Herbert Rohrer

 3.3 Sterne bei 3 Bewertungen
Autor von Wurzelfleisch.

Lebenslauf von Herbert Rohrer

Rita M. Eisenmann und Herbert Rohrer sind seit 12 Jahren geschäftsführende Gesellschafter der MMV Consulting GmbH in Bietigheim-Bissingen. Sie sind Betriebswirtschaftler VWA, ausgebildete und zertifizierte Trainer sowie Master of Advanced Hypnosis Applications, Buchautoren der Rauchergeschichten „Mami, hast du Feuer“. Ihre Arbeitsschwerpunkte im Businessbereich sind Kommunikation sowie die Gestaltung und Begleitung von Veränderungsprozessen. Beide leiten Trainings, Workshops und Seminare in den Bereichen Vertrieb, Kommunikation, Organisationsentwicklung, Teambildung, Potentialentwicklung, Zielfindung und Zielerreichung sowie Persönlichkeitsentwicklung. Hypnose- und Coachingthemen sind u.a.: Raucherentwöhnung, Gewichtsreduzierung, Selfmanagement, Personalführung und –entwicklung, Vertriebsentwicklung durch 4relationship, Mentaltraining, Burn-out, wirkungsvolle Sprachmuster, was motiviert Menschen – wie werden Menschen motiviert.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Herbert Rohrer

Cover des Buches Wurzelfleisch (ISBN: 9783863589042)

Wurzelfleisch

 (3)
Erschienen am 15.10.2015

Neue Rezensionen zu Herbert Rohrer

Neu

Rezension zu "Wurzelfleisch" von Herbert Rohrer

Bonjour, Tristesse in der Steiermark!
Bellis-Perennisvor 3 Jahren

Herbert Rohrer entführt seine Leser in ein fiktives Dorf, das in jeder Ecke der schönen Steiermark existieren könnte: Schilfling.

 

Mit spitzer Feder und viel schwarzem Humor beschreibt der Autor den Alltag der Dorfbewohner: Tristesse pur, Alkohol in rauen Mengen und einige wenige, die durch mehr oder weniger saubere Geschäfte zu Macht, Einfluss und Geld gekommen sind.

 

Hautpfigur ist der versoffene und arbeitslose “Mekong”, der von einer Leiche zur anderen stolpert. Dennoch gehen letztendlich in seinem vernebelten Gehirn die Lichter an. Er erkennt die Zusammenhänge zwischen den Toten und danach ist im Dorf nichts mehr so wie vorher…

 

Meine Meinung:

 

Der Krimi ist für Fans des österreichischen Humors eine Empfehlung. Der Leser entdeckt die komplexen Verstrickungen zwischenmenschlicher Beziehungen. Das soziale Zusammenleben zwischen Wirtshaus, Bierzelt, Puff und Kirche wird dabei ironisch und humorvoll auf die Schaufel genommen.

Herrlich sind die Spitznamen der einzelnen Figuren wie eben Mekong oder Bonanza in einer Gegend wo alle Franz, Hans oder Karl heißen.

 

Die teilweise derbe Sprache (auch im Dialekt) und das schon tiefe Niveau der Dorfbewohner ist gleichzeitig Stärke und Schwäche des Krimis. Stärke, weil man ähnliche Charaktere und/oder Episoden (Bierzelt, versiffte Wirthäuser) in jedem Landstrich finden kann. Schwäche, weil eben genau dieses, außerhalb der Region nicht oder nur schwer verständlich ist.

Lachen musste ich über die Erwähnung eines deutsch singenden Argentiniers namens Rosino Messi.

 

Die handelnden Personen sind detailreich beschrieben und wachsen dem Leser schnell ans Herz. Das gilt besonders für die, durchs Leben stolpernde und wider Willen zum Detektiv mutierenden Hauptfigur, Mekong.


Ach ja, eine Info für die, die sich über den Titel wundern: "Steirisches Wurzelfleisch" ist eine regionale Spezialität.


Fazit:

 

Ein durchaus witziger Krimi mit ernsten Hintergrund, dem ich 4 Sterne gebe.

 

Kommentieren0
8
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 3 Bibliotheken

Worüber schreibt Herbert Rohrer?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks