Herbert Renz-Polster , Gerald Hüther Wie Kinder heute wachsen

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wie Kinder heute wachsen“ von Herbert Renz-Polster

Herbert Renz-Polster und Gerald Hüther – der eine Kinderarzt, der andere Hirnforscher – führen in diesem faszinierenden Buch zu den Quellen, von denen eine gelungene Entwicklung unserer Kinder abhängt. Zu finden sind diese Quellen - in der Natur. Und Natur ist dort, wo Kinder Freiheit erleben, Widerstände überwinden, einander auf Augenhöhe begegnen und dabei zu sich selbst finden. Aber ist Natur nur das »große Draußen«, Wiesen, Wälder und Parks, Spielstraßen und Hinterhöfe? Oder lässt sich Natur vielleicht auch drinnen finden – zum Beispiel in der großen weiten Welt hinter den Bildschirmen? Anschaulich und eindrucksvoll entwickeln die beiden Bestsellerautoren eine neue Balance zwischen Drinnen und Draußen, zwischen realer und virtueller Welt. »Wer über kindliche Entwicklung redet, muss auch über Natur reden: Wie die Kleinen groß werden. Wie sie widerstandsfähig werden. Wie sie ihre Kompetenzen für ein erfolgreiches Leben ausbilden.« Herbert Renz-Polster, Gerald Hüther

Toller Ratgeber, der nachvollziehbarer Thesen und Tipps zu Kindererziehung rund um die Natur liefert.

— Buchraettin
Buchraettin

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wie Kinder heute wachsen

    Wie Kinder heute wachsen
    Mone80

    Mone80

    26. November 2013 um 06:57

    Es gibt viel Bücher auf dem Markt die sich mit dem Thema Kinderentwicklung, Kindeserziehung und Verhalten von Kindern befassen, dass man leicht den Überblick verlieren kann. Viele suggerieren uns Eltern und Pädagogen, dass es nur einen richtigen Weg gibt und sie zeigen den Weg auf, wie man Kinder am besten erzieht, damit sie "funktionieren". Dabei verlieren sie oftmals die Eckpfeiler, die für die Entwicklung so wichtig sind, damit aus den Kindern ein selbstständiges und starkes Individuum wird. Herbert Renz-Polster und Gerald Hüther zeigen in ihrem Buch "Wie Kinder heute lernen", wie die Entwicklung in der Vergangenheit lief und wie sie heute läuft. Sie vergleichen und führen einen die Unterschiede auf und teilweise gehen sie eher zum Nachteil des Kindes, weil die Natur, ein wichtiges Klassenzimmer, in den Hintergrund gerückt ist und die mediale Welt einen großen Teil die Entwicklung beeinflusst. Wo die Kinder damals als Forscher durch die Natur zogen, sitzen sie heute vor der Flimmerkiste oder dem Computer und verpassen vieles. Dabei geht es ihnen nicht, Computer und Co abzuschaffen, aber sie plädieren dafür, dass man mit den Kindern wieder viel mehr nach draussen geht. Es muss halt ein gesunder Mittelweg gefunden werden. Eine wichtige Aussage ist auch die, dass man den Kindern was zutrauen soll, Zeit lassen, um Dinge zu erfahren, zu begreifen und daraus zu lernen. Die Autoren geben jede Menge Tipps und Vorschläge und zeigen bei allen Dingen die besprochen werden, wie wichtig diese sind und was das Kind daraus lernt, wenn man sie dann auch lässt. In 8 Kapiteln geht der Leser auf eine spannende Reise, die durch eine amüsante Schreibweise ihn auch ab und zu schmunzeln lässt. Das Buch habe ich gelesen, als sei es ein Roman und es ist nicht nur für Pädagogen geschrieben, sonder auch sehr empfehlenswert für Eltern. Es ist ein Buch, welches nachdenklich stimmt und das soll es auch, denn ohne ein Nachdenken über das jetzige Verhalten, kann man keine Änderungen schaffen. Fazit: "Wie Kinder heute wachsen" lässt sich lesen wie ein Roman. Zu keiner Zeit hat man das Gefühl, einen trockenes Sachbuch zu lesen. Durch viele Details wird der Leser nicht nur einmal zum Nachdenken angeregt. 

    Mehr