Henrik Eberle Briefe an Hitler

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 18 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(3)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Briefe an Hitler“ von Henrik Eberle

Glühende Liebesbriefe waren Adolf Hitler unangenehm, Widmungen von Musikstücken lehnte er ab, und die Vermarktung seines Konterfeis mit Gipsbüsten duldete er ebensowenig wie eine "Hitler-Zigarette". In der Privatkanzlei des "Führers" wurden Tausende von Briefen archiviert, viele persönlich gelesen und weiterbearbeitet. Unter Staubschichten von Jahrzehnten verbargen sich in einem Moskauer Archiv die authentischen Zeugnisse deutscher Mentalität: Bittbriefe, Gebete, Treueschwüre, Appelle und Hilferufe. Die Menschen legten sich dem Diktator zu Füßen ═ und wandten sich ab, als der Erfolg den "Führer" verließ. Erstmals systematisch ausgewertet und kommentiert ═ die Briefe an Hitler sind ein Stimmungsbarometer, das schaudern lässt.

Stöbern in Sachbuch

Love your body und schließe Frieden mit dir selbst!

Love your body and love this book

sternenstaubhh

Was wichtig ist

Eine inspirierende Rede, die vieles enthält, worüber man nachdenken kann. Ein Stern Abzug nur für den Preis.

eulenmatz

Vom Anfang bis heute

Eine lockere Zusammenfassung der gesamten Weltgeschichte für jeden, der einen knappen Überblick haben möchte.

wsnhelios

Das andere Achtundsechzig

Ein Buch, welches mit der 68er – Mythen auf wissenschaftlicher Basis aufräumt.

Nomadenseele

Manchmal ist es federleicht

Sehr Persönliches einer tollen Frau

buchstabensammlerin

Die Freiheit, frei zu sein

Zeitlos aktuell und lässt einen einige aktuelle Entwicklungen vielleicht in einem anderen Licht sehen...

Seralina1989

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Briefe an Hitler" von Henrik Eberle

    Briefe an Hitler

    ines_karsubke

    21. June 2012 um 14:33

    Also erstmal find ich das Cover echt klasse. Es gefällt mir richtig gut, ich find die Idee ist echt mal was anderes. Ich fand es sehr Interessant zu sehen was die Bevölkerung diesem Mann geschrieben hat. Es wird am Anfang eines Kapitels immer kurz erklärt zu welchem Thema und welchem Zeitraum die Briefe die dort abgedruckt sind. Es gibt Briefe von allen Seiten: Gegener, Glühende Verehrer, Männerne und auch Frauen, sowie auch von Kindern. Das einzige was mich daran etwas gestört hat ist das sehr viele Gedichte abgedruckt sind. Und ich kann nicht wirklich was mit Gedichten anfangen, deswegen fand ich das nicht ganz so gut. Aber sonst ist das Buch für Leute die sich für dieses Thema interessieren wirklich lesenswert.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks