Henryk M. Broder

 3.5 Sterne bei 2 Bewertungen

Alle Bücher von Henryk M. Broder

Hurra, wir kapitulieren!

Hurra, wir kapitulieren!

 (2)
Erschienen am 28.02.2007

Neue Rezensionen zu Henryk M. Broder

Neu
FoxMulders avatar

Rezension zu "Hurra, wir kapitulieren!" von Henryk M. Broder

Rezension zu "Hurra, wir kapitulieren!" von Henryk M. Broder
FoxMuldervor 6 Jahren

Spitze, endlich mal jemand, der sagt was Sache ist und nicht immer nur an seiner politischen Korrektheit erstickt, sondern einige Dinge erklärt.

Kommentieren0
5
Teilen

Rezension zu "Hurra, wir kapitulieren!" von Henryk M. Broder

Rezension zu "Hurra, wir kapitulieren!" von Henryk M. Broder
Ein LovelyBooks-Nutzervor 8 Jahren

Provokante Auseinandersetzung mit den Themen Islamismus und der "Reaktions-Politik" Deutschlands
*
Das Hörbuch "Hurra, wir kapitulieren! Von der Lust am Einknicken", wird von Frank Arnold gelesen. Er hat eine angenehme Stimme, als auch ein angemessenes Erzähltempo, so dass man ihm gut folgen kann. Durch gekonntes Spiel mit seiner Stimme und der Intonation behält Herr Arnold die Aufmerksamkeit des Lauschers.
*
Henryk M. Broder hat mit seinem Werk "Hurra, wir kapitulieren! Von der Lust am einknicken" ein provokantes Buch geschrieben, dass sich mit dem Verhalten Europas auf ausländischen Terror beschäftigt.
*
Die Thesen, die Herr Broder anbringt sind teilweise wirklich sehr provokativ, aber ich hoffe, dass dies nur sein Versuch ist die ganzen politikmüden Menschen aufzuschrecken und zum Nachdenken anzuregen.
Denn ernst nehmen kann man wirklich nicht alle Thesen, z.B. sagt er, dass die Tatsache einen Migrationshintergrund zu haben, immer gleich als Entschuldigung oder Erklärung dient.
Migrationhintergrund als Floskel? Als typische Ausrede? Vielleicht sogar so, wie man bei einem Sexualverbrecher zu hören bekommt, dass er eine schlechte Kindheit hatte? Nein, dem kann ich definitv nicht zustimmen.
Andererseits unterbreitet er uns auch Tatsachen, die nicht von der Hand zu weisen sind. Ich gebe Herrn Broder Recht, wenn er sagt, dass eine Kultur, die Frauen als Strafe für einen Ehebruch steinigt oder in der Ehrenmorde an der Tagesordnung sind, nicht die Bezeichnung Kultur verdient hat, sondern höchstens Barbarei.
*
Wie der Hörer oder Leser die Thesen und Argumente des Autors beurteilt sei ihm selbst überlassen. Aber eines schafft Henryk m. Broder auf jeden Fall: Menschen wachzurütteln, zum Nachdenken zubringen und somit auch zur eigenen Meinungsbildung.
*
Das Booklet und die CD`s sind schlicht in den Farben rot, schwarz und weiß gehalten.
*
Dieses Hörbuch empfehle ich Freunden des politischen Kabarett.

Kommentieren0
19
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 3 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks