Hera Lind Himmel und Hölle

(40)

Lovelybooks Bewertung

  • 38 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(16)
(16)
(6)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Himmel und Hölle“ von Hera Lind

Leben wäre eine prima Alternative Die junge Gynäkologin Dr. Konstanze Kuchenmeister hat gerade ihre Zwillinge zur Welt gebracht, als bei ihr Gebärmutterhalskrebs festgestellt wird. Für die vierfache Mutter bricht eine Welt zusammen. Wie konnten ihr als Expertin die Symptome nicht auffallen? Doch voller Lebenswillen bekämpft sie die Krankheit, stellt sich Operation und Chemotherapie, versorgt ihre vier Kinder, baut sich gleichzeitig eine eigene Praxis auf. Als sie glaubt, den Krebs besiegt zu haben, diagnostizieren die Ärzte einen Gehirntumor — und wieder nimmt Konstanze den Kampf auf. Sie ist Mutter. Sie hat viele Patientinnen, die an sie glauben. Sie geht durch Himmel und Hölle und überlebt. Der neue Roman von Hera Lind, erzählt nach einer wahren Geschichte.

Bisher das beste Buch von Hera Lind ....

— Dove
Dove

Konnte mich nicht überzeugen, mit Sicherheit eine berührende Geschichte, aber für mich deutlich zu lang, besonders die Vorrede.

— Philippa-Florentine
Philippa-Florentine

Ein Auf und Ab. Mal ist es spannend dann wieder nicht und in die Länge gezogen. Aber es soll zeigen, das es sich lohnt für was zu kämpfen.

— Perchtcla
Perchtcla

Stöbern in Biografie

Streetkid

Ein gutes Buch - doch ich habe mehr erwartet

PollyMaundrell

Gegen alle Regeln

grossartig geschrieben, wie ein spannender Roman

mgwerner

Am Ende der Welt ist immer ein Anfang

Humorvoll und locker leicht geschrieben! Sehr sympathische Autorin und interessante Lektüre.

Bucheule

Dichterhäuser

Ein großartiges Geschenk an alle, die Literatur & ihre Dichter lieben/besser kennenlernen wollen. Diese Fotos! Ein wahres Fest fürs Auge!

Wedma

Penguin Bloom

Inspiriert einfach...

WriteReadPassion

Und was machst Du so?

Eine interessante Lektüre, die dazu führt, die eigene Biografie und Berufswahl zu hinterfragen.

seschat

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Himmel und Hölle" von Hera Lind

    Himmel und Hölle
    WildRose

    WildRose

    24. May 2012 um 14:55

    Die Geschichte selbst ist natürlich sehr bewegend und dramatisch. Daher finde ich auch, dass das Buch lesenswert ist. Was mich jedoch beim Lesen irritiert hat, ist der oft sehr hölzerne Schreibstil Hera Linds. Auch die Charakterisierung der Hauptpersonen hätte besser sein können. Hera Lind hat die Geschichte nicht ganz so emotional dargestellt, wie ich mir das gewünscht hätte. Sie konnte den Personen, von denen das Buch handelt, nicht immer Leben einhauchen. Stefan kam beispielsweise sehr extrem rüber, was ich schade fand, da ich denke, vor allem bei wahren Geschichten ist es wichtig, auf verschiedene Charaktereigenschaften der Personen einzugehen. Aber wie gesagt: Die Geschichte an sich ist wirklich berührend und daher ist das Buch auch lesenswert.

    Mehr
  • Rezension zu "Himmel und Hölle" von Hera Lind

    Himmel und Hölle
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    26. September 2011 um 19:48

    "Konstanze Kuchenmeister hat gerade Zwillinge zur Welt gebracht, al bei ihr Gebärmutterhalskrebs festgestellt wird. Für die junge Gynäkologin bricht eine Welt zusammen - wie konnte ihr als Expertin die Symptome nicht auffallen? Sie stellt sich Operation und Chemotherapie, versorgt ihre vier Kinder, baut sich gleichzeitig eine eigene Praxis auf. Als sie glaubt, den Krebs besiegt zu haben, diagnostizieren die Ärtze einen Gehirntumor - und wieder nimmt Konstanze den Kampf auf. Sie ist Mutter. Sie hat viele Patientinnen, die an sie glauben. Sie geht durch Himmel und Hölle." (Quelle:Buchrücken) :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: Auch dieser Tatsachen-Roman aus der Feder von Hera Lind geht tief unter die Haut und berührt den Leser tief im Herzen. Ich weiß gar nicht, wie oft ich weinen musste, weil mich die Lebensgeschichte und vor allem der Lebenswille der Konstanze Kuchenmeister gefesselt, berührt und mich zum Bewundern gebracht hat. Sehr einfühlsam schildert Frau Lind die Geschichte von Konstanze und fängt da an, wo Konstanze wirklich angefangen hat zu leben und zwar bei der ersten Begegnung mit Stefan. Am Anfang war ich schon, als Leser, ein wenig genervt von seiner "anhänglichen Art" und seiner festen Überzeugung, dass Konstanze die eine Frau für ihn ist. Aber im Laufe der Geschichte wurde mir klar, dass gerade diese Überzeugung, und die daraus resultierende Überzeugungskraft, Konstanze immer wieder am Leben gehalten hat. Zwischen den beiden besteht ein so starkes Band, aus Liebe und Vertrauen, das durch nichts zerschnitten werden kann. Dies wird immer wieder in der Geschichte verdeutlicht. Sehr deutlich wird auch der Schmerz den Konstanze empfindet, z.B. als sie ihre Kinder immer wieder vertrösten muss. Alles in allem hat dieser Roman volle fünf Sterne verdient.

    Mehr
  • Rezension zu "Himmel und Hölle" von Hera Lind

    Himmel und Hölle
    Verena1411

    Verena1411

    06. June 2011 um 21:30

    ein wundervolles Buch mit traurigem Aspekt aber Happy-End!

  • Rezension zu "Himmel und Hölle" von Hera Lind

    Himmel und Hölle
    Maya89

    Maya89

    14. April 2011 um 14:28

    Ein unglaubliches Buch weil es gleichzeitig ehrlich und real aber auch gefühlvoll und emotional ist. Hera Lind erzählt von den jungen Jahren der Konstanze Kuchenmeister, begonnen am Tag, an dem Sie Ihren späteren Mann Stafan trifft, bis hin zu den Mittdreißigern. In Ihrem Leben hat sich alles nur erdenkliche getan, gemeinsam mit der immer größeren Familie ist sie durch Himmel und Hölle gegangen. Gerade auf den letzten Buchseiten, konnte ich es einfach nicht mehr weglegen, 5 Sterne für diesen wahren Roman!!

    Mehr