H.G. Wells: Die Zeitmaschine (Science Fiction & Fantasy bei Null Papier)

von Herbert George Wells 
4,0 Sterne bei1 Bewertungen
H.G. Wells: Die Zeitmaschine (Science Fiction & Fantasy bei Null Papier)
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Sonne63s avatar

Der Klassiker fasziniert noch immer

Alle 1 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "H.G. Wells: Die Zeitmaschine (Science Fiction & Fantasy bei Null Papier)"

Wells' berühmteste Geschichte

Der Erfinder einer Zeitmaschine im viktorianischen England berichtet seiner erstaunten Zuhörerschaft von seinen Abenteuern in der Zukunft.

In achthunderttausend Jahren wird die Erde von zwei Rassen bevölkert: den oberirdisch lebenden Eloi und den unterirdischen Morlocks.

Die naiven Eloi scheinen in einem Paradis zu leben, sie sind sorgenfrei und glücklich. Die affenähnlichen Morlocks hausen in der Unterwelt, in Höhlen, und sie sind Menschenfresser. Ihre Opfer sind die phlegmatischen Eloi.

Lesen Sie hier die Originalgeschichte, die Eingang in unsere Popkultur gefunden hat und zahlreich zitiert wird, sei es bei den Simpsons oder in The Big Bang Theory.

1. Auflage (Überarbeitete Fassung)
Null Papier Verlag

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783954189298
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:100 Seiten
Verlag:Null Papier Verlag
Erscheinungsdatum:05.08.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Sonne63s avatar
    Sonne63vor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Der Klassiker fasziniert noch immer
    Ein Klassiker, der nichts von seiner Faszination verloren hat

    Inhalt (Klappentext):
    Der Erfinder einer Zeitmaschine im viktorianischen England berichtet seiner erstaunten Zuhörerschaft von seinen Abenteuern in der Zukunft. In achthunderttausend Jahren wird die Erde von zwei Rassen bevölkert: den oberirdisch lebenden Eloi und den unterirdischen Morlocks. Die naiven Eloi scheinen in einem Paradies zu leben, sie sind sorgenfrei und glücklich. Die affenähnlichen Morlocks hausen in der Unterwelt, in Höhlen, und sie sind Menschenfresser. Ihre Opfer sind die phlegmatischen Eloi.

    Meinung:
    Oft schon die alte Verfilmung gesehen, wollte ich einmal das Buch dazu lesen. Das Lesen fällt nicht ganz einfach, denn es wurde ein alter Sprachstil verwendet. Doch die Geschichte selbst hat nichts an Faszination verloren. Sehr eindrucksvoll macht sich der Autor Gedanken darüber, wie der Mensch wohl in ferner Zukunft leben könnte. Seine Überlegungen zeugen davon, dass sich das ein sehr intelligenter Mensch durch den Kopf gehen ließ. Aber am Ende ist es, wie es immer war: Hauptsache überleben. Mit allen Mitteln. Zum Glück gibt es aber noch die Liebe. Auch diese, geht es nach Wells, bleibt den Menschen erhalten.

    Fazit:
    Immer noch faszinierend zu lesen, aber teilweise etwas schwer verständlich geschrieben. Trotzdem sehr lesenswert.

    Kommentieren0
    84
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks