Herbert Günther

(50)

Lovelybooks Bewertung

  • 90 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 33 Rezensionen
(31)
(11)
(8)
(0)
(0)
Herbert  Günther

Lebenslauf von Herbert Günther

Herbert Günther, geb. 1947, lebt in Friedland bei Göttingen. Nach einer Buchhandelslehre arbeitete er als Lektor sowie als Leiter einer Kinderbuchhandlung. Seit 1988 ist er freier Schriftsteller. Zusammen mit seiner Frau Ulli übersetzt er auch Kinder- und Jugendbücher aus dem Englischen ins Deutsche.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Buchverlosung
  • Aktion
  • weitere
Beiträge von Herbert Günther
  • Ein Rückblick in das Jahr 1963

    Der Widerspruch

    Ivonne_Gerhard

    17. March 2017 um 11:24 Rezension zu "Der Widerspruch" von Herbert Günther

    Das Cover ist schon sehr gut gewählt, es erinnert an Zeitungsausschnitte und soll diese auch darstellen,.. Dann der Ausbruch in der Mitte des Buches mit dem blauen Himmel und dem Widerspruch ,.. Im inneren sind dann auch nochmal verschiedenen zeitungssplitter als Einstieg beschrieben und man bekommt den ersten Eindruck,... Die Geschichte um die 4 Schüler ist sehr gut dargestellt. Die Handlungen sind sehr ausführlich beschrieben, auch die Charaktere und ihre verschiedenen Eigenschaften , Erlebnisse und wieso, sie so sind wie sie ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Der Widerspruch" von Herbert Günther

    Der Widerspruch

    Gerstenberg Verlag

    zu Buchtitel "Der Widerspruch" von Herbert Günther

    „In welcher Welt wollen wir leben?“ Diese Frage wirft der Autor Herbert Günther mit seinem soeben erschienenen Jugendroman Der Widerspruch auf. Eine Freundschafts- Liebes- und Schulgeschichte auf dem Hintergrund von 1963, erzählt aus den Perspektiven von vier Jugendlichen und einem Erwachsenen. Sie handelt von einem Widerspruch, der uns auch heute betrifft. Diskutiert gemeinsam mit Herbert Günther über seine Frühjahrsnovität und darüber, was unser Leben im Großen und Kleinen bestimmt. Wir vergeben 15 Freiexemplare für diese ...

    Mehr
    • 169
  • Der Widerspruch

    Der Widerspruch

    Blaustern

    16. March 2017 um 12:09 Rezension zu "Der Widerspruch" von Herbert Günther

    Deutschland im Jahre 1963: Der Krieg ist längst vorbei, und noch immer gibt es die reichen Herrscher, die ihre alten Bräuche fortsetzen wollen und andere Meinungen nicht gelten lassen. Aber im Gegensatz steht dazu die Jugend, die andere Strukturen einführen will. Es ist eine große Umbruchszeit, und in dieser Zeit leben die Jugendlichen Reni, Britta, Jonas und Robert, die derzeit die Schule besuchen. Die Vier treffen aufeinander, sind weder Freunde noch Bekannte, doch lernen einander kennen mit all ihren Sorgen und Ängsten, obwohl ...

    Mehr
  • Erwachsenwerden im Jahre 1963

    Der Widerspruch

    Isabell47

    07. March 2017 um 09:04 Rezension zu "Der Widerspruch" von Herbert Günther

    Reni, Britta, Robert und Jonas besuchen die 9. Klasse einer Realschule. Es ist im Jahre 1963 und während die Kinder nach Kriegsende geboren wurden, haben das Regime, was ihre Eltern, Lehrer, Verwandte, damals erlebt haben, Auswirkungen auf ihre eigene Jugend heute. Jonas hat seinen Vater verloren und ist mit seiner Mutter abhängig vom Geld des Onkels. Britta ist aus Stralsund in den Westen gekommen und will selbstbetimmt leben bzw. ihre Meinung äußern. Reni möchte aus dem kleinen Dorf, in dem sie groß geworden ist heraus und hat ...

    Mehr
  • Sehr spannender Roman über Deutschland in den 60iger Jahren

    Der Widerspruch

    Vampir989

    23. February 2017 um 16:36 Rezension zu "Der Widerspruch" von Herbert Günther

    Deutschland 1963.Das Land ist im Umbruch.Erzählt wird die Geschichte von 4 Jugendlichen,welche in Ihrer Art und Ihrem Wesen völlig unterschiedlich sind.Jeder von ihnenversucht seine Ideale in dieser Umbruchzeit durchzusetzen und zu realisieren.Neuzeitliche Veränderungen und alte Traditionen treffen aufeinander und es ist nicht einfach die alten Traditionen zu brechen.Haben immer noch die alten und reichen Machthaber das Sagen? Das Buch hat mich von Anfang an fasziniert und ich wurde gleich in den Bann gezogen.Einmal angefangen ...

    Mehr
  • Widerspruch und Demokratie

    Der Widerspruch

    solveig

    23. February 2017 um 11:21 Rezension zu "Der Widerspruch" von Herbert Günther

      „Man muss das als gegeben hinnehmen: Demokratie ist nie bequem.“  So formulierte es einmal Theodor Heuss (1884 – 1963), und diese Erfahrung machen auch vier Schüler, die kurz vor ihrem Realschulabschluss stehen, in Herbert Günthers Jugendroman „Der Widerspruch“.  Aus wechselnden Perspektiven erzählt der Autor hier vom familiären und schulischen Alltag der Teenager Reni, Britta, Robert und Jonas, wie sie ihn im Jahr 1963 erleben. Kurze Meldungen, die „Zeitungssplitter“, geben einen informativen Überblick über die Ereignisse ...

    Mehr
  • Zwischen Aufbruch und Festhalten

    Der Widerspruch

    miro76

    22. February 2017 um 21:16 Rezension zu "Der Widerspruch" von Herbert Günther

    Reni, Robert, Jonas und Britta sind vier Jugendliche, die im Jahr 1963 in der Schule aufeinandertreffen. Sie sind keine Clique, sie sind nicht einmal Freunde, aber alle vier haben ihre individuellen Sorgen, die ihre Zeit mit sich bringt.    Reni ist durch ihren älteren Freund etwas frühreif. Sie fühlt sich unverstanden von ihren Schulkameraden und ihrer Familie. Sie weiß die Freiheit, die diese Zeit des Aufbruchs mit sich bringt bestens zu nutzen.    Robert ist eher schüchtern und zurückhaltend, doch seine Wahl zum ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Widerspruch" von Herbert Günther

    Der Widerspruch

    Tensiar

    21. February 2017 um 18:22 Rezension zu "Der Widerspruch" von Herbert Günther

    Deutschland 1963: Der Krieg ist vorbei, Deutschland immer noch gespalten. Tradition trifft auf neue Ideale, das Land befindet sich im Umschwung. Generationen prallen aufeinander. Sind es tatsächlich die Reichen und Mächtigen, die die Spielregeln festlegen? Genau darum geht es in dem Roman. Vier Jugendliche werden mit dieser und anderen Fragen konfrontiert. Jeder von ihnen hat seine Probleme sich in der Gesellschaft einzugliedern und in gewisser Weise seinen Platz zu finden. Ich muss gestehen, dass ich so gut wie gar keine ...

    Mehr
  • Widerspruch ist unverzichtbar!

    Der Widerspruch

    Starry-sky

    20. February 2017 um 18:53 Rezension zu "Der Widerspruch" von Herbert Günther

    Im Jahr 1963 stecken die vier Freunde Britta, Jonas, Reni und Robert in ihrem vorletzten Schuljahr. Jeder von ihnen erzählt aus seiner eigenen Perspektive über seine Situation und seine Zukunftshoffnungen.  Jonas leidet darunter, dass sein Vater nach dem Krieg gestorben ist, was auch seiner Mutter zu schaffen macht. Die Familie ist finanziell von seinem Onkel, dem Bankdirektor, abhängig und auch in der Schule hat Jonas Probleme, da die Lehrer ihn im Visier haben. Reni ist behütet in einem kleinen Dorf aufgewachsen und sehnt sich ...

    Mehr
  • Beeindruckend mit vielen Denkanstößen

    Der Widerspruch

    somnialee

    20. February 2017 um 16:34 Rezension zu "Der Widerspruch" von Herbert Günther

    Inhalt: 1963: Jonas, Britta, Reni und Robert. Jeder erzählt aus seiner Sicht die Geschichte ihres vorletzten gemeinsamen Schuljahrs. Britta ist vor fast drei Jahren aus Stralsund in den Westen gekommen, der schüchterne Robert wird zum Klassensprecher gewählt und verliebt sich in Britta. Jonas vermisst seinen an den Kriegsfolgen gestorbenen Vater. Die aufmüpfige Reni hat einen Studenten-Freund in der Stadt, der sie in eine politische Aktion hineinzieht. Die Geschichten der vier kulminieren in einem Kriminalfall, den der junge ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.