Henrike Heiland

(106)

Lovelybooks Bewertung

  • 114 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 24 Rezensionen
(25)
(41)
(25)
(10)
(5)

Lebenslauf von Henrike Heiland

Henrike Heiland, geboren 1975, studierte Englische Literatur in Gießen und Durham mit einer Abschlussarbeit über Elizabeth George. Anschließend arbeitete sie als Producerin für internationale TV-Koproduktionen bei KirchMedia. Heute lebt sie als freie Autorin in Berlin, veröffentlichte bisher drei Kriminalromane mit Schauplatz Rostock ("Späte Rache", "Zum Töten nah", "Blutsünde") und schreibt u.a. für die Krimikolumne bei Focus-Online.

Bekannteste Bücher

Zum Töten nah

Bei diesen Partnern bestellen:

Für immer und ledig

Bei diesen Partnern bestellen:

Von wegen Traummann!

Bei diesen Partnern bestellen:

Zum Töten nah

Bei diesen Partnern bestellen:

Blutsünde

Bei diesen Partnern bestellen:

Späte Rache

Bei diesen Partnern bestellen:

Zum töten nah (Die Ermittler)

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Empfehlung
  • blog
  • blog
  • Buchverlosung
  • weitere
Beiträge von Henrike Heiland
  • Wenn die Vergangenheit zurück kommt...

    Blutsünde

    eskimo81

    15. July 2017 um 12:42 Rezension zu "Blutsünde" von Henrike Heiland

    In Usedom, im Haus von Karl Rohde gibt es eine gewaltige Explosion. Zwei Menschen sterben, der alte Karl überlebt. Ein Opfer, ein Kollege der Mordkommission, der gerade einen Mord an einem Neonazi untersucht, einem Neonazi, der ausgetreten ist. Als ein Jude ermordet wird, merkt man, es muss mit der Vergangenheit zusammen hängen. Tief bei den schwarzen Wurzeln der deutschen Geschichte... Ich bin nach jedem Buch gleich schlau. Ja, es ist spannend mit "Wellen" aber auch hier, Erik war gar nicht offizieller Ermittler (mehr möchte ich ...

    Mehr
  • Hass ist gefährlich...

    Zum Töten nah

    eskimo81

    08. July 2017 um 14:43 Rezension zu "Zum Töten nah" von Henrike Heiland

    Eine verbrannte Leiche eines Nachwuchsspielers von Hansa Rostock im Seehafen wirft Erik Kemper und Dr. Anne Wahlberg aus den Bahnen. Viel zu vieles weisst auf den Arbeitskollegen Kai Hauser hin - aber ein Kollege ein Mörder? Noch verzwickter wird als, als eine weitere Leiche gefunden wird und mit dieser wird dann die Tochter eines Vorgesetzten in Verbindung gebracht.Das ist bereits der zweite Teil der Serie. Noch sehe ich die gemeinsame Ermittlungsarbeit von Erik und Anne nicht. Jeder agiert für sich, Erik traut Anne nicht bzw. ...

    Mehr
  • Manche Wunden heilen nie...

    Späte Rache

    eskimo81

    05. July 2017 um 12:48 Rezension zu "Späte Rache" von Henrike Heiland

    In Rostock, in der Nähe der Neptunwerft wird eine Leiche gefunden. Eine junge Frau der man sämtliche Knochen gebrochen hat. Sie wurde gerädert. Erik Kemper wird mit der Ermittlung beauftragt, aber, ihm wird eine Frau Dr. Anne Wahlberg zur Seite gestellt. Nicht ganz glücklich mit dieser Konstellation beginnt er der Sache auf den Grund zu gehen...Bislang kannte ich die Autorin nicht. Ich merke, ich habe noch viel zu viele Schätze in meinem ungelesenen Stapel, die unbedingt gelesen werden müssen. Auch Henrike Heiland gehört dazu. ...

    Mehr
  • Rezension zu "Zum Töten nah" von Henrike Heiland

    Zum Töten nah

    Brauner

    07. December 2011 um 19:37 Rezension zu "Zum Töten nah" von Henrike Heiland

    Das zweite Buch dieser Krimireihe hat mir schonmal sehr viel besser gefallen als die erste Geschichte "Späte Rache". Die Handlung ist diesmal ein wenig komplexer, auch wenn ich es schade finde, dass die Autorin zu sehr aufs Ziel hinarbeitet. Ein bisschen mehr Drumherum um den Leser in die Irre zu führen würde diesen Roman um einiges spannender machen. Der Schauplatz der Handlung ist wieder Rostock, jedoch könnte das ganze wie schon im ersten Teil der Krimiserie in jeder anderen Stadt spielen. Für mich als Rostocker sehr schade. ...

    Mehr
  • Rezension zu "Späte Rache" von Henrike Heiland

    Späte Rache

    Brauner

    Rezension zu "Späte Rache" von Henrike Heiland

    Als Rostocker war ich natürlich gespannt auf dieses Buch. Aber da fängts auch schon an: Die Geschichte hätte auch in jeder anderen Stadt spielen können. Selbst die Werft als Fundort der ersten Leiche ist nicht wichtig. Ansonsten gibt es nur ein paar Straßennamen und Lokalitäten, die Rostock jetzt nicht wirklich charakterisieren. Schade. Zur Geschichte und zum Inhalt: Ganz nett, wenn auch zu konstruiert. Aber mal ehrlich: Rädern? Kreuzigen? Muss das sein bei so einem Mordmotiv? Na ich weiß ja nicht... Und ich verstehe auch nicht, ...

    Mehr
    • 3
  • Rezension zu "Für immer und ledig" von Henrike Heiland

    Für immer und ledig

    Sariechen

    20. March 2011 um 00:56 Rezension zu "Für immer und ledig" von Henrike Heiland

    Meiner Meinung nach ein ganz wunderbares Buch - ich hab es fast an einem Tag verschlungen Gute, gar nicht seichte Unterhaltung! Zum Inhalt mag ich gar nicht so viel schreiben wie meine Vorgängerin ;-) Es geht turbulent zur Sache und wird nie langweilig. Am Anfang war ich skeptisch, denn es dreht sich viel um klassische Musik, Kunst und Oper. Später fand ichs dagegen sehr abwechslungsreich und auch wenn ich selbst eher unmusikalisch bin, kam sehr viel Gefühl und Begeisterung dafür rüber. Der Humor, die Dialoge und die Personen ...

    Mehr
  • Rezension zu "Für immer und ledig" von Henrike Heiland

    Für immer und ledig

    buffy9004

    06. February 2011 um 17:15 Rezension zu "Für immer und ledig" von Henrike Heiland

    Ottilie, Tilly genannt, ist nicht nur eine talentierte Klavierspielerin, nein, auch eine Träumerin. Sie wünscht sich nichts sehnlicher, als zu heiraten. Das Kleid hat sie schon - jedenfalls ein Buch voller Kleidervorschläge... Das diese Modelle von hochgradigen Designer stammen, stört sie nicht - hat sie doch ihren besten Freund Tim, der für die Köstume in der Staatsoper zuständig ist. Einziges Problem: mit dem Mann will es noch nicht so ganz klappen. Als sie den derzeitigen Bräutigam-Anwärter Jörg, einen Sänger, mit der zweiten ...

    Mehr
  • Rezension zu "Blutsünde" von Henrike Heiland

    Blutsünde

    Birkhenne

    28. August 2010 um 11:28 Rezension zu "Blutsünde" von Henrike Heiland

    Dies ist der driite Band der Rostocker Kriminalreihe von Henrike Heiland ( Späte Rache, Zum Töten nah). Er ist ebenso wie die beiden Vorgänger ein Krimi mit einem großen psychologischen Gespür. Der dritte Fall für das Rostocker Ermittlerteam Psychologin Dr.Anne Wahlberg und Kommissar Kemper führt uns tief in das schwärzeste Kapitel der deutschen Geschichte. Diesmal wird auch auf der Ostseeinsel Usedom ermittelt. Sehr berührend ist auch die Geschichte des Karl Rohde geschildert. Das Buch ist spannend und fesselnd geschrieben. Alle ...

    Mehr
  • Rezension zu "Von wegen Traummann!" von Henrike Heiland

    Von wegen Traummann!

    Tanzmaus

    20. June 2010 um 21:18 Rezension zu "Von wegen Traummann!" von Henrike Heiland

    Charlotte hat ihren Traummann gefunden. Allerdings hat dieser einen Haken. Er ist verheiratet. Doch dann auf einmal trennt er sich von seiner Frau und zieht bei ihr ein. Ein Traum? - Wohl eher nicht. Das Buch beschreibt auf unterhaltsame Weise, wie Charlottes Traummann zu einem Alptraummann wird. Nebst einer neuen Arbeitsstelle und Karriere, schlägt sich Charlotte auch im privaten Bereich mit Problemen herum. Und um das alles noch abzurunden, hat sie das größte Problem bei sich zu Hause auf dem Sofa sitzen. Henrike Heiland gelang ...

    Mehr
  • Rezension zu "Späte Rache" von Henrike Heiland

    Späte Rache

    smutcop

    10. June 2010 um 20:13 Rezension zu "Späte Rache" von Henrike Heiland

    Nach allen Regeln der Kunst gerädert, wird die junge Kindergärtnerin in Warnemünde angespült. Kurz darauf wird ihre Tante gekreuzigt aufgefunden. Hört sich nicht weiter unnormal an, wenn wir nicht das 21 Jahrhundert schreiben würden.. Ausgerechnet jetzt, wo der knurrige KHK Erik Kemper schon genug am Hals hat, schicken "die da oben" ihm auch noch ne Amateurin, die Kriminalpsychologin Dr. Anne Wahlberg auf den Hals. Diese erweist sich nach holperigen beginn als echtes Trumpfass - nicht nur wg Ihrer medialen Begabung. Bis in die ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks