Herbert Dormagen Wiederbegegnung / Entartete Kunst: Folge 7 und 8 der Serie Unter dem Mantel des 20. Juli

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wiederbegegnung / Entartete Kunst: Folge 7 und 8 der Serie Unter dem Mantel des 20. Juli“ von Herbert Dormagen

Nach dem Zweiten Weltkrieg wird Lisa de Leeuw daheim am Lake Tahoe von einem Kunsthändler besucht und erwirbt ein Dokument vom 23. August 1941, das von Olaf Jensen unterzeichnet ist und ihn, den Nazi-Stiefvater der Jugendliebe des Henry Leibbrand, schwer belastet. Irgendwann nach reiflicher Überlegung überreicht Lisa de Leeuw das Schreiben ihrem Schwiegersohn, Henry Leibbrand. Er fliegt nach Deutschland, mit einer Beretta 1922 Pistole bewaffnet. Henry wartet mit seiner Jugendliebe Leona Jensen in der Wohnung in Köln, will Olaf Jensen zur Rede stellen und begegnet einem Schwerbehinderten. "Mit erhobenen Händen saust in einem quietschenden Rollstuhl Olaf Jensen herein, auf watschelnden Reifen." Es entspinnt sich ein Gespräch, bei dem herauskommt, dass Olaf Jensen beim Attentat auf Adolf Hitler am 20. Juli 1944 auf wunderliche Weise zugegen und beteiligt war.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen