Henry Thomas Hamblin Die Botschaft einer Blume.

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Botschaft einer Blume.“ von Henry Thomas Hamblin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Botschaft einer Blume." von Henry Thomas Hamblin

    Die Botschaft einer Blume.

    Wassermann

    21. August 2009 um 20:16

    Henry Thomas Hamblin schreibt in seinem Buch " Die Botschaft einer Blume" von der Botschaft die ihm Blumen brachten. Er schreibt von seiner stillen Liebe zu den Blumen. Er erkannte das Blumen für Liebe empfänglich sind und reicher und schöner blühen, wenn sie jemand pflegt der sie von Herzen gerne hat. Geschrieben wird in einer sehr schönen und liebevollen Sprache von seiner Liebe zu den Blumen und vom Geheimnis eines sieghaften Lebens. Er zeigt uns die unendliche Macht des Guten und den Weg zur kraftvollen Ruhe. Für ihn sind Blumen Kinder der Liebe dem unendlichen Herzen Gottes entsprungen. Wenn wir uns des verborgenen Liebreizes eines Blümleins bewusst werden,und verstummend vor seiner Schönheit stehen, die sich ihm offenbart, dann können wir nicht anders als betend bekennen: wie allumfassend muss das liebende Herz der Gottheit sein, dass ein solches Wunder wirkt! Die Blume lehrt uns erkennen, dass der Geist, der diese Schönheiten ins Leben rief, nicht mitleidlos, feindlich und grausam sein kann, sondern der Geist der Liebe ist. Was immer in dieser Welt, in unserer Umgebung unschön ist und unerfreulich, ist Folge und Frucht des unguten und disharmonischen Denkens des Menschen. Jeder Gedanke, jeder Wunsch, jedes Wort und jede Bewegung, die nicht Liebe oder der Liebe entgegengesetzt ist, ruft unweigerlich Unordnung und Hässlichkeit, Unglück und Leid ins Dasein. Was der Mensch sät das wird er auch ernten. Was wir an Schönheit und Liebreiz, an Vollkommenheit und Glück um uns wahrnehmen, ist die Verkörperung göttlicher Gedanken. Was wir an Hässlichem, Unvollkommenen und Leidvollen gewahren, ist menschlichen Ursprungs, ist Verkörperung menschlicher Falschgedanken. Es gibt keinen Zufall im Weltall, alles ist Folge von Gesetzen. Der alte Aberglaube, man könnte eine zürnende Gottheit durch Sühneopfer versöhnen und günstig stimmen, war eine Folge der Nichterkenntnis des göttlichen All-Gesetzes. In Wirklichkeit unterliegen Leben und Geschehen unveränderlichen Gesetzen, in Wahrheit herrscht im ganzen All das Gesetz ausgleichender Gerechtigkeit. Wir können uns nicht die Gunst der Gottheit erschleichen: wir müssen auf eigenen Füssen stehen, und wir ernten immer genau das, was wie säen. Wir müssen nur und das ist der Sinn und Kern dieser Botschaft der Blumen, zur Kenntnis dieser Wahrheit und Wirklichkeit gelangen und alle Unvollkommenheit als blossen Schein durchschauen. Hamblin nennt diese Stufe das kosmische Bewusstsein. Das wirkliche Gebet kann also nur den Zweck haben, unser Bewusstsein mit vollkommeneren Bildern zu erfüllen, damit unsere innere Kraft vollkommenere Zustände um uns herum schafft. Darum kann das wirkliche Gebet nichts anderes sein als gläubige und vertrauensvolle Bejahung des Guten, das wir uns wünschen. Beten und meditieren wir in dieser Weise, dann schaffen unsere Gedanken harmonische Verhältnisse anstelle der vorher von uns ausgelösten disharmonischen Zustände und Schwierigkeiten Von welchem Standpunkt aus wir das Gebet auch immer betrachten. Seine Aufgabe ist die, unserer Inneres umzuwandeln, damit an der Stelle negativer Gedankenbilder solche der Harmonie, der Gottgeborgenheit und der Fülle treten. Soweit meine kurze Zusammenfassung des Buches. Es hat mir große Freude bereitet es zu lesen. Ein sehr empfehlenswertes Buch. Ein Buch das Freude und Glück in das Leben seines Lesers bringen kann, und und ihm die Blumen, die Natur und das Leben mit anderen Augen schauen lässt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks