Herbert Rosendorfer , Kay Voigtmann Der Gnadenbrotbäcker

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Gnadenbrotbäcker“ von Herbert Rosendorfer

In 27 Prosaminiaturen entfaltet Herbert Rosendorfer sein phantastisch-ironisches Panorama unwahrscheinlicher Berufe. Kay Voigtmanns skurrile Illustrationen geben den Unberufen ihr wahres phantastisches Bild.

Stöbern in Romane

Heimkehren

Intensiver Roman, der eine Familie über mehrere Generationen hinweg verfolgt

lizlemon

Durch alle Zeiten

Sehr spannend und bewegend

silvia1981

Dann schlaf auch du

Wem kann man seine Kinder anvertrauen?

silvia1981

Wie man es vermasselt

Frisch, jung und intelligent... ein absolutes Wahnsinns-Buch!

Tigerkatzi

Und jetzt auch noch Liebe

Turbulente Liebeskomödie mit sehr skurrilen Charakteren, um eine junge Frau, die durch eine ungewollte Schwangerschaft erwachsen wird.

schnaeppchenjaegerin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Gnadenbrotbäcker" von Herbert Rosendorfer

    Der Gnadenbrotbäcker
    fredgoetzis

    fredgoetzis

    11. March 2009 um 23:06

    "Der Beruf des Sympathisanten gehört zu den am schwierigsten zu erlernenden. (Im Gegensatz zum Beruf des Antipathisanten, den zu erlernen sozusagen im Schlaf möglich ist.) Der Angehende Sympathisant muß sich zuallererst entschließen, WAS ihm sympathisch sein soll."
    Ich denke, mehr wird an dieser Stelle nicht benötigt - und Kay Voigtmanns Zeichnungen ergänzen die Texte wirklich kongenial!