Henry Miller Jahrhundert-Edition: Wendekreis des Krebses

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Jahrhundert-Edition: Wendekreis des Krebses“ von Henry Miller

"Miller schrieb den Roman zwischen 1930 und 1932, teilweise basierend auf seinen eigenen Erlebnissen in Paris in diesen Jahren. - Der Roman ist im Stil undatierter Tagebuch-Einträge geschrieben, in denen sich eindeutig sexuelle Schilderungen, allgemein philosophische Überlegungen sowie oftmals surrealistisch und burlesk überzeichnet dargestellte Alltags-Situationen abwechseln. Die Chronologie ist nur schwer nachvollziehbar, da assoziative Elemente in den Erzählfluss eingebunden sind. Der Roman erregte kurz nach seinem Erscheinen großes Aufsehen und einen Skandal, da zu dieser Zeit viele der sexuellen Darstellungen als rein pornografisch angesehen wurden. Das Buch war in der Bundesrepublik eine Zeit lang indiziert, d.h. es durfte nicht öffentlich angeboten bzw. beworben werden. - 1940 sprach George Orwell in seinem Essay "Im Inneren des Wals" von einem der großartigsten Romane seiner Zeit." (Wikipedia)
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen