Henry A. Selkirk Darlington Road Kids, Band 1

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(3)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Darlington Road Kids, Band 1“ von Henry A. Selkirk

London, Weihnachten 1803.
Das Fest der Liebe ist keines, wenn man als Waisenjunge des Diebstahls einer äußerst kostbaren Kaminuhr beschuldigt wird. Schon gar nicht, wenn man unschuldig ist. Doch George Haberguck wird nicht nur angeklagt, sondern auch verurteilt – zu lebenslanger Zwangsarbeit in Australien.
Auf dem Weg zum Hafen kann der achtjährige Junge dank eines Aufruhrs aus der Gefangenen-Kolonne fliehen und versteckt sich auf dem Dachboden eines Wirtshauses. Doch die gefährlichen Runner sind ihm bereits dicht auf den Fersen.
Auf dem Dachbodens des Farnsworth-Inn triff George die Tochter des Wirts und ihre Freunde aus der Darlington Road: Josefine, genannt »Big Joe«, Alicia, »die Maus«, René und Rufus sind die Ersten, die dem Waisenjungen zuhören und ihm Glauben schenken. Doch da wird George entführt und die Jagd beginnt.

Die Darlington Road Kids sind eine verschworene Gemeinschaft gerechtigkeitsliebender Jugendlicher. Aus ihrem Hauptquartier, dem Gasthof Farnsworth-Inn in der Darlington Road ermitteln sie in den gefährlichen Straßen Londons quer durch alle Schichten und führen uns an die geheimnisvollen und finsteren Orte des frühen 19. Jahrhunderts.

genialer Jugendroman aus dem 19. Jahrhundert

— Siraelia

Spannende Jugend-Detektiv-Geschichte aus der britischen Hauptstadt.

— Schoensittich

Stöbern in Jugendbücher

Stormheart - Die Rebellin

Dieses Buch hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt!

Buecherfee84

Was wir dachten, was wir taten

Es wirkte wie ein Zeitungsartikel, ein Artikel der erwähnten Redakteure.

ReadingCow

Amrita. Am Ende beginnt der Anfang

Ein Buch das zum Träumen und Verweilen einlädt ...

Chrissey22

Tochter der Flut

lange nicht mehr so ein gutes Buch gelesen

msBlack99

Wovon du träumst

Einfach nur zauberhaft. Das Buch gehört definitiv zu meinen Jahreshighlights 💕

Sternschnuppi15

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Loyalität sollte zuallererst unseren Familien gelten, unseren Freunden und dann unserem Land!

    Darlington Road Kids, Band 1

    AnneMayaJannika

    18. January 2017 um 10:44

    Cover/Bilder:  Auf dem Cover sind alle vier Kinder, die in der Darlington Road aufgewachsen sind. Zum Buch: Terry ist ein Straßenkind in London 1803. Als er zu unrecht verhaftet wird, lernt er in der Gefängniszelle einige Mithäftlinge kennen. Glücklicherweise wird Terry freigesprochen und findet auch eine ehrliche Arbeit im Farnsworth Inn, einem Gasthaus in der Darlington Road.  Der Inhaber William Farnsworth (Bill) und seine Tochter Josephine (Jo) sind ehrliche, gerechtigkeitsliebende Menschen.  Bei der Deportation der Gefangenen zum Hafen zetteln seine ehemaligen Zellengenossen einen Aufstand und Ausbruch an. Dabei verschwindet der Kaminkehrerjunge George Haberguck. Dieser war auch zu unrecht beschuldigt worden eine wertvolle Uhr gestohlen zu haben und dank zweier Falschaussagen auch verurteilt worden. Nun trifft er auf Terry und Jo, die ihm helfen wollen. Die Unschuld zu beweisen geht schnell, aber es ist gar nicht so leicht, den wahren Täter zu finden und die Kinder und ihre Freunde treffen auf skrupellose Gestalten und diverse Londoner Straßengangs. Werden sie es unbeschadet schaffen, die Täter zu finden? Kinderrezension:  Das Buch hat mir sehr gut gefallen, es war richtig spannend geschrieben. Die Kinder haben immer ein Abenteuer nach dem anderen erlebt.  Aber ich möchte nicht in der zeit leben. Jo geht es zwar gut und sie hat Geld, aber den Waisenkinder und den Kindern auf der Strasse nicht. In einer Bande zu sein, klingt erstmal ganz spannend und aufregend, aber es ist auch gefährlich und mit Stehlen überleben, ist nicht schön.  Das die Kinder am Ende alle zusammenarbeiten, finde ich gut.  Ich freue mich auf Band 2, denn der erste Teil war echt spannend und ich möchte wissen, wie es mit Jo und ihren Freunden weitergeht. Mamas Meinung: "Wo ist er?" "Wo ist wer?" "Der Sträfling, den ihr beiden versteckt habt. Glaubt ihr, ich bin blind oder blöde?" "wovon redest du?", wollte Rufus erstaunt wissen. "Davon, dass die beiden einen flüchtigen Verbrecher vor der Polizei versteckt haben und mich gezwungen haben, zwischen meiner Familie, dem Staat und meinen Freunden zu wählen - ich wählte meine Freunde, aber ich will auch wissen, was ich gewählt habe. Also?" (Zitat Seite 60) Das Buch beginnt nach kurzer Vorstellung der Protagonisten und sonstigen Beteiligten mit einem Gefangenenaufstand, bei dem es mehreren Gefangenen gelingt, zu fliegen und sich zu verstecken und so mit der Deportation nach Australien zu entgehen.   Einer der Flüchtigen ist der 9 jährige George Haberguck, der eine Kaminuhr geraubt haben soll, dieses aber leugnet. Jo und ihre Freunde werden in eine "Geschichte" hineingezogen ohne es zu wollen. Sie wollen nur George helfen und finden sich kurz darauf auf Verbrecherjagd wieder. Wer hat die Kaminuhr geklaut und können sie sie wiederbeschaffen und damit den Finderlohn von 20 Pfund einstreichen? Die Kinder sind reif für ihr Alter, aber wenn man betrachtet, dass sich Straßenkinder, die jeden Tag ums überleben kämpfen müssen und Kinder mit Bildung unterhalten, passt das alles hervorragend zusammen. "Dieselbe Mutter, verschiedene Väter. Doyles Vater stammt aus Wales, meiner aus Skandinavien. Sind beide nicht mehr hier." "Dann ist deine Mutter zweifache Witwe?"  "Dazu müßter sie verheiratet gewesen sein." René schwieg betroffen. (Seite 194f.) Selbst die langen Gedankengänge von Jo und Terrence werden nicht langweilig, die kurzen Wortgefechte sind anregend und das ganze Buch macht Spaß zu lesen. Fazit:  Lesenswerte Kinderlektüre.

    Mehr
  • mitreißender Jugendroman, der viele Informationen enthält

    Darlington Road Kids, Band 1

    Siraelia

    15. January 2017 um 13:26

    Mit "Darlington Road Kids Band 1 - Verrat in London" ist Henry A. Selkirk ein spannendes, informatives und mitreißendes Debüt gelungen! Die Geschichte spielt in London, Anfang des 19. Jahrhunderts und bietet Lesern ab ca. 12/14 Jahren einen guten Einblick in die Lebensweise und sozialen Strukturen dieser Epoche.Der erste Band umfasst 405 Seiten auf 36 Kapitel inkl. Personenregister und Erklärungen/Übersetzungen/Wissenswertes.Inhalt/Klappentext:"London, Weihnachten 1803Das Fest der Liebe? Nicht für George Haberguck, als er des Diebstahls einer Uhr beschuldigt wird und man ihn zu Zwangsarbeit und Deportation nach Australien verurteilt. Dank eines Aufruhrs kann der achtjährige Junge auf dem Weg zum Hafen fliehen und sich auf dem Dachboden eines Gasthauses verstecken. Mit den Bow Street Runners auf den Fersen erzählt er seine Geschichte der Tochter des Wirts, Josephine "Big Jo" und deren Freunden Alicia, "die Maus", René und Rufus. Sie glauben ihm und versuchen seine Unschuld zu beweisen. Da wird George entführt. Die Jagd beginnt. Die Darlington Road Kids sind eine Gemeinschaft gerechtigkeitsliebender Jugendlicher. Aus ihrem Hauptquartier, dem Gasthof Farnsworth Inn in der Darlington Road, ermitteln sie in den gefährlichen Straßen Londons quer durch alle Schichten und führen uns an die geheimnisvollen und finsteren Orte des frühen 19. Jahrhunderts." Fazit: Der Autor schafft es, eine besondere, dunkle Atmosphäre dieser Epoche mit all seinen Widrigkeiten für den Einzelnen zu vermitteln und dabei eine positive Grundstimmung zu erhalten. Damals war das Leben sicherlich härter, direkter und gefahrvoller als heute. Wir lernen die Mitglieder der Bande "Darlington Road Kids" - kurz DaRoKis kennen, die keine typische Bande sind. Was genau deren Motivation ist, erfährt man beim Lesen des Buches. Zu ihnen gesellt sich Terrence O'Hara, ein ehemaliger Straßenjunge, von dem man im Laufe des Buches auch mehr, aber noch nicht alle Geheimnisse erfährt. Er und Josefine, die Anführerin der DaRoKis sind die beiden Hauptpersonen in diesem Band. Um deren Verhalten besser zu verstehen ist das Buch teilweise aus Sicht der Beiden geschrieben. Was die beiden jeweils denken, ist kursiv dargestellt. Das ist sehr spannend und auch amüsant zu lesen, da die Beiden sich häufig kabbeln. Mich hat die Komplexität der Story und die vielen verschiedenen Charaktere sehr überzeugt. Gerade sie haben den Charme dieser Geschichte ausgemacht. Zum Glück wird es eine Fortsetzung geben, denn noch sind nicht alle offenen Stränge zu meiner Zufriedenheit abgeschlossen, es gibt noch zu viel zu erfahren und zu erleben mit diesen tollen Jugendlichen! Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung für dieses Buch, das ich auch gerne verschenke! Ich hoffe, dass die nächsten Bände ebenfalls diese tolle Mischung aus Krimi, historischen Hintergrund, erste Gefühle füreinander und das Zusammenhalten innerhalb der Gruppe enthalten! 

    Mehr
  • Leserunde zu "Darlington Road Kids, Band 1" von Henry A. Selkirk

    Darlington Road Kids, Band 1

    Bonin

    London, Weihnachten 1803Das Fest der Liebe? Nicht für George Haberguck, als er des Diebstahls einer Uhr beschuldigt wird und man ihn zu Zwangsarbeit und Deportation nach Australien verurteilt. Dank eines Aufruhrs kann der achtjährige Junge auf dem Weg zum Hafen fliehen und sich auf dem Dachboden eines Gasthauses verstecken. Mit den Bow Street Runners auf den Fersen erzählt er seine Geschichte der Tochter des Wirts, Josephine "Big Jo" und deren Freunden Alicia, "die Maus", René und Rufus. Sie glauben ihm und versuchen seine Unschuld zu beweisen. Da wird George entführt. Die Jagd beginnt. Die Darlington Road Kids sind eine Gemeinschaft gerechtigkeitsliebender Jugendlicher. Aus ihrem Hauptquartier, dem Gasthof Farnsworth Inn in der Darlington Road, ermitteln sie in den gefährlichen Straßen Londons quer durch alle Schichten und führen uns an die geheimnisvollen und finsteren Orte des frühen 19. Jahrhunderts. Altersempfehlung: ab 12 Jahren  Der graphiti-verlag stellt für diese Leserunde 15 signierte Exemplare zur Verfügung, die unter allen verlost werden, die die DaRoKi beim Lösen ihres ersten Falles begleiten und anschließend darüber diskutieren möchten. Bewerbungsschluss ist der 15.10. ACHTUNG: Da die Bücher möglichst schnell verschickt werden sollen, ist die Teilnahme an eine Bedingung geknüpft. Berücksichtigt werden ausschließlich Interessenten, die mir ihre Adresse vorab per PN zugesandt haben. [Nach Ablauf des Gewinnspiels werden natürlich alle Angaben gelöscht].   Henry A. Selkirk wird die Leserunde begleiten. Er würde sich über eine Rezension, die vielleicht die Meinung von Eltern und Kind wiedergibt, sehr freuen. Die Teilnahme ist allerdings NICHT an das Verfassen einer anschließenden Bewertung gebunden.   Weitere Informationen zum Autor und seinen Werken unter: http://www.henryaselkirk.deHier findet man auch Leseproben - falls jemand neugierig ist. Und gegen Einträge im Gästebuch ist auch nichts einzuwenden :)ENDSPURT: Morgen um Mitternacht ist alles vorbei. Noch stehen signierte Erstausgaben zur Verlosung zur Verfügung. Noch 27 Stunden und rund 30 Minuten. 16.10.2016Die Verlosung ist beendet. Die Gewinner stehen fest. Die signierten Erstausgaben gehen morgen früh in die Post und ich hoffe die Zustellung erfolgt zügig. Das Team des graphiti-verlag und ich danken allen für die Teilnahme und wir wünschen sehr viel Spaß beim Lesen. Ich schaue dann die nächsten Tage, Wochen immer mal wieder vorbei - oder sobald ich Nachricht erhalte.Bonin13.12.2016Ich habe mich sehr über die beiden Rezensionen gefreut die bisher erschienen sind. Ich möchte darauf aufmerksam machen, das ich im nächsten Jahr wegen der Arbeiten an Band 3 keine Zeit mehr haben werde diese Leserunde in der bisherigen Form zu betreuen und sie daher zum 15.01.2017 schließen werde. Der Verlag versicherte mir allerdings das er einer Neuauflage zeitgleich mit einer Leserunde für den Band 2 im April/ Mai 2017(voraussichtlich) positiv gegenüber steht. Wenn also noch offene Fragen sind, Meinungen, Kritik zu äußern sind, bitte ich das rechtzeitig anzubringen. Und natürlich würde ich mich über weitere Rezensionen sehr freuen. Bonin aka Henry30.01.2017Meine lieben LeserInnen!Ich möchte mich für die tolle Mitarbeit und die phantastischen Rezensionen bei euch bedanken. Das hat Spaß gemacht und ich denke wir werden uns hier in einigen Monaten wieder sehen, April/Mai vielleicht. Sobald ich näheres zur nächsten Leserunde weiß werde ich das auf meinem Facebook und der Website bekannt geben. Obwohl leider noch nicht alle angekündigten Rezensionen eingegangen sind beende ich jetzt offiziell diese Leserunde. Aber ich denke es ist möglich auch noch nachträglich Beiträge zu schreiben, Rezensionen einzustellen etc. Wenn ihr noch Fragen habt dann könnt ihr sie hier stellen oder aber über das Gästebuch meiner Website gehen. Dann bitte nicht die E-Mail-Adresse vergessen. www.Henryaselkirk.deIch wünsche allen schöne Winterferien - auch wenn einige noch nicht dran sind. Durchhalten!Alles LiebeBonin aka Henry

    Mehr
    • 111
  • 1. Abenteuer der DaRoKi

    Darlington Road Kids, Band 1

    Schoensittich

    15. November 2016 um 23:23

    Das Buch „Darlington Road Kids: Verrat in London“ des Autors Henry A. Selkirk erschien im Juli 2016 über den Grafhiti-Verlag. Es handelt sich um ein Taschenbuch mit 389 Seiten. Es handelt sich um den Debutroman des Autors. Inhalt: London, Weihnachten 1803. Das Fest der Liebe ist keines, wenn man als Waisenjunge des Diebstahls einer äußerst kostbaren Kaminuhr beschuldigt wird. Schon gar nicht, wenn man unschuldig ist. Doch George Haberguck wird nicht nur angeklagt, sondern auch verurteilt – zu lebenslanger Zwangsarbeit in Australien. Auf dem Weg zum Hafen kann der achtjährige Junge dank eines Aufruhrs aus der Gefangenen-Kolonne fliehen und versteckt sich auf dem Dachboden eines Wirtshauses. Doch die gefährlichen Runner sind ihm bereits dicht auf den Fersen. Auf dem Dachbodens des Farnsworth-Inn triff George die Tochter des Wirts und ihre Freunde aus der Darlington Road: Josefine, genannt »Big Joe«, Alicia, »die Maus«, René und Rufus sind die Ersten, die dem Waisenjungen zuhören und ihm Glauben schenken. Doch da wird George entführt und die Jagd beginnt. Die Darlington Road Kids sind eine verschworene Gemeinschaft gerechtigkeitsliebender Jugendlicher. Aus ihrem Hauptquartier, dem Gasthof Farnsworth-Inn in der Darlington Road ermitteln sie in den gefährlichen Straßen Londons quer durch alle Schichten und führen uns an die geheimnisvollen und finsteren Orte des frühen 19. Jahrhunderts. Cover und Gestaltung: Das Cover des Buches ist in gezeichneter Form. Es zeigt eine Stadt im Winter. Es fällt Schnee. Im vorderen Bereich sind 4 Kinder zu sehen, die Protagonisten des Buches. Der Titel ist in Form eines altertümlichen Straßenschildes gestaltet. Auf der Rückseite des Buches findet sich eine Zeichnung der Tower-Bridge. Das Buch ist in 35 Kapitel gegliedert, die im Schnitt zwischen 10 und 15 Seiten haben. Im Anschluss findet sich noch ein Epilog. Am Ende des Buches sind außerdem ein Personenregister und Begriffserklärungen zu finden. Diese finden sich ab Seite 390. Story und Stil: Das Buch ist sehr angenehm zu lesen. Es ist auch für jugendliche Leser gut geeignet. Die wenigen schwierigen Begriffe, die im Buch verwendet werden, sind in der Begriffserklärung am Ende des Buches ausführlich erklärt. Die Charaktere des Buches sind ausführlich beschrieben und größtenteils sehr sympathisch. Es handelt sich bei den Hauptcharakteren um Jugendliche im Alter um die 14 Jahre. Die Hauptfigur des Buches ist Terrence O'Hara, der fälschlicherweise im Klappentext gar nicht erwähnt wird. Terrence wird von der Familie von „Big Joe“ aufgenommen und landet so in deren Clique. Die Jugendlichen sind sehr selbstbewusst dargestellt. Bei den Hauptcharakteren Joe und Terrence kann man auch an deren Gedanken teilhaben. Diese Stellen sind gesondert hervorgehoben, was das Buch auch etwas auflockert. Leider fällt die Geschichte an einigen Stellen etwas ab, was die Spannung ausbremst. Fazit: Spannendes Erstlingswerk mit ein paar kleineren Längen und interessanten Charakteren und einigen Situationen zum schmunzeln und lachen.

    Mehr
  • Ein ganz toller Kinder/Jugendkrimi, der mich begeistert hat !

    Darlington Road Kids, Band 1

    katze-kitty

    10. November 2016 um 20:27

    London 1803:   Kurz vor Weihnachten wird der Waisenjunge George des Diebstahls einer wertvollen Kaminuhr beschuldigt und verurteilt. Der unschuldige Junge kann während eines Aufruhrs fliehen und versteckt sich auf dem Dachboden des Farnsworth-Inn, einem Wirtshaus in der Darlington Road. Die Freunde Jo, Alicia, René, Rufus und der neue Küchenjunge Terry glauben an Georges Unschuld und beginnen mit ihren eigenen Ermittlungen , als George auf einmal entführt wird."Verrat in London" ist de erste Band der Darlington Road Kids- Serie des Autors Henry A. Selkirk und gleichzeitig sein Debutroman. Es handelt sich um einen Kinder/Jugendkrimi ab ca. 12 Jahren. Es hängt immer vom Kind selbst ab, aber auch ich würde das Alter ungefähr dort einordnen, das die Geschichte schon sehr komplex ist.Der Schreibstil ist gut zu lesen und das Buch hält den Spannungsbogen die ganze Geschichte über. Das Buch hat einen neutralen Erzählstil, aber interessant fand ich, das der Autor bei zwei Charakteren den Leser an deren Gedanken teilhaben lässt. Diese Gedanken sind kursiv gedruckt und für mich waren sie überaus interessant zu lesen. Ich finde das gibt den Beiden noch mehr Tiefe und man hat eine stärkere Verbindung zu ihnen als zu den anderen Charakteren.Das Buch spielt im London des Jahres 1803. Die Stadt ist wenig organisiert was Waisenkinder angeht- so gibt es zwar Waisenhäuser, die aber nicht viel Geld haben und so leben etliche Kinder und Jugendliche einfach auf der Straße. Dort sind viele in Gangs organisiert und "verdienen" sich ihr Geld für Essen durch Diebstahl. Die Beschreibungen der Stadt , der Gangs und das Leben zu dieser Zeit sind sehr anschaulich und ich hatte das Gefühl, selbst in diese Atmosphäre einzutauchen. Ein bisschen verwirrend sind die vielen Personen: Erwachsene, sowie Kinder und Gangnamen. Man braucht ein kleines bisschen um durchzublicken. Zur Hilfe gibt es am Ende des Buches ein Personenverzeichnis, in dem die Hauptpersonen aufgeführt sind.Außerdem findet man dort auch ein Wörterbuch mit Begriffserklärungen, Übersetzungen und Sonstiges.Mir hat das Buch total gut gefallen und ich konnte es kaum aus der Hand legen. Es ist sehr spannend, die Atmosphäre hat mich in ihren Bann gezogen und die Charaktere allen voran Terrence fand ich total sympathisch und hatte auch sofort einen Zugang zu ihnen.Mich hat das Debüt total begeistert und ich warte schon auf den nächsten Teil, der voraussichtlich im nächsten Jahr erscheinen wird !

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks