Herbert Rosendorfer Deutsche Suite

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(2)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Deutsche Suite“ von Herbert Rosendorfer

Aus Rosendorfers groteskem Reigen der Adligen, Nazis und Gorillas gehen unheimliche Monster hervor. Im mal beschwingten, mal stampfenden Rhythmus der Suite wächst der Halbgorilla Hermanfried, Sohn der nymphomanischen Prinzessin Gicki, heran, und in die barocken Klänge mischt sich das Geschrei des hungrigen, allzu fetten Erbprinzen Otto.

Witzig, eloquent aber leider auch ermüdend.

— Argent
Argent

Stöbern in Romane

Drei Tage und ein Leben

Ein beklemmendes Buch, stellenweise schwer zu verdauen. Negativ: unerträglicher Protagonist.

Lovely_Lila

Zeit der Schwalben

Eine spannende und berührende Familiengeschichte

SarahV

Die Schlange von Essex

Von der Handlung her hätte ich mir gern mehr Tiefe gewünscht, aber von der Versinnbildlichung bin ich mehr als begeistert.

herrzett

Mein dunkles Herz

Super schönes Cover, aber vom Inhalt bin ich leider nicht überzeugt.

Janinezachariae

Töte mich

großártig wieder eine echte nothomb

mirin

In einem anderen Licht

Wie viel gutes muss man tun, um Vergangenes wieder gut zu machen? - Eine bewegende Geschichte über Verrat und Trauer

lillylena

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Witzig, aber zu wenig packend

    Deutsche Suite
    Argent

    Argent

    01. February 2015 um 20:44

    Der Roman beginnt sozusagen mit Prinzessin Judiths Schwängerung durch einen Gorilla. Ob es sich tatsächlich um ein Tier oder wohlmöglich nur einen verkleideten Studenten handelte wird nicht geklärt ... Deutsche Suite ist eine Satire mit spritzigen Dialogen, obskuren Gegebenheiten und äusserst eloquent geschrieben. Leider verlor ich aber im Verlauf des Lesens irgendwie den roten Faden, die Übersicht über die Personen und irgendwie auch anfängliche Freude. Nach über 2/3 kapitulierte ich.

    Mehr
  • Rezension zu "Deutsche Suite" von Herbert Rosendorfer

    Deutsche Suite
    Morgenröte

    Morgenröte

    26. July 2009 um 17:18

    Bayerische Geschichte einmal anders... Bayern hat auch nach 1918 seinen König behalten, Prinzessin Judith, genannt Gicki, lässt sich auf einer Faschingsfeier mit einem Gorilla ein und bringt einen Halbaffen zur Welt, welcher Münchens Oberbürgermeister wird, die DDR finanziert die NPD und Hitler ist in Wahrheit eine Frau und arbeitet nach dem Krieg als Haushälterin namens Marx beim geizigen Baron von Speckh... Kann dies der Stoff für eine unterhaltsame Lektüre sein??? Ja, meiner Meinung nach kann es das sehr wohl. Rosendorfers groteskes Werk nimmt so ziemlich alle bayerischen Gegebenheiten auf's Korn und unterhält damit grandios. Eine tolle Satire, nicht nur für Juristen...

    Mehr