Henry W. Milles

 3.9 Sterne bei 16 Bewertungen

Alle Bücher von Henry W. Milles

Cold Coffee: Tango

Cold Coffee: Tango

 (16)
Erschienen am 18.03.2016

Neue Rezensionen zu Henry W. Milles

Neu

Rezension zu "Cold Coffee: Tango" von Henry W. Milles

Netter Krimi
buecherwurm1310vor 2 Jahren

Gerade erst ist Harper leitende Ermittlerin beim New York Fire Departments (NYFD) geworden, als sie von ihrem Freund Ray Jennings zu einem Mordfall gerufen wird. Ray ist Polizist beim NYPD. Der Tote ist ein bekannter Anwalt und Kunstsammler. Als ihre Ermittlungen sie in die Kunstszene führen, begegnet sie ihrem Ex Adrian, der ein Meisterdieb geworden ist und der sich in der Szene bestens auskennt. Kann sie ihm trauen?

Etwas später erwacht Harper nachts und stellt fest, dass sie mit Handschellen an ihr eigenes Bett gefesselt wurde und jemand sie beobachtet.

Das Buch ist flüssig und locker zu lesen. Die Charaktere sind gut beschrieben. Es ist bestimmt keine einfache Sache für Harper, gleichzeitig mit ihrem Freund und ihrem Ex, der sie vor dem Traualtar hat sitzen lassen, zusammenzuarbeiten. So erfährt Jennings einiges über Harper, was ihm sonst verborgen geblieben wäre. Adrian ist charmant, aber nicht so einfach zu durchschauen, er agiert taktisch geschickt.

Die Geschichte ist zwar spannend, aber sie ist auch schnell durchschaubar, so dass sich die Spannung dann doch in Grenzen hält.

Eine netter Krimi für zwischendurch.

Kommentieren0
7
Teilen

Rezension zu "Cold Coffee: Tango" von Henry W. Milles

Eine nette Geschichte für zwischendurch
katrin297vor 2 Jahren

Es ist ein netter und spannender Kurzkrimi. Die junge Harper ermittelt wegen Brandstiftung dabei wird sie selbst involviert, da ihr Exfreund seine Finger im Spiel hat.
Ich hatte ein wenig das Gefühl, dass das Buch in Eile geschriebn wurde. Es gibt keine Seitenangaben und jedes Kapitel heißt Abschnitt, das hätte man auch weg lassen können. Darüber hinaus gibt es recht viele Rechtschreibfehler und einige Sachen sind nicht ganz schlüssig oder zu Ende gedacht. Die Sprache ist auch eher Umgangssprache, das schade ist. Da die Geschichte an sich Potenzial hat und die Charaktäre sind ziemlich gut beschrieben. Harper muss man einfach sofort ins Herz schließen, da sie sehr sympathisch wirkt. Alles in allem ist es ein netter Krimi, der ausbaufähig ist!

Kommentieren0
126
Teilen
B

Rezension zu "Cold Coffee: Tango" von Henry W. Milles

Teil 1 der Reihe "Cold Coffee"
buch_lauravor 2 Jahren

Die Handlung ist recht spannend beschrieben. Die Brandermittlerin Harper wird in einen ersten Fall hineingezogen, bei dem sie nach nur kurzer Zeit eine Begegnung mit ihrem gewitzten und kriminellen Ex-Freund Adrian macht.
Die Personen werden gut beschrieben. Das Hauptmerkmal, welches die Frauen miteinander verbindet, ist, dass sie hauptsächlich attraktiv sind und somit aufs Äußere reduziert werden, wobei es sich sonst bei Harper um eine sympathische Ermittlerin handelt. Leider sind auch zu oft 0815-Sprüche und Witze vorhanden, die das Lesen eher behindern als fördern. Weiterhin wird das Lesen durch Rechtschreibfehler und eine tlw. gewöhnungsbedürftige Grammatik gestört und führt dazu, dass der Zugang zu der Geschichte verborgen bleibt.
Das Ende folgt abrupt und es bleiben leider zu viele Fragen offen, die hoffentlich in den nachfolgenden Teilen geklärt werden können...

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Wir möchten Euch gerne zur Leserunde von Band 1 der COLD COFFEE Reihe einladen. Es geht in dieser Serie um die neue Ermittlerin des New Yorker Fire Departments, die gleich in ihrem ersten Fall mit der eigenen Vergangenheit konfrontiert wird. Nämlich ihrem Ex. Der ist inzwischen ein ziemlich berühmter und verdammt durchtriebener Meisterdieb und schert sich wenig den Mordfall, in den Harper verwickelt ist. Gut, dass es da noch Jennings gibt. Seines Zeichens Detective beim NYPD. Ein seltsames Trio und ganz sicher sorgen die übrigen zwei Detectives nicht für weniger Komplikationen. Ganz viel Spaß beim lesen wünschen Euch Henry in der SuMa Verlag Zu gewinnen gibt es 15 Taschenbücher des ersten Bandes.
Letzter Beitrag von  buecherwurm1310vor 2 Jahren
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 19 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks