Hera Lind Der Überraschungsmann

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(2)
(4)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Überraschungsmann“ von Hera Lind

Volker ist ein Volltreffer von Ehemann, zu dem sich Barbara immer wieder selbst gratuliert. Und sie hält ihm den Rücken frei, wenn er als beliebter und fürsorglicher Arzt Tag und Nacht im Einsatz ist. Denn auf Barbara ist Verlass, das weiß auch ihre junge Freundin Lisa. Während diese ihrer Karriere nachgeht, hütet Barbara das Kind und versprüht auch noch als Fremdenführerin in Salzburg gute Laune. Bis sie zu ihrer Überraschung feststellt, dass sie das Wort ›Nächstenliebe‹ anders interpretiert als ihr Mann.

Stöbern in Liebesromane

Hold on to you - Kyle & Peg

Eine Geschichte der zweiten Chancen, die zeigt, dass die richtigen Menschen das Leben ausmachen

kabig

Trust Again

Einfach nur schrecklich

nevermine

Du + Ich = Liebe

So ein schönes Buch, das mich total bewegt und verändert hat.

laraantonia

Vorübergehend verschossen

Diese wunderbare Mischung aus Witz, Humor und Romantik ergibt wirklich ein tolles Lesevergnügen

vronika22

Kopf aus, Herz an

Tolles Buch, ist eine Empfehlung wert

Nalik

Facebook Romance oder nach all den Jahren

Mir hat der zweite Teil „Facebook Romance oder nach all den Jahren“ wieder sehr gut gefallen, es ist eine wunderschöne emotionale Story!

engelchen2211

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Chinesische Kalenderchallenge 2015/2016

    Die Chinesische Astrologie. So erstellen Sie Ihr chinesisches Horoskop selbst.
    stebec

    stebec

    Willkommen zu unserer Challenge des Chinesischen Kalenders. Wir kattii und stebec haben uns ein paar nette Aufgaben überlegt, an deren Erfüllung ihr hoffentlich genauso viel Spaß haben werdet, wie wir bei der Erstellung. Natürlich dreht sich hier alles um den Chinesischen Kalender. Wir stellen euch Aufgaben für dessen Erfüllung ihr Punkte sammeln könnt, wenn ihr fleißig lest, aber alles der Reihe nach. Die Regel: Die Challenge findet vom 01.Mai 2015 bis zum 30.April 2016 statt. Einsteigen könnt ihr jederzeit und die verpassten Aufgaben auch nachholen.  Wir stellen euch jeden Monat zwei Aufgaben, die einem Tier des chinesischen Tierkreiszeichens passen. Die Aufgaben werden immer frühzeitig veröffentlicht, damit ihr genug Zeit habt, um euch eure Bücher herauszusuchen. Zusätzlich könnt ihr jeden Monat Elementaufgaben erfüllen, die Zusatzpunkte einbringen. Hier solltest ihr allerdings auf ein Gleichgewicht zwischen den Elementen sorgen. d.h. das jedes Element nur 6 mal verwendet werden darf. Die Elementaufgaben sind immer gleich. Natürlich müsst ihr auch darauf achten Yin&Yang im Gleichgewicht zu halten. D.h. das jedes Yin oder Yang nur 16 mal verwendet werden darf. Auch die Yin&Yang Aufgaben bleiben gleich. Erstellt bitte einen Sammelbeitrag, den wir verlinken können und in dem ihr eure Punkte aktuell haltet. Das hilft uns die Übersicht nicht zu verlieren.  Haltet euch hierbei bitte an das Beispiel, was wir unten erstellt haben. Die Aufgaben: Jeden Monat gibt es zwei Hauptaufgaben für euch, die von kattii im Monat vorher veröffentlicht werden. Eine zu einer schlechten und eine zu einer guten Eigenschaft des Tieres. Es geht sich also also darum für jeden Monat zwei Bücher zu lesen.  Die Elementzusätze können mit den Hautpaufgaben vereinbart werden. Die Elementzusätze sind keine Pflicht. als Beispiel: Ich lese ein Buch zu einer Hauptaufgabe, das über 450 Seiten hat und kann mir Wasserpunkte auf mein Konto schreiben. Feuer, heiß, leidenschaftlich und zerstörerisch. Um die Feuerpunkte zu bekommen, müsst ein Buch aus dem Genre Liebesroman, Thriller oder Dystopie lesen Wasser, 71% der Erde sind mit Wasser bedeckt. Das ist ganz schön viel. Deswegen müsst ihr für die Wasserpunkte ein Buch lesen, dass über 450 Seiten hat.  Luft, bedeutet Leichtigkeit. Man ist losgelöst von allem, deswegen lest ein Buch aus dem Genre: Fantasy, historischer Roman oder etwas humorvolles . Erde, ist ein sehr festes Element. Für die Erdenpunkte müsst ihr ein Hardcover lesen. Metall, steht für Fortschritt und deswegen müsst ihr für die Metalpunkte ein Buch lesen, dass nicht vor 2015 erschienen ist. Die Yin&Yang-Aufgaben sind simpel. Auch hier gilt, dass diese mit den Hauptaufgaben vereinbart werden können.  Yin => Ein helles Cover Yang => Ein dunkles Cover Ihr könnt euch hier entscheiden, ob ihr nur die Hauptaufgaben erfüllt oder die Zusätze auch abarbeiten möchtet.  Pro Buch könnt ihr eine Hauptaufgabe, einen Elementzusatz und einmal Yin oder Yang anrechnen. als Beispiel: Wenn ich ein Buch für eine Hauptaufgabe lesen, das über 450 Seiten hat und ein helles Cover besitzt, dann habe ich alle möglichen Aufgaben erfüllt. Sollte ich die Hauptaufgabe im Monat des Aufgabenstellung erfüllen, habe ich die höchstmögliche Punktzahl erreicht.  Die Punkte: Pro erfüllte Tieraufgabe gibt es 1 Punkt Pro erfülltes Element gibt es 1 Punkt Pro erfülltem Yin/Yang gibt es 1 Punkt Wenn ihr im Jahr des aktuellen Tieres geboren wurden seit:  Punktzahl mal 2 Wenn ihr die Aufgabe im Monat lest, in dem sie gestellt wurde: 1 Zusatzpunkt pro Aufgabe. Als Beispiel: Richtige Aufgabe + Element + Yin/Yang = 3 Punkte Ihr könnt also im Monat, wenn ihr beide Aufgaben und Zusatzaufgaben erfüllt habt 6 Punkte sammeln. Bei richtigem Geburtsjahr verdoppeln sich die Punkte auf 12. Und wenn ihr die Aufgabe im richtigen Monat lest gibt noch jeweils 1 Punkt pro Aufgabe dazu. Ihr könnt also bei richtigem Geburtsmonat 14 Punkte sammeln. Und in den anderen Monaten 8 Punkte. Am Ende der Challenge bekommt ihr noch einmal ein paar Bonuspunkte, wenn ihr fürs Gleichgewicht gesorgt habt. Punkte werden im folgenden Verhältnis verteilt. Yin&Yang: Jedes Yin&Yang mindest 8mal: 4 Punkte Jedes Yin&Yang mindest 10mal: 8 Punkte Jedes Yin&Yang mindest 12mal: 12 Punkte Elemente: Jedes Element mindestens 3mal: 8 Punkte Jedes Element mindestens 4mal: 12 Punkte Bonus für die Katzenaufgabe: 12 Punkte Am Ende des Jahres könnt ihr somit maximal 138 Punkte erreichen. Wenn wir euch jetzt mit unseren Regeln und Aufgaben nicht total durcheinandergebracht haben, freuen wir uns, wenn ihr uns ein Jahr lang auf dem Weg des chinesischen Kalenders begleitet. Selbstverständlich stehen wir euch immer mit Rat und Tat zur Seite.  Teilnehmer: 123sarah321 [inaktiv?] AberRush AnnaWaffel Anruba ban-aislingeach Bellastella BlueSunset Buchgeborene [inaktiv?] Buchgespenst clary999 DasBuchmonster DieBerta fabulanta [inaktiv?] Federzauber Galina86 hannelore259 Hikari Honeygirl96 [inaktiv?] janaka Jecke JuliB kattii Kitayscha Krimine LadySamira091062 Lavieenverre louella2209 lunaclamor [inaktiv?] mabuerele MiHa_Lore MiniMixi  mrsapplejuiice monana88 [inaktiv?] Niob Paulamybooksandme raphael-edward Regina99 samea Sandra251 scarlett59 Sick stebec sursulapitischi [inaktiv?] Tatsu Tiana_Loreen TigorA weinlachgummi Willia Wolfhound zazzles

    Mehr
    • 2100
  • Rezension zu "Der Überraschungsmann" von Hera Lind

    Der Überraschungsmann
    Elke

    Elke

    20. January 2013 um 11:45

    Der Überraschungsmann hat mir bisher von Hera Linds Büchern am wenigsten gefallen! Nach einem wahnsinnig spannenden Thriller (Im Licht des Vergessens - Nora Roberts), freute ich mich auf eine "leichte" Lektüre. Aber diese Geschichte war für den Leser so etwas von vorhersehbar! Bereits der Klapptext verrät eigentlich alles :-( Beim Lesen hab ich mich die meiste Zeit nur geärgert, über die durschaubarkeit der Story und über die Naivität der Protagonistin. Und mich gefragt, wann die den ganzen Schwindel endlich mal durchschaut! Je länger die Geschichte vor sich hinplätscherte, ohne dass groß etwas pasierte, um so mehr fragte ich mich, ob ich mich vielleicht doch getäuscht haben könnte. War die "Überraschung" womöglich doch einene ganz andere? Leider nein! Das Ende ging mir dann viel zu schnell und viel zu einfach wird alles wieder "Eitel-Wonne-Sonnenschein". Fazit: Eine wirklich seichte, durschaubare Gesichte, mit einer wahnsinnig naiven Protagonistin! Die Geschehnisse sind teilweise an den Haaren herbeigezogen! Einzig der humorvolle Schreibstil und die Hoffnung, dass da doch noch etwas überraschendes kommt, haben mich durchhalten lassen.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Überraschungsmann" von Hera Lind

    Der Überraschungsmann
    amiable

    amiable

    25. June 2012 um 14:38

    "barbara ist seit vierzehn jahren mit ihrem traummann, dem arzt volker verheiratet. sie lebt ein wunschlos glückliches leben mit ihrer patchworkfamilie in einer großen villa, als plötzlich nebenan ein neues ehepaar ein fertigteilhaus hinklatscht und damit die junge lisa als nachbarin einzieht. natürlich schließt barbara lisa gleich in ihr herz: viel zu lange hatte sie sich schon eine gute nachbarin und beste freundin gewünscht. und da lisa's ehemann als seefahrer oft in der ferne ist, verbringt die junge schwangere viel zeit bei der familie wieser. dort wird sie herzlich aufgenommen und bemuttert, doch volker nimmt das mit der nächstenliebe etwas zu wörtlich und als barbara ihm auf die schliche kommt fällt sie aus allen wolken und steht vor dem scherbenhaufen ihrer inzwischen fünfzehnjährigen ehe..." mit ihrer entwaffnenden menschlichkeit bringt mich hera lind immer und immer wieder zum nachdenken. viel zu real sind ihre geschichten. sie erzählen aus dem leben und können dir und auch mir passieren. ihr lieblingsthema sind sicher die ehelichen problemchen die sich mit der zeit so anhäufen können. so auch in ihrem buch "der überraschungsmann". die charaktere sind so (mir fällt einfach kein besseres wort ein) menschlich, dass man sich genau in barbara hineinversetzen kann. ihre gedankengänge sind einfach real und bei ihrer naivität musste ich oft den kopf schütteln. doch auf der anderen seite empfand ich auch tiefstes mitleid, für die liebende ehefrau, die ihrem göttergatten bis zum bitteren ende vertraut und jede geschichte glaubt die ihr aufgetischt wird, einfach weil sie nicht daran glauben will, dass ihr lebensmittelpunkt sie auf eine so hinterhältige art und weise ausnutzen und belügen könnte. viel zu sehr erschüttert mich dann schlussendlich das ende: die wahre geschichte hinter volker und mit welcher dreistigkeit er barbara die letzten fünfzehn jahre begegnet ist. der überraschungsmann ist ein buch, das man nicht aus der hand legt und ein "friede-freude-eierkuchen" gefühl hat. auch wenn alles irgendwo, wie fast immer, zu einem happy end kommt. es bringt einen zum nachdenken, macht einen stutzig und lässt mich auf der einen seite denken "was für ein glück habe ich, dass mir das nicht passiert (oder bis jetzt nicht passiert ist)!" und auf der anderen seite drängt sich die frage "wäre ich auch so naiv und blind? würde ich, bei so offensichtlichen anzeichen ebenfalls auf mein grenzenloses vertrauen bauen oder das alles intensiver hinterfragen?" in meinen kopf.

    Mehr