Henry A. Kissinger China

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „China“ von Henry A. Kissinger

Geschichte und zukünftige Entwicklung der neuen Supermacht aus kompetenter Hand Als US-Außenminister wirkte Henry Kissinger vor vier Jahrzehnten entscheidend an der Öffnung Chinas mit. Er kennt das Land wie kaum ein Zweiter im Westen, seine Geschichte und seine Politik von Mao bis heute. Jetzt legt er die Summe seiner Erfahrungen mit dem »Reich der Mitte« vor. Er beschreibt das konfuzianisch geprägte Selbstverständnis und die globale Strategie Chinas, seine Entwicklung von den Anfängen der frühen Großdynastien, die sich bewusst abschotteten, über die ersten Kontakte mit der Außenwelt und die maoistische Revolution bis zum heutigen Aufschwung zur Supermacht. Seine besonderen Kenntnisse und Kontakte bilden den Hintergrund einer scharfsinnigen Prognose über Chinas Zukunft und die Konsequenzen für die internationalen Beziehungen.

Kissinger beeindruckt auf über 600 Seiten mit der Geschichte eines Landes, das sich im 21. Jahrhundert zwischen Traditionen und Herausforderungen entscheiden muss!

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Sachbuch

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Regenbogen-Bücher-Challenge 2016

    Regenbogentänzer
    BlueSunset

    BlueSunset

    Regenbogen-Bücher-Challenge 2016 Hallo liebe Lesebegeisterte! Euch ist die Buchwelt zu trist? Kein Problem, wir helfen euch! Lest zusammen mit uns einen Regenbogen, damit das Jahr 2016 bunt und fröhlich wird! Ihr wollt dem Regenbogen noch einen Topf voll Gold verpassen? Das ist eine Herausforderung, aber auch die kann gemeistert werden!Wie auch in den vergangenen Jahren findet die Regenbogen-Challenge hier auf Lovelybooks statt. Das Besondere an dieser Challenge ist, dass wir hier nicht nur Bücher mit bestimmten Farben lesen, sondern auch die Herausforderung suchen und zusätzliche Aufgaben bearbeiten. Neugierig? Es gibt keine Anmeldefrist und ihr könnt jederzeit einsteigen! Allerdings wird nur die aktuelle Monatsaufgabe bearbeitet. Ihr braucht euch nicht über das Bewerbungsformular hier anzumelden. Erstellt einfach einen Sammelbeitrag in dem zugehörigen Unterthema.  Die Regeln Jeden Monat steht eine andere Farbe im Zentrum. Lest ein Buch dessen Cover zu mehr als 2/3 aus dieser Farbe besteht. Es gibt zudem noch Jahresaufgaben: Für diese Aufgaben habt ihr das ganze Jahr Zeit. Diese Aufgaben können nur mit Büchern der Monatsfarbe gelöst werden. Pro Buch kann eine Jahresaufgabe bearbeitet werden. Jeder der 6 Aufgaben sollte EINMAL gelöst werden (mehrfach gibt keine Punkte).Dann gibt es auch noch die Herausforderung!Jeden Monat gibt es eine Herausforderung, die gelöst werden sollte. Die Aufgabe wird einen Monat vorher angekündigt, sodass ihr Zeit habt ein passendes Buch zu finden. Die Herausforderung kann nur im jeweiligen Monat erfüllt werden! Eine Besonderheit ist, dass ihr diese Aufgabe auch mit einem zusätzlichen Buch, das nicht der Monatsfarbe entspricht, lösen könnt. Bitte verlinkt in eurem Sammelbeitrag auch eure Rezension oder den Lesestatus (mit Kurzmeinung). Es besteht keine Rezensionspflicht, aber ich möchte gerne einen "Nachweis" sehen, dass ihr das Buch gelesen habt. Eine Kurzmeinung reicht da. Es dürfen alle Bücher gelesen werden: vom SuB, neu gekauft, ausgeliehen, eBook und auch Hörbücher. Allerdings sollten die Bücher eine Mindestlänge von 80 Seiten haben! Manga, Comic und Graphic Novels zählen nicht! Die Aufgaben Monatsfarben:Januar: SchwarzFebruar: BraunMärz: Gelb April: OrangeMai: RotJuni: Lila / Rosa / PinkJuli: BlauAugust: Metallic / Gold / Silbern / GlitzerSeptember: WeißOktober: TürkisNovember: GrünDezember: BuntJahresaufgaben (nur mit dem Buch der richtigen Farbe zu erfüllen! Und jeweils nur 1x)Lese ein Buch, ……des Genres Fantasy oder Historisch oder Krimi....des Genres Liebesroman oder Thriller oder Dystopie…von einem Debütautor…das verfilmt wurde…das weniger als 300 Seiten hat…das mehr als 500 Seiten hat.► Hinweis zu "Debütautor": Hierbei beziehen wir uns auf den Autor und nicht auf das Buch. Das heißt der Autor hat zu dem Zeitpunkt, wenn ihr das Buch lest, nur dieses eine Buch veröffentlicht. Es darf sich auch nicht um ein Pseudonym eines Autors handeln, der bereits Bücher veröffentlicht hat. Sollte ein weiteres Buch des Autor bereits angekündigt sein, so kann dieser trotzdem gezählt werden, solange ihr das Buch tatsächlich vor dem Erscheinungstermin seines zweiten Buches erscheint. ► Hinweis zu Verfilmungen: Es zählen alle Bücher, die bereits als Serie oder Film verfilmt wurden oder 2016 ausgestrahlt werden (also so wie z.B. "ein ganzes halbes Jahr", "Girl on the Train", "Die Bestimmung 3", ...) . Bitte das Erscheinungsdatum angeben!Hier werden nach und nach die Monatsaufgaben/Herausforderungen gepostet:Januar: Lese ein Buch mit einer Stadt oder einem Haus auf dem CoverFebruar: Lese ein Buch mit 4 oder mehr Wörtern im Titel. Untertitel zählen auch. März: Lese ein Buch mit Blumen oder Blüten auf dem Cover.April: Lese ein Buch, dessen Titel kursiv oder in GROßSCHRIFT ist. Mai: Lese ein Buch, dessen Handlung außerhalb Deutschlands, den USA und Großbritannien stattfindet.  Punkte Hast du ein Buch mit der Monatsfarbe gelesen? Ja =1 PunktHast du die Herausforderung erfüllt? Ja, mit dem gleichen Buch, wie die Farbe = 2 Punkte. Ja, aber ich habe ein anderes Buch dafür genommen = 1 PunktHast du eine Jahresaufgabe erfüllt? Ja = 1 Punkt(In manchen Monaten wird es möglich sein zusätzliche Punkte zu sammeln)Am Ende des Jahres wird ein/e Gewinner/in ermittelt.  Teilnehmer:  Neue Regel: Falls ihr in einem Monat die Aufgaben nicht geschafft habt, schreibt das bitte dazu. Sollte ich 2 Monate in Folge keine Änderung eures Beitrages sehen wird in dieser Liste >inaktiv< neben eurem Namen stehen und ich gucke nicht mehr in eure Listen. Solltet ihr trotzdem noch dabei sein, dann schreibt mir bitte eine PN und aktualisiert euren Beitrag. WICHTIG Ihr habt jeweils bis zum 3. des Folgemonats Zeit eure Bücher und Links einzutragen. Anschließend mache ich die Monatsauswertung und trage die Punkte in meine Tabelle ein. Alles was noch später eingetragen wird kann erst bei der nächsten Wertung berücksichtigt werden.  Wichtig bei der Rezension/Lesestatus (inkl. Kurzmeinung) ist mir, dass ich sehe, dass ihr das Buch wirklich gelesen habt, zusätzlich kann ich da sehen, wann das Buch gelesen wurde. Solltet ihr also einen Monat versäumt haben, eure Links einzutragen ist das nicht so wild, solange ich sehen kann, dass das Buch trotzdem im richtigen Monat gelesen wurde.  STAND: JuniAnendien ........................ 14 Annlu  .............................. 24 ban-aislingeach  ............. 18BlueSunset ....................  11BookW0nderland .......... 23Buchgespenst  ............... 21 _Buchliebhaberin_ ......... 12 {INAKTIV} christarira ......12 ChubbChubb  ................. 16Code-between-lines ...... 21 ConnyKathsBooks ......... 19 czytelniczka73 ................ 23 {INAKTIV}DasBuchmonster .....1dia78 ............................... 11 fairybooks ...................... 11 Igela ................................ 16 {INAKTIV}janaka ..............7jenvo82 ........................... 17JuliB ................................. 21LadySamira091062 ....... 16Lesebiene27 ................... 15 Lisa11 .............................. 21{INAKTIV} littlebanshee ... 4Luzi92 .............................. 22louella2209 ..................... 21mabuerele ...................... 15{INAKTIV} MalinaIda ........8mareike91 ....................... 18marpije ............................ 23MissSnorkfraeulein ....... 17Mrs_Nanny_Ogg ............. 17PMelittaM ........................ 20QueenSize ........................ 21rainbowly ......................... 16Sansol ............................... 22schafswolke ..................... 17{INAKTIV} sternblut ..........11SomeBody ....................... 17suggar .............................. 16sursulapitschi ................. 18Tatsu ................................ 11Thalathiel ......................... 13Vucha ................................ 22Wolly ................................. 12

    Mehr
    • 1392
  • Rezension zu "China" von Henry A. Kissinger

    China
    michael_lehmann-pape

    michael_lehmann-pape

    12. June 2011 um 14:05

    Portrait und Zukunftsbetrachtungen eines Landes Es lässt immer aufhorchen in der Gegenwart, wenn große und gewichtige Namen der jüngeren Vergangenheit sich noch einmal zu aktuellen Themen der Welt zu Wort melden. Kissingers China Buch ist nicht der erste Blick eines gestandenen, ehemaligen Staatsmannes auf die Entwicklung eines der bevölkerungsreichsten und wirtschaftlich stärksten Länder dieser Welt, auch Helmut Schmidt und andere haben sich an anderen Orten bereits zu einer Einschätzung geäußert. Als Fußnote nebenbei mag hier interessanterweise noch die enge Freundschaft zwischen Kissinger und Schmidt mitschwingen, die auch im (altersgemäß seltener werdenden) Abgleich der Meinungen zu Weltfragen beider Männer stehen. Was das Buch Kissingers im besonderen allerdings auszeichnet ist die Nähe des Autors zu China. Über Jahrzehnte hinweg, in der aktiven Politik, aber auch im nachhinein als Persönlichkeit von Weltrang, hat Kissinger das Land häufig bereist und Kontakt zu allen der führenden Männer Chinas im engen Gespräch gestalten können. Aufgrund der langen Periode seiner Nähe zu China und Chinas Machthabern, aber auch zu den Verhältnissen im Land, gibt das Buch beredt und fundiert Auskunft über den Wandel vor allem, den das Denken und die Haltung Chinas im Lauf der letzten 40 Jahre genommen hat. Die Öffnung zu wirtschaftlichem Denken und zu wirtschaftlichen Kontakten, die politische Einflussnahme allein schon durch das finanzmarkorientierte Handeln (China ist der größte Gläubiger der USA und stützt bis heute durch immense Dollarkäufe die amerikanische Wirtschaft). Daneben steht aber auch die Beschreibung der faszinierenden Bruchlinie zwischen jahrtausendealter Tradition, kommunistischer Prägung und modernere Gesellschaft im Handeln und Denken eindrucksvoll auf den Seiten des Buches vor Augen. Von einer Lebensart, die an das tiefste Mittelalter erinnert (im ländlichen China), über die feste Zügelführung der politischen Lenker (die an kommunistische Systeme erinnert), über Massenindustrien mit schwierigsten Verhältnissen für die Arbeiterschar (die an den frühen und ungehemmten Kapitalismus Europas erinnert) bis hin zur hoch technisierten Welt mitsamt einer wachsenden Schicht wohlhabender Menschen reicht der Bogen, den China in sich spannt. Manchmal fast bis zur Zerreißprobe. Ein Bogen, den Kissinger zu beschreiben versteht und den er immer aus der faktischen Perspektive her betrachtet. Zeit seines Lebens hat Kissinger sich immer am Machbaren, am Realen, an den Fakten orientiert (noch ein Ähnlichkeit mit Helmut Schmidts Bemerkung, wo der Platz für Visionäre wohl wäre). Diese Sichtweise ermöglicht einen intensiven Blick auf die Hintergründe chinesischer Entwicklung, gerät allerdings in mancherlei Hinsicht, gerade auch im Blick auf all die Menschenrechtsverletzungen und Grausamkeiten der politischen Führung dem eigenen Volk gegenüber, äußerst neutral. Im Ablauf des Buches folgt, nach einem charakterisierenden Kapitel auch der inneren Spannung chinesischer Mentalität zwischen „Realpolitik“ und „Kunst des Krieges“, ein chronologischer Blick von etwa der Mitte des 19. Jh. an (Opiumkriege) bis zur Gegenwart. Aufgrund dieser chronologischen Ordnung gelingt es Kissinger, die gesamte Entwicklung Chinas, äußerlich wie innerlich, mitsamt der entscheidenden Wendepunkte und deren Verankerung in den herrschenden Umständen, verständlich vor Augen zu führen. Empörung und moralische Bewertungen finden sich, wenn überhaupt im Buch, nur tief hintergründig. Das „Machbare“ ist die Dimension Kissingers, das Verstehen der Hintergründe, nicht die Wertefrage. Hier verbleibt mancherorts im Buch ein deutlich schwieriger Nachgeschmack. Allerdings leitet sich ein Verständnis für den „Nicht Umgang“ mit Menschenrechten und die ständige Zensur in China im Buch durchaus aus der geschichtlichen Tradition und der besonderen Mentaltität Chinas her. Das muss der Leser natürlich noch lange nicht gut finden, zumindest aber eine einleuchtende Erläuterung und detaillierte Hintergrundbeschreibungen bekommt er durch das Buch an die Hand. Henry Kissinger legt einen faktenorientierten, kompetenten und aufgrund seiner vielfachen persönlichen Begegnungen und Erfahrungen mit China authentischen und hochinteressanten Blick auf diesen politischen und wirtschaftlichen Koloss vor, der besonders im Blick auf das „neue Jahrtausend“ und die Betonung des „friedlichen Augstiegs“ einen intensiven Blick auf das Kommende zu werfen vermag.

    Mehr