Henry David Thoreau

 4.2 Sterne bei 195 Bewertungen
Henry David Thoreau

Lebenslauf von Henry David Thoreau

Henry David Thoreau wurde 1817 in Concord, Massachusetts geboren. Er studierte am Harvard College und arbeitete einige Zeit als Privatsekretär Ralph Waldo Emersons. Er baute sich eine Blockhütte an einem Wald-See in welche es ihn 1845 für einige Jahre verschlug. Dort schrieb er sein Buch »Walden oder Leben in den Wäldern«. Nach zwei Jahren verließ er die Blockhütte und arbeite als Landvermesser und setzte sich sehr gegen die Sklaverei ein bis er 1862 an Tuberkulose starb.

Neue Bücher

Vom Spazieren

Neu erschienen am 12.12.2018 als Buch bei Diogenes.

Alle Bücher von Henry David Thoreau

Sortieren:
Buchformat:
Walden

Walden

 (123)
Erschienen am 01.10.2004
Vom Spazieren

Vom Spazieren

 (7)
Erschienen am 30.09.2004
Walden

Walden

 (4)
Erschienen am 12.05.2017
Aus den Tagebüchern 1837-1861

Aus den Tagebüchern 1837-1861

 (3)
Erschienen am 01.09.1996
Denken mit Henry David Thoreau

Denken mit Henry David Thoreau

 (2)
Erschienen am 22.07.2008
Vom Ungehorsam gegen den Staat / Vom Gehen

Vom Ungehorsam gegen den Staat / Vom Gehen

 (2)
Erschienen am 01.04.2010

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Henry David Thoreau

Neu
The iron butterflys avatar

Rezension zu "Walden" von Henry David Thoreau

Wahre Momente
The iron butterflyvor 2 Monaten

Bereits 1845 entwickelte sich das Umfeld um Henry David Thoreau so schnell, dass er das Bedürfnis hatte sich zurückzuziehen. Sich zu beschränken bzw. herauszufinden, was er für ein wirklich glückliches Leben überhaupt benötigt. Wie viel Arbeit ist notwendig, um wie viel Einkommen zu erzielen, um sich welche Lebensumstände zu ermöglichen. Wie viel Nahrung wird benötigt, welche Gerätschaften…

Im Sommer 1845 zieht er in eine selbstgebaute Blockhütte an den Walden See. Auf das Wesentliche, das Nötigste beschränkt sucht er den Kontakt zu sich, der Natur, Flora, Fauna, aber auch den Farmern oder Wanderern. Sein Geist weitet sich, seine Augen öffnen sich und er erschafft mit seinem Bericht ein umfassendes Naturgedicht. Kein Plädoyer in den Wald zu ziehen, aber viele Lesemomente, die innehalten lassen und nachdenklich stimmen.

Kommentieren0
10
Teilen
KatjaGrafs avatar

Rezension zu "Walden" von Henry David Thoreau

Muss man öfter lesen
KatjaGrafvor 4 Monaten

Ein Buch voller Metaphern. 

Ich habe es genossen und gleichzeitig verflucht. Es ist keine einfache, seichte Geschichte für nebenbei - nein Walden ist ein Buch mit Anspruch. Der Autor spielt mit Metaphern und oft war ich hin- und hergerissen, zwischen Traum, Wahrheit und Phantasie.

Walden ist eines dieser Bücher, das man wieder und wieder lesen kann und immer etwas Neues entdeckt.


Kommentieren0
2
Teilen
S

Rezension zu "Walden" von Henry David Thoreau

Ein Buch über alles und nichts
sKnaerzlevor einem Jahr

Thoreau lebte 2 Jahre in den Wälder, aber nicht zu weit weg vom nächsten Dorf. Er will von seiner Hände Arbeit leben, engagiert aber hin und wieder einen Jungen zum Helfen. Er zieht sich aus der Gesellschaft zurück, aber eine Nacht muss er im Gefängnis verbringen, weil er aus Protest gegen die Regierung seine Steuern nicht bezahlt hat. Er versenkt sich in die Natur, vermisst sie aber auch kühl wie ein Naturwissenschaftler. Er scheint mir nicht auf der Suche nach sich selbst zu sein, er versucht eher das Leben der Pioniere zu imitieren, aber wirklich glücklich ist er, weil er entdeckt hat, dass er gar nicht so viel Feldarbeit betreiben muss, um genug Bohnen und Kartoffeln für sich zu ernten. 
Seine Ideen nimmt er aus der Antike und aus der asiatischen Philosophie, also nichts, was man bei einem US-Amerikaner erwarten würde.
Je nach dem, wie ich beim Lesen drauf war, fand ich das alles schon ziemlich langweilig, etwa wenn er sich minutiös über die Luftblassen im Eis des Walden-Sees auslässt. Schön fand ich alles, was er über Tiere schreibt und seine Begegnungen mit Menschen.


Trotzdem habe ich das Buch gern und aufmerksam gelesen, weil es gespickt war mit wunderbaren Zitaten. "Ich besitze drei Stühle. Einer ist für mich allein, der zweite für die Freundschaft, der dritte für die Gesellschaft." Und nach dem Lesen weiß man: alles drei ist sehr wichtig.

Kommentare: 1
16
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Henry David Thoreau wurde am 11. Juli 1817 in Concord (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Henry David Thoreau im Netz:

Community-Statistik

in 355 Bibliotheken

auf 40 Wunschlisten

von 23 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks