Henrik Ibsen EinFach Deutsch - Textausgaben / EinFach Deutsch Textausgaben

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(4)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „EinFach Deutsch - Textausgaben / EinFach Deutsch Textausgaben“ von Henrik Ibsen

Unterrichtsmodell Schöningh: BN 022474

Ein gutes Buch über die Kritisierung der Gesellschaft und den Mut sich eben gegen diese zu stellen, selbst wenn alles gegen einen ist.

— Panaa
Panaa

Stöbern in Sachbuch

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

Freundinnen

Eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden wertvoll sind/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schwieriger Roman mit zeitloser Thematik

    EinFach Deutsch - Textausgaben / EinFach Deutsch Textausgaben
    Panaa

    Panaa

    15. March 2016 um 02:37

    Ich habe das Buch in der Schule lesen müssen und war zunächst nicht begeistert davon.Die Sprache ist schon etwas älter und das Thema des Buches nicht gerade interessant. Es fiel mir schwer den Einstieg in das Buch zu bekommen, weil man als junger Mensch für gewöhnlich nicht daran gewöhnt ist, solche Bücher zu lesen und vorallem nicht mit so einem Thema wie die Diskussion, was aus dem Kurbad wird.  Gut fand ich, dass es bei der EinFach Deutsch Ausgabe Worterklärungen gab und im hinteren Band ein paar Hintergrund Infos. Wenn man sich dennoch mit den Hintergründen des Buches und des Autores auseinandersetzt und bei Gelegenheit das Theaterstück dazu sieht, erschließt sich nach und nach die wahren Absichten hinter dem Buch und es wird interessant. Der Anfang ging etwas schleppend voran, aber nach der Hälfte des Buch, genauer ab der Volksversammlung wurde es interessanter. Die Charaktere sind gut durchdacht und nicht anders von Henrik Ibsen zu erwarten. Thomas Stockmann ist der Arzt des Ortes und lebt gemeinsam mit seiner Familie dort. Er kämpft für seine Meinung und lässt sich auch nicht von eben dieser abbringen. Unterstützt wird er von seiner Familie. Sein Bruder, der Stadtvogt, hegt ganz andere Absichten und Interessen. Er handelt für das Wohl der Stadt und ignoriert die bestehenden Problematiken. Er hat das Wohl der Bevölkerung und der Druckerei auf seiner Seite. Die Druckerei zielt darauf ab einen guten Ruf zu erlangen und auch beizubehalten, weswegen sie sich auf die stärkere Seite schlagen.  Alles in allem finde ich das Buch sehr gelungen, wenn mich auch der Sprachstil nicht angesprochen hat. Die Kritik an der Gesellschaft ist etwas, was auch noch heute Belangen hat und es deswegen ein zeitloser Roman ist, der Stoff zum Nachdenken bietet.Deswegen erhält das Buch von mir 4 von 5 Sternen für die Thematik.

    Mehr