Hera Lind

 4.3 Sterne bei 16 Bewertungen
Autor von Kuckucksnest, Verwandt in alle Ewigkeit und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Hera Lind

Verwandt in alle Ewigkeit

Verwandt in alle Ewigkeit

 (5)
Erschienen am 02.05.2014
Kuckucksnest

Kuckucksnest

 (5)
Erschienen am 01.06.2016
Eine Handvoll Heldinnen

Eine Handvoll Heldinnen

 (2)
Erschienen am 01.05.2015
Der Überraschungsmann

Der Überraschungsmann

 (2)
Erschienen am 02.05.2011
Männer sind wie Schuhe

Männer sind wie Schuhe

 (2)
Erschienen am 01.06.2012
Verwechseljahre

Verwechseljahre

 (0)
Erschienen am 06.02.2014

Neue Rezensionen zu Hera Lind

Neu

Rezension zu "Der Überraschungsmann" von Hera Lind

Eine Überraschung mehr als erwünscht
Nata1234vor 4 Monaten

Heutzutage sind Überraschungen auch nicht mehr das,

was sie mal waren.
Doch das bringt frischen Wind in die Geschichte "Der Überraschungsmann"

Unterhaltsam.

Kommentieren0
5
Teilen

Rezension zu "Kuckucksnest" von Hera Lind

Prima zu hören
lesenbirgitvor 8 Monaten

Ich habe dieses Hörbuch gehört und war begeistert. Sehr gute Stimme zum vorlesen. Ja eine aufregende Geschichte die nach einer wahren Begebenheit aufgeschrieben worden ist. Zwei Zwillingsschwestern die beide keine eigenen Kinder bekommen können. Nun wollen sie dann Kinder adoptieren. Der Weg dahin ist ziemlich steinig. War echt gut zu hören. Es hängt ja auch viel von dem Vorleser /in ab wie gut ein Hörbuch ist. Dieses ist zu empfehlen wie ich finde.  Hera Lind ist auch eine gute Autorin. Es wird lebendig vorgetragen und ich finde, das die Geschichte neugierig macht wie es weiter geht. Es ist keine ganz spannende Geschichte aber gut.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Männer sind wie Schuhe" von Hera Lind

Steckt viel Wahrheit drin
Sunangelvor 2 Jahren

Also ich muss ehrlich sagen, dass ich die negativen Bewertungen zu diesem Buch/Hörbuch nicht verstehen kann. Es ist nicht perfekt, aber grottenschlecht ist es wirklich nicht.

In Männer sind wie Schuhe steckt sehr viel Wahrheit und Hera Lind hat absolut recht. Wenn Männer sich eine andere Frau suchen, wird es unter den Tisch gekehrt. Macht aber eine Frau sowas, dann ist es eine absolutes Katastrophe. Angeblich lässt man die Kinder im Stich und das gehört sich nicht für eine Mutter usw. Aber ganz ehrlich, muss man als Mama nur funktionieren? Darf man kein eigenes Leben mehr haben oder vom Partner erwarten, dass er einen unterstützt?Ich konnte Lotte gut verstehen, denn mit ihrem Mann Jürgen hätte ich auch nichts anfangen können. Er ist total kalt und berechnend, er hatte nichts sympathisches an sich und die Aktionen was er gemacht hat, gehen gar nicht.Lotte ist wirklich eine starke Frau, die ihre Familie im Griff hat und dazu noch berufstätig ist und genauso hart arbeitet wie Jürgen. Das sie sich da nach etwas Wärme und Geborgenheit sehnt, kann ich gut verstehen. Die Gedanken und Gefühle konnte ich  nachvollziehen und sie hat mir schon leid getan, denn gegen die Liebe ist man einfach machtlos.

Die übrigen Protagonisten haben mir im Großen und Ganzen ganz gut gefallen, doch leider blieben sie etwas blass. Gerade von Sophie und Christian hätte ich gerne mehr erfahren, denn ich glaube die beiden sind ein Rettungsanker für Lotte. Die Kinder sind zuckersüß und wissen glaube ich ganz genau, wohin sie gehören. Vom Papa kann man ja leider nicht viel erwarten. Die Mutter von Lotte ist ja der Hammer, wie kann man nur so reagieren, wenn es um das eigene Kind geht?

Die Beschreibungen der jeweiligen Szenen waren ok, wenn man auch die kürze des Hörbuchs berücksichtig. Da ich ein Weihnachtsfan bin, habe ich mich sehr gefreut, das es um diese Zeit herum spielt und auch bei anderen Familien nicht alles perfekt ist. Das Ende hat mir ganz gut gefallen und ich bin zufrieden mit den Entwicklungen.

Fazit:
Ein nettes Hörbuch für zwischendurch, in dem viel Wahrheit steckt und sich jede Frau zu Herzen nehmen sollte.

Kommentieren0
15
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Jetzt auch als Hörbuch: Hera Linds „Hinter den Türen“

Ein erschütterndes Familienschicksal

Hera Lind erzählt eine bewegende Geschichte mit wahrem Hintergrund

Die Bressins könnten glücklicher nicht sein. Sie lieben einander, haben zwei wunderbare Kinder und wohnen in einer ruhigen Reihenhaussiedlung. Eines Tages liest Juliane Bressin in der Zeitung von drei Kindern, die dringend eine Pflegefamilie suchen. Der Vater ist gestorben und die Mutter liegt ohne Bewusstsein im Krankenhaus.
Juliane und ihr Mann zögern nicht lange und bieten ihre Hilfe an. Doch statt der »ganz normalen Kinder« – so der Zeitungsartikel – erwartet sie eine böse Überraschung. Ihre neuen Pfleglinge wirken nicht nur verwahrlost. Bald erkennen die Bressins auch, dass sie tief traumatisiert sind. Juliane hegt einen schlimmen Verdacht.

Unglaublich, aber wahr. Das Leben schreibt oft die ergreifendsten Geschichten. Das trifft auf Hera Linds Tatsachenromane zu. Und dieser hier geht besonders ans Herz. Die Autorin hat das Hörbuch selbst gelesen und macht das wie schon beim Vorgänger »Mein Mann, seine Frauen und ich« sehr gut.

Für diese Hörrunde haben wir wieder 15 Hörbuchexemplare zu vergeben. Wie ihr euch bewerben könnt? Beantwortet uns doch einfach die folgende Frage:

Was gefällt euch besonders gut an Hera Linds Romanen?

Wir freuen uns auf viele Bewerbungen und eine spannende Hörrunde mit euch! Wir wünschen allen ganz viel Glück!
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 16 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks