On China

von Henry Kissinger 
4,0 Sterne bei1 Bewertungen
On China
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "On China"

For more than twenty years after the Communist Revolution in 1949, China and most of the western world had no diplomats in each others' capitals and no direct way to communicate. Then, in July 1971, Henry Kissinger arrived secretly in Beijing on a mission which quickly led to the reopening of relations between China and the West and changed the course of post-war history.

For the past forty years, Kissinger has maintained close relations with successive generations of Chinese leaders, and has probably been more intimately connected with China at the highest level than any other western figure. This book distils his unique experience and long study of the 'Middle Kingdom', examining China's history from the classical era to the present day, and explaining why it has taken the extraordinary course that it has.

The book concentrates on the decades since 1949, presenting brilliantly drawn portraits of Mao Zedong, Zhou Enlai, Deng Xiaoping and other Chinese leaders, and reproducing verbatim Kissinger's conversations with each of them. But Kissinger's eye rarely leaves the long continuum of Chinese history: he describes the essence of China's approach to diplomacy, strategy and negotiation, and the remarkable ways in which Communist-era statesmen have drawn on methods honed over millennia. At the end of the book, Kissinger reflects on these attitudes for our own era of economic interdependence and an uncertain future.

On China is written with great authority, complete accessibility and with many wider reflections on statecraft and diplomacy distilled from years of experience. At a moment when the rest of the world is thinking about China more than ever before, this timely book offers insights that no other can.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9780141972381
Sprache:Englisch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:578 Seiten
Verlag:Penguin
Erscheinungsdatum:17.05.2011

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    taumelndundtanzends avatar
    taumelndundtanzendvor 6 Monaten
    Henry Kissinger: On China

    Henry Kissinger war federführend in den Annäherungen der 1970er Jahre zwischen China und den USA und kann Einblicke in die außenpolitischen Verhandlungen zwischen diesen beiden Nationen über den Verlauf von 40 Jahren bieten. 

    Genau dies tut dieses Buch. Die ersten hundert Seiten geben einen kurzen Überblick über die chinesische Geschichte bis in die zweite Hälfte des 20. Jahrhunderts. Allerdings ist On China weder Geschichtsbuch noch will es das sein. Und so schließt Kissinger den historischen Exkurs recht schnell um das aufzugreifen, worum es eigentlich geht: Die Außenpolitik Chinas mit Gewicht auf die Beziehung zu den USA. 

    Wie geht die Weltordnung eigentlich mit zwei Chinas (Vollksrepublik und Republik Taiwan) um? Wie konnte China sich nur wenige Jahre nach einem Bürgerkrieg auf eine militärische Auseinandersetzung in Korea einlassen (deren Auswirkungen momentan sehr prominent in den Nachrichten sind)? Wie waren die Verhältnisse der kommunistischen Staaten Asiens untereinander? (Spoiler: Nicht gut. Die wirklich interessante Frage ist: Warum?) Und warum hatten die (innenpolitischen, chinesischen) Ereignisse des Sommers 1989 so große Auswirkungen auf die sino-amerikansichen Beziehungen? Solchen Fragen eröffnet Kissinger Antwortperspektiven.

    Kissinger ist Politiker und war für einen republikanischen Präsidenten Außenminister. Wer dieses Buch liest, muss nicht unbedingt allem zustimmen. Interessant ist es allemal.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks