Henriette Wich Die drei !!! - Betrug beim Casting

(29)

Lovelybooks Bewertung

  • 29 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(7)
(11)
(9)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Die drei !!! - Betrug beim Casting“ von Henriette Wich

Alle sind im Casting-Fieber! Auch Marie will wissen, ob ihr Talent als Sängerin sie in eine Fernseh-Show bringen wird. Erst sind Franziska und Kim genervt. Marie soll sich gefälligst um den gemeinsamen Detektivclub kümmern und ihre Zeit nicht mit solchem Unsinn vertrödeln. Aber Singen ist nun mal Maries Leidenschaft und schließlich springen die beiden über ihren Schatten und feuern die Freundin an. Doch dann fällt die Jury eine schwer nachvollziehbare Entscheidung und die Mutter einer Kandidatin verhält sich äußerst auffällig. Sofort wittern ›Die drei !!!®‹ einen neuen Fall...

Immer wieder gerne. List sich gut und ist spannend

— Nannidel
Nannidel

Es waar mehr als Ok. Ich finde es supi und hoffe es geht euch genau so.

— Draculuna
Draculuna

Ganz ok.. aber eben eine Kindergeschichte und nichts für mich

— JennysGedanken
JennysGedanken

Stöbern in Kinderbücher

Wer fragt schon einen Kater?

Lustig und nicht trivial - sehr empfehlenswert!

lauchmotte

Tinka Stinka zeigt es allen

Ein wundervolles Buch mit einer klaren, sehr reinfühlsamen Geschichte zum Thema Ausgrenzung mit ebenso tollen Bildern

Kinderbuchkiste

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Das Sams lernt den Winter und die Advents- und Weihnachtszeit kennen. Was für ein samsiger Lesespaß!

lehmas

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Ein spannendes Abenteuer mit Dialogen zum Kichern!!!

lesekat75

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Unterhaltsamer Plot, der einen in die verschiedensten Städte und Epochen entführt. Mit viel situativen Witz.

Siraelia

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Ein spannendes Buch mit einer witzig-charmanten Protagonistin und ihrem Drang die Welt ein bisschen besser zu machen

Angelika123

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Betrug beim Casting" von Henriette Wich

    Die drei !!! - Betrug beim Casting
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    18. February 2011 um 23:53

    Nachdem 'Die drei !!!' ihren ersten Fall gelöst hatten, kehrte zunächst einmal Ruhe ein, denn bisher kam ihnen nichts Verdächtiges unter. Als zu einem Musikcasting aufgerufen wird, ist Marie sofort Feuer und Flamme und meldet sich dort an, da der Detektivclub momentan sowieso nicht allzu viel zu tun hat, kann sie es sich schließlich auch leisten, ein wenig mehr an andere Dinge zu denken und an ihrer Karriere zu feilen. Doch so einfach ist es dann natürlich nicht, denn es scheint, als sei das Casting manipuliert. Außer den Detektivinnen scheint jedoch niemand Verdacht zu schöpfen und so machen die Mädchen sich auf, um dem Geheimnis auf die Spur zu gehen... In dem zweiten Fall für den Mädchen-Detektivclub geht es wieder einmal um ein recht aktuelles Thema, nämlich Castings. Da diese schon seit einiger Zeit im Fernsehen rauf und runter laufen und auf allen möglichen Wegen neue 'Talente' gesucht werden, ist dieses Thema natürlich hauptsächlich bei Mädchen im Alter der Protagonistinnen beliebt. Somit werden hier wieder Situationen aufgegriffen, mit denen die Leserinnen sich teilweise bestimmt identifizieren können und auch, wenn sie noch nicht an einem solchen Casting teilnehmen wollten oder konnten, so hat die ein oder andere sich eine solche Situation bestimmt schonmal ausgemalt und kann sich daher trotzdem sehr gut hinein versetzen. 'Die drei !!!' schlittern mehr oder weniger zufällig in diesen Fall hinein, denn eigentlich stoßen sie nur darauf, weil Marie bei dem Casting mitmachen möchte und der Club momentan sowieso keine Aufgabe hat. Praktisch, dass ihnen so ein Fall in die Hände fällt, auch wenn Marie ihren Freundinnen zunächst keinen Glauben schenken möchte. Nachdem die Ermittlungen immer mehr in Gang kommen, muss aber auch sie einsehen, dass da wohl was Wahres dran ist. Die Leserin fiebert bei den Ermittlungen richtig mit, denn die Mädchen begeben sich teilweise in irre Situationen und sogar leicht in Gefahr, um an Beweismittel zu kommen und die Show auffliegen zu lassen. Sie gehen mutig vor, was der ein oder anderen Leserin bestimmt imponiert, doch als Vorbild sollte man das nicht unbedingt nehmen, da nicht immer alles so ganz legal ist was die Mädchen veranstalten. Spannend dargestellt ist es aber auf jeden Fall und man rätselt tatsächlich mit, ob hinter den Kulissen wirklich etwas Verbotenes abläuft, denn es gibt zwar einige Indizien, aber handfeste Beweise lassen sich zunächst nicht finden. Außerdem wird man erstmal in eine ganz falsche Richtung gelockt, so dass es irgendwann gilt, nochmal von vorne anzufangen und neu zu überlegen. Dass der Fall am Ende aufgeklärt wird und glücklich ausgeht, für die einem mehr, für die anderen weniger, ist selbstverständlich und im Grunde von vornherein klar, dennoch fiebert man bis zum Schluss mit, ob nicht doch noch eine Wende geschieht und alles in sich zusammen fällt. Wie schon im ersten Band gibt es auch diesmal Tagebucheintragungen, die aus Kims Sicht geschildert sind und auflockernd wirken. Ansonsten wird aus der beobachtenden Perspektive geschrieben, die die Situationen sehr gut beschreibt und darstellt, so dass man sich alles gut bildlich vorstellen kann. Die Sprache ist recht einfach, aber für die Zielgruppe angemessen gewählt. Es handelt sich zwar um ein Kinderbuch, dass ab 7 Jahren empfohlen wird, die Sprache ist aber mehr der Thematik angepasst und wirkt daher gar nicht so kindlich, aber auch noch nicht wirklich erwachsen, ein gutes Mittelmaß eben. Auch dieser Fall lässt sich gut lesen und es macht Spaß, mit den drei Detektivinnen auf die Jagd zu gehen. Auch wenn keine großartigen Verschwörungen aufgedeckt werden, so wird dennoch ein Verbrechen aufgeklärt und zwar eines, dass in der Realität mit Sicherheit auch vorkommen kann bzw. höchstwahrscheinlich sogar schonmal vorgekommen ist, also gar nicht so unbedingt fiktiv ist. Man darf gespannt sein um welche Themen sich die Folgebände drehen und ob diese genauso viel Freude bringen.

    Mehr