Henrik Ibsen Wenn wir Toten erwachen

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(3)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wenn wir Toten erwachen“ von Henrik Ibsen

Der norwegische Dramatiker Henrik Ibsen (1828-1906) schuf den dramatischen Epilog "Wenn wir Toten erwachen" im Jahre 1899. Es war das letzte Drama vor dem Tod des Schriftstellers 1906. Die Handlungen der Personen innerhalb der gegebenen Zeitspanne sind relativ geringfügig. Tragend für den Verlauf des Dramas sind die Geschehnisse aus der Vergangenheit, die durch die Dialoge der Personen erzählt werden und somit nach und nach den Leser darüber informieren, was damals zwischen den Personen vorgefallen ist. Demzufolge ist "Wenn wir Toten erwachen" ein analytisches Drama. Das Stück endet in der unabwendbaren Katastrophe, dem Tod von der beiden Protagonisten, Irene und Rubek. Uraufgeführt wurde das Stück in Stuttgart im Jahre 1900. (Quelle:'Flexibler Einband/01.10.2014')

Stöbern in Romane

Romeo oder Julia

So viel hatte ich mir von der Leseprobe versprochen ... und wurde bitterlich enttäuscht.

Marina_Nordbreze

In einem anderen Licht

Eine ernste Thematik lädt zum Innehalten ein!

Edelstella

Ein Gentleman in Moskau

Ein Einblick in eine große Menschenseele und in die russische Geschichte! Wunderbar!

Edelstella

Die zwölf Leben des Samuel Hawley

Eine wunderbar mäandernde Geschichte über einen Gauner und seine Tochter, der seiner Vergangenheit zu entkommen versucht. Sehr lesenswert.

krimielse

Wer hier schlief

Philipp verlässt sein durchschnittliches Leben für Myriam. Doch es kommt ganz anders. Statt mit ihr aufzusteigen fällt er, und fällt er...

Buchstabenliebhaberin

QualityLand

Verrückt und schwarzhumorig. Mit schrulligen Charakteren und einer leicht bedrückenden Stimmung, die trotzdem skurril-komisch ist.

Mlle-Facette

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen