezension auch auf amazon.de veröffentlichen.

Wenn ihr Fragen habt, schreibt mir eine Nachricht oder in das Register „Fragen an die Autorin“.

Herzliche Grüße, Henriette Vásárhelyi


Jetzt geht`s los, Leserunde: START

Link zur Leseprobe

Link zu meiner Website dimace.de

Link zum Dörlemann Verlag

Link zur Buchverlosung (beendet)

Autor: Henriette Vásárhelyi
Buch: immeer

19angelika63

vor 4 Jahren

Hmmm ... hat wer ne Mail bekommen? Ich leider nicht! Gratuliere allen Gewinnerinnen und wünsche viel Spaß in der Leserunde. :-D

19angelika63

vor 4 Jahren

Hurraaaa ... ich hab doch eine Mail bekommen!!! DANKE dass ich an der Leserunde teilnehmen darf. Ich freu mich sehr darauf und gratuliere allen Mitgewinnerinnen. Adresse kommt gleich!!!

Beiträge danach
162 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Mira123

vor 4 Jahren

Leserunde Teil 3 : Elba (171-191)
Beitrag einblenden

Letzter Teil geschafft! Ich sag jetzt zum letzten Teil nicht viel, die wirklich wichtigen Sachen wurden schon erwähnt. Mich hat das Ende ehrlich gesagt nicht überrascht, trotzdem hat es einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Die Rezi schreiben ich dann auch noch gleich!

Mira123

vor 4 Jahren

Eure Rezensionen
Beitrag einblenden

So hier ist die Rezi auf Lovelybooks: http://www.lovelybooks.de/autor/Henriette-V%C3%A1s%C3%A1rhelyi/immeer-1057006743-w/rezension/1062040165/

Die auf meinem Blog folgt noch!

Bücherwurm

vor 4 Jahren

Leserunde Teil 2 : Berlin (35-169)
Beitrag einblenden

So, ich habe das Buch inzwischen auch beendet. Ich mache mir immer Notizen während des Lesens .... hieri n diesem sehr langen Abshcnitt wollte ich eigentlich mal zwischendurch was posten ... ich und meine V
Vorhaben....
So, bei S. 65 habe ich mir notiert, dass ich den eindruck hatte, dass Eva nicht an typischem Liebeskummer, so Verlassensschmerz leidet, sondern dass sie nach meiner Auffassung eine Art Trauma erlitten hat.
Wenn junge Menschen anderen jungen Menschen unvorbereitet beim Sterben zusehen müssen, die eigene Hilflosigkeit vor augen geführt bekommen, dann kann das zu ernsthaften Folgen führen.
Eva hätte während der Krankheitsphasen und der Sterbenszeit von Jan dringend Gespräche gebraucht, nicht nur von Heiner, sondern von ausgebildeten Schwestern, Ärzten, besser noch Psychologen.
Oft empfindet man selbst alles "locker", klar, man ist nicht dumm, man verkraftet das, aber die Seele bekommt doch eben diesen Riss, der dann irgendwann zum Sprung wird und irgendwann zum Zerbrechen.
Ich habe das selbst erlebt.
Auf Seite 119 habe ich mir einen Satz abgeschrieben und übers Bett gehängt. Diesen Spruch, den Eva der Ärztin gegenüber äussert, so nach der Art "So schlimm kanns nicht sein, wenn man es mir nicht ansieht, es von anderen erzählt werden muss!"
Das ist genial!
Leider wird man von Kliniken tatsächlich auch einfach "entlassen", keiner kümmert isch darum, ob man überhaupt einen Therapeuten zur Verfügung hat. Oft sind Wartelisten von 6 - 9 Monaten!
Eva klammert sich eigentlich weniger an Jan, ich bin imr fast sicher, dass sie -wäre er kerngesund- nicht so extrem klammern würde. Sie hat Probleme mit dem Loslassen, das muss man lernen, aber das geht nicht mit Gewalt. Diese Unfähigkeit sich auf einen Umzug vorzubereiten erinnert mich stark an meine schwersten Depressionen.
S. 135 das Buch legt nochmals an Spannung zu.
Ich bin völlig in den Bann gezogen, ich muss sagen, ich hatte schon lange kein Buch mehr, das mir so unter die Haut ging wie dieses.

Bücherwurm

vor 4 Jahren

Leserunde Teil 3 : Elba (171-191)
Beitrag einblenden

Also endet doch alles mit dem Suizid? Ich habe grade mal die anderen kommentare gelesen. Ich war mir nicht ganz klar, ob es wirklich ist, oder ob es mehr gedanklich stattfindet ... oder ob sie doch noch anschliessend gerettet wird. Sie kann doch schwimmen?!?
Ich habe mehr ein offenes Ende gesehen.
Hm.
*grübel*
Und habe das wirklich so als seelischen Zusammenbruch empfunden und nicht als unsterbliche Liebe. Es gab ja wohl auch genug Hinweis, dass Jan das so nicht wollte .....
Hm.
*grübel*
Sehr schön das Wort "Verkörperungsdinge", Eva hat wirklich Probleme als "Überlebende" noch Sinn zu finden in den täglichen Dingen (eben wie Umzug, Arbeit etc.)
Ich habe im Alter von 26 einen Mann verloren, in den ich sehr verliebt war, das hat mich stark erinnert, Momente, Gefühle, die ich in den letzten Jahrzehnten verdrängt hatte, waren alle wieder da.
Ich habe auch Jahre täglich an seinem Grab gesessen, am eigentlichen Leben gar nicht mehr teilgenommen.
Offensichtlich hat Eva keinen Draht zum Esoterischen. Sie versucht nicht, mit Jan in Kontakt zu treten, gut, sie sieht immer die gleichen Situationen, aber sie versucht nicht, mit seiner Seele in Kontakt zu treten.
Ausserdem zeigt das Buch auch wieder sehr schön, wie wenig ihre Familie und Freunde fähig sind zu erkennen, wie es um sie wirklich steht.
Ich werde ja oft gefragt, ob ich nicht Familie und Freunde habe, das hilft aber im falle eines Zusammenbruchs überhaupt nix.
Seltsamerweise habe ich -und das meine ich absolut ernst- den meisten Halt in Büchern gefunden!
Autoren verstehen oft viel mehr als die Leute, die engen Kontakt haben, komisch, nicht?
Toll auch der spruch: Wenn ich aufhöre zu vergessen, setzt das Erinnern ein.
Ich liebe dieses Buch!

Bücherwurm

vor 4 Jahren

Klärung zum Problem mit dem Geruch des Buches

Ich hatte keine Geruchsprobleme ;-)

Bücherwurm

vor 4 Jahren

Eure Rezensionen
Beitrag einblenden

So, erst mal ein Fazit: ein 5 Sterne Buch!
Auch wenn ich es nciht jedem empfehlen würde, da es heftigst unter die Haut geht!
Mich hat es komplett aufgewühlt, wie ich in den Abschnitten geschrieben habe hat es mich um 21 Jahre zurückkatapultiert.
Ich habe auch einige Jahre im Krnakenhaus gearbeitet, viel auf er Neurochirurgie, die situation ist klasse dargestellt, auch diese Einschränkungen, die Jan mehr und mehr hatte, diese Unfähigkeit Impulse zu kontrollieren, HAMMER!
Ich kann mich noch am viele viele junge Patienten erinnern, sie leben alle nicht mehr ... während ich immer noch hier bin, obwohl die Toten Ziele, Wünsche und Aufgaben hatten, mehr als eine Perspektive und ich war damals die Gescheiterte. Viele junge Frauen hatten schon Fmailie, Ehemann und kleine Kinder und mussten gehen, während ich so gerne getauscht hätte.
Ich kann Eva so unendlich gut verstehen ...
So, hier die Rezi:
http://www.lovelybooks.de/autor/Henriette-V%C3%A1s%C3%A1rhelyi/immeer-1057006743-w/rezension/1062723540/
Ist schon kopiert zu amazon, wird noch auf blog, thalia und buecher.de kopiert .

Vielen vielen Dank, dass ich lesen durfte! Und vielen Dank für die zweite Chance ;-) und die Geduld!
Ganz liebe Grüße und alles Gute!

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 4 Jahren

Liebe Leserunde,

danke für euer Mitlesen, euer Interesse und eure Rezensionen!!!

Ich wünsche euch alles Gute, kommt gut durch den Winter!

Liebe Grüsse, Henriette

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks