Henry Paker

Lebenslauf von Henry Paker

Adam Kay ist ein mehrfach preisgekrönter Schriftsteller, Komiker und ehemaliger Arzt. Sein Durchbruch war das Buch "This is Going to Hurt", das über 2,5 Millionen mal verkauft und in 37 Sprachen übersetzt wurde. Seitdem ist Kay der erfolgreichste Sachbuch-Autor Englands. Mit Kays Anatomy schrieb der Brite sein erstes Kinderbuch – erneut ein Bestseller!

Quelle: Verlag / vlb

Neue Rezensionen zu Henry Paker

Cover des Buches Mein verrückter Körper – Warum du Popel gefahrlos essen kannst (ISBN: 9783745906554)K

Rezension zu "Mein verrückter Körper – Warum du Popel gefahrlos essen kannst" von Adam Kay

Das absolut widerliche und urkomsiche Sachbuch? JAAAAA!
kruemelmonster798vor 2 Monaten

Das Buch hatte uns ja schon bereits mit dem Vorsatzblatt bzw. der Widmung:
"Für meinen Naturwissenschaftslehrer Mr. Andrews, der mich 1991 nachsitzen ließ, weil ich gesagt habe, dass er stinkt.
Nun er hat wirklich gestunken, und ich wette, er stinkt immer noch, und jetzt ist es ganz offiziell, weil es in einem Buch steht".

Ach, wenn es doch das Buch als Bio-Unterrichts-Buch gäbe - der Unterricht wäre so völlig anders. Wir haben uns wirklich kringelig gelacht, es ist so, so, witzig!
Der Lesende wird direkt angesprochen ("hast du eigentlich..."), es gibt comicartige Illustrationen und der Körper wird richtig erklärt. Also nicht nur die bewegende Frage geklärt, ob man Popel gefahrlos essen kann, sondern auch, wie ein Schlaganfall entsteht.
Allerweltsweisheiten (die oft falsch sind) werden in "Heiss" oder "ScheiXX" geclustert, auch da erfährt man noch viel Neues.

Die Vergleiche sind anschaulich, zum Beispiel wird das Gehirn des Gewichts mit vier Ipads verglichen, da kann man sich doch gleich viel mehr darunter vorstellen als mit der 1,3 kg Angabe, die natürlich trotzdem gemacht wird.

Das Kind hat beim Lesen laut vor sich hingelacht und ganz oft auch Passagen vorgelesen, weil man sie einfach teilen musste.

Etepetepe darf man aber nicht sein, es ist schon stellenweise ganz schön eklig.
Aber für uns ein echtes Highlight im Kindersachbuchbereich.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Mein verrückter Körper – Warum du Popel gefahrlos essen kannst (ISBN: 9783745906554)S

Rezension zu "Mein verrückter Körper – Warum du Popel gefahrlos essen kannst" von Adam Kay

Humorvoll und lehrreich
s_hovor 2 Monaten

Das Buch ist wirklich bestens dafür geeignet, um Kindern mehr über den eigenen Körper beizubringen. Und zwar nicht nur Kindern, ehrlich gesagt waren auch mir einige der skurrilen Fakten nicht bekannt.


Es ist sehr lustig geschrieben und behandelt wohl so ziemlich alle Körperteile und ihre Funktionen. Aber nicht nur der Text und der Inhalt sind gut gelungen und interessant, das Buch enthält auch einige Zeichnungen, die sehr lustig gestaltet sind.


Das einzige Manko ist eventuell die Sprache, ich weiß nicht, ob die für achtjährige wirklich so geeignet ist. Trotzdem würde ich dieses Buch weiterempfehlen, und ein paar von den Fakten könnten sicher auch den (laut Autor meist etwas langweiligen) Biologieunterricht aufpeppen. 


Auf jeden Fall werde ich auch noch weitere Bücher dieses Autors anschauen. Dieses Buch hat mich neugierig gemacht, was er sonst noch geschrieben hat.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Mein verrückter Körper – Warum du Popel gefahrlos essen kannst (ISBN: 9783745906554)B

Rezension zu "Mein verrückter Körper – Warum du Popel gefahrlos essen kannst" von Adam Kay

Witzig gemacht
brauneye29vor 3 Monaten

Zum Inhalt:

Auf sehr amüsante Weise lernen Kinder hier alles, was sie über ihren Körper willen wollen. Zum Beispiel, was der größte Muskel ist oder ob man Popel gefahrlos essen kann. Oder warum fallen einem eigentlich beim Niesen die Augen nicht aus dem Kopf. Eine Mischung aus Wissenswertem, was aber sehr amüsant verpackt wird.

Meine Meinung:

Ja, das Buch ist witzig und amüsant und dabei auch echt informativ. Die Illustrationen tun ihr Übrigens dazu, aber ich glaube kaum, das irgendein Kind dieses Buch komplett lesen wird. Durchblättern vielleicht, weil die Illustrationen wirklich witzig gemacht sind. Aber lesen? Das ist selbst mir als erwachsenem Leser extrem schwer gefallen, weil es eben so viel Stoff ist. Wahrscheinlich ist es eher geeignet, bei speziellen Fragen mal nachzuschlagen, aber in einem Rutsch lesen? Nein, eher nicht.

Fazit:

Witzig gemacht

Kommentare: 1
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks