Herbert Friedmann Schmetterlinge im Bauch

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(5)
(2)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schmetterlinge im Bauch“ von Herbert Friedmann

Kathrin ist in Philipp verliebt, obwohl er irgendwie ein Spinner ist. Und vielleicht mag Philipp Kathrin ja auch. Doch beide geben sich so unnahbar, daß sie die Sympathie des anderen gar nicht bemerken.

Stöbern in Jugendbücher

Die Perfekten

Spannender Pageturner! Allerdings erinnert zu viel an Panem!

Mira20

Soul Mates - Flüstern des Lichts

Die Handlung war nichts außergewöhnliches, trotzdem hab ich das Buch beim Lesen geliebt und kann es kaum erwarten den zweiten Band zu lesen!

Lesemaus19

Liebe, Schnee und andere Desaster

Eine nette Liebesgeschichte für Zwischendurch mit lebensnahen Charakteren und Alltagsproblemen!

Nadinini

Scythe – Die Hüter des Todes

Einfach eine grossartige Geschichte !

Deniz-s

Winterseele - Kissed by Fear

Die Geschichte zieht sich wie Kaugummi! Gute Grundidee, schlechte Umsetzung,holpriger Schreibstil,wenig Erklärungen

BooksofFantasy

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Schmetterlinge im Bauch" von Herbert Friedmann

    Schmetterlinge im Bauch

    Favole

    26. February 2013 um 10:00

    Kathrin ist 17 und will endlich frei sein... Inhalt: An ihrem 17. Geburtstag haut Kathrin von zuhause ab, weil sie sich von der Fürsorge und dem toleranten Verhalten ihrer Eltern eingeengt fühlt. Unterschlupf findet sie bei ihrer Freundin Anna, die bereits eine eigene Wohnung hat. Auf dem Weg dorthin trifft sie auf Phillip. Doch wo bleiben die Schmetterlinge im Bauch? Meinung: Dieses Buch ist nervig. Kathrin als Protagonistin ist nervig. Sie hat alles, was man als Jugendliche gebrauchen könnte, inklusive aller Freiheiten, aber genau davon fühlt sie sich eingeengt? Sie nistet sich unangemeldet bei einer Freundin ein, hält sich aber nicht an deren Regeln und ist dann noch wütend auf diese? Tut mir wirklich leid, aber Kathrin ist einfach eine egoistische und verzogene Göre. Ein wenig mehr Erziehung und weniger Freiheit wäre sicher nicht verkehrt gewesen. Insgesamt ist as Buch sonst ganz ok. Plot ist nachvollziehbar und auch Figuren sind ganz gut ausgearbeitet, auch wenn sie nerven. Aber vielleicht sollte einfach kein Mann über das Seelenleben einer Teenagerin schreiben.... Als ich vor kurzem die Kuschelrock-Bücher wieder im Schrank entdeckt habe, dachte ich, dass ich die gerne mal wieder lesen würde und hab mit denen angefangen, an die ich mich nicht erinnern konnte. Jetzt weiß ich zumindest bei diesem Buch warum.. Fazit: Eine Teenagergeschichte, die ich schon als Teenager nicht wirklich nachvollziehen oder mitfühlen konnte... Schade.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks