Neuer Beitrag

HenryRottler

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Leserunde dritte Auflage von Wolfsgrau Nebelherz:
Fantasy ohne Elfen, Orks und Zwerge.

Nach der ersten Lesung erreichten mich eine ganze Reihe wirklich toller Anmerkungen und Hinweise zum Buch. All das fand Einzug in die dritte Auflage des Dark-Fantasy Romans „Wolfsgrau Nebelherz“!

Zum Buch:
Dem vernarbten und in Ungnade gefallenen Veteranen Huskgrim fällt die Verteidigung des tentakelartigen Bollwerks Grauweiler unverhofft in den Schoss. Gegen eine Übermacht und mit dem intriganten  Waffenmeyster Tolbrasa im Genick macht sich Hauptmann „Brandywine“ Huskgrim jedenfalls keine allzu großen Illusionen über das ihm zugedachte Schicksal. Mit den selbstmörderischen Sappeuren, einer Handvoll gepanzerter Ordensschwestern und Handelsfürst Bratok samt seinen Steppensöldnern versucht dieser bunt zusammengewürfelte Haufen Außenseiter das Unmögliche und bietet selbst einem rachsüchtigen, alten Gott die Stirn.

Ein rabenschwarzes Epos, welches das moralische Rüstzeug der Protagonisten auf den Kopf stellt. Der Autor rechnet schonungslos mit klassischen Helden und butterweichen Rollenverteilungen ohne Graustufen ab und formt seine Protagonisten trotz oder gerade wegen ihrer zahllosen Fehlern und Schwächen zu authentischen, raubeinigen Antihelden, mit denen man im Spannungsfeld zwischen offenkundiger Sympathie und hinterfragender Ablehnung  mitfiebert und hofft, dass sie auf den letzten Seiten noch die (moralische) Kurve kriegen.

Leseprobe:
http://www.wolfsgrau.de/wp-content/uploads/2014/07/leseprobe_1.034.pdf

Gesucht werden 20  Wagemutige, denen je eine druckfrische Taschenbuchausgabe mit Autorenwidmung zugeschickt wird. Alles was Ihr tun müsst, ist bis zum 19.07.2014 einen kurzen Beitrag schreiben, warum Ihr gerne bei der Lesung dabei wärt.

Im Gewinnfall sind eine zeitnahe Teilnahme am Austausch sowie das Verfassen einer abschließenden Rezension auf LovelyBooks und Amazon erwünscht. Alternativ werden aber auch die Opferung eines kleinen Fingers/eines Nachbarn/eines Lieblingsbuches bei einem heidnischen Blutritual und/oder die Verpflichtung für einen zehnjährigen Feldzug gegen die purpurnen Kronlande wohlwollend akzeptiert (Nicht zutreffendes bitte streichen). Wollen wir mal nicht so kleinlich sein.

Selbstverständlich seid Ihr auch ohne Verlosungsabsichten herzlich eingeladen, mitzudiskutieren! 

Autor: Henry D, Rottler
Buch: Wolfsgrau Nebelherz

Zsadista

vor 3 Jahren

Hi!

Öhm ... ich bin gerade etwas verwirrt ... ist das jetzt eine neue Leserunde für das Buch das ich schon gelesen habe, oder was neues??

Ich darf doch einen etwaigen zweiten Teil nicht verpassen .... o.O ... *schwert wetz und kettenpanzer anlegt* ....

LG Zsadista ^^

HenryRottler

vor 3 Jahren

Zsadista schreibt:
Hi! Öhm ... ich bin gerade etwas verwirrt ... ist das jetzt eine neue Leserunde für das Buch das ich schon gelesen habe, oder was neues?? Ich darf doch einen etwaigen zweiten Teil nicht verpassen .... o.O ... *schwert wetz und kettenpanzer anlegt* .... LG Zsadista ^^

Hehe, nein, das ist nochmal Band 1, allerdings in der dritten Fassung (Ausgabe)! Für die wurde unter anderem neben einem 2. Korrektorat auch nochmal richtig tief in die Trickkiste gegriffen und eine Karte getuscht sowie ein kleines Personenregister eingebaut. Nochmal lesen lohnt sich also ;-)

Beiträge danach
149 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Feder_und_Pergament

vor 3 Jahren

Kapitel VI bis VIII
Beitrag einblenden

In der zweiten Hälfte des Romans zieht das Tempo richtig an. Die Ereignisse in den Katakomben waren wahnsinnig spannend geschrieben - und ich fand es ehrlich gesagt auch ein bisschen gruselig.

Odelias Vision war sehr mysteriös, die abschließende Schlacht wirklich gut geschrieben. Die mythisch angehauchte Auflösung am Ende mit den Erwählten hat mich etwas verwirrt. Irgendwie habe ich das Gefühl, irgendwas überlesen zu haben.

Insgesamt waren diese Kapitel sehr beeindruckend, schnell wegzulesen und in meinen Augen noch tausendmal besser als der Anfang, der mir auch schon sehr gut gefallen hat. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen bevor ich nicht wusste, wie es endet^^

HenryRottler

vor 3 Jahren

Nach den vielen Feedbacks, wird es für die nächste Auflage von Wolfsgrau Nebelherz noch einen Prolog geben. Auf Lovelybooks gibt es dazu exklusiv eine erste, kleine Sneakpreview:

http://www.wolfsgrau.de/wp-content/uploads/2014/08/prolog.pdf

Feder_und_Pergament

vor 3 Jahren

@HenryRottler

Oh, wow!
Das erklärt natürlich einiges. Hätte ich das Buch nicht schon gelesen, nach diesem Prolog könnte ich es bestimmt nicht mehr aus der Hand legen!!

Feder_und_Pergament

vor 3 Jahren

Abschließendes Fazit

Vielen Dank, dass ich bei der Leserunde dabei sein durfte - und für die schöne Widmung.
Hier der Link zu meiner Rezi:

http://www.lovelybooks.de/autor/Henry-D.-Rottler/Wolfsgrau-Nebelherz-1079462892-w/rezension/1108025430/

Insgesamt hat mir der Roman sehr gut gefallen und ich bin schon auf die Fortsetzung gespannt, weil ich unbedingt wissen will, wie es mit Huskgrim und den anderen weitergeht.

SLovesBooks

vor 3 Jahren

Kapitel VI bis VIII
Beitrag einblenden

Zum Schluss wurde es nochmal sehr spannend. Die Handlung lief viel schneller ab und es folgten sehr intensive Szenen.

Die Kampfszenen haben mir sehr gut gefallen. Man konnte sich das wirklich gut vorstellen. Die Beschreibungen wirkten sehr realistisch..

Der zweite Teil des Buches war interessanter als der erste und hat mir insgesamt besser gefallen.

katze267

vor 3 Jahren

Abschließendes Fazit

Nach längerem Nachdenken und einer kleinen Schreibblockade nun auch meine Rezension

http://www.lovelybooks.de/autor/Henry-D.-Rottler/Wolfsgrau-Nebelherz-1079462892-w/rezension/1110050325/

auch zu lesen bei

wasliestdu

Danke, dass ich an der Leserunde teilnehmen durfte und für das Buch mit der individuellen Widmung.

abetterway

vor 3 Jahren

Abschließendes Fazit

Erst einmal vielen Dank für das Buch mit der Widmung.
Hier ist meine Rezi:
http://www.lovelybooks.de/autor/Henry-D.-Rottler/Wolfsgrau-Nebelherz-1079462892-w/rezension/1127732024/

Leider war es mir ein wenig zu komplziert mit den Protogonisten.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks