Deutsche Suite

von Herbert Rosendorfer 
3,8 Sterne bei5 Bewertungen
Deutsche Suite
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Argents avatar

Witzig, eloquent aber leider auch ermüdend.

Alle 5 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Deutsche Suite"

Aus Rosendorfers groteskem Reigen der Adligen, Nazis und Gorillas gehen unheimliche Monster hervor. Im mal beschwingten, mal stampfenden Rhythmus der Suite wächst der Halbgorilla Hermanfried, Sohn der nymphomanischen Prinzessin Gicki, heran, und in die barocken Klänge mischt sich das Geschrei des hungrigen, allzu fetten Erbprinzen Otto.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783257203288
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:0 Seiten
Verlag:Diogenes

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Argents avatar
    Argentvor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Witzig, eloquent aber leider auch ermüdend.
    Witzig, aber zu wenig packend

    Der Roman beginnt sozusagen mit Prinzessin Judiths Schwängerung durch einen Gorilla. Ob es sich tatsächlich um ein Tier oder wohlmöglich nur einen verkleideten Studenten handelte wird nicht geklärt ...

    Deutsche Suite ist eine Satire mit spritzigen Dialogen, obskuren Gegebenheiten und äusserst eloquent geschrieben. Leider verlor ich aber im Verlauf des Lesens irgendwie den roten Faden, die Übersicht über die Personen und irgendwie auch anfängliche Freude. Nach über 2/3 kapitulierte ich.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Morgenrötes avatar
    Morgenrötevor 9 Jahren
    Rezension zu "Deutsche Suite" von Herbert Rosendorfer

    Bayerische Geschichte einmal anders...
    Bayern hat auch nach 1918 seinen König behalten, Prinzessin Judith, genannt Gicki, lässt sich auf einer Faschingsfeier mit einem Gorilla ein und bringt einen Halbaffen zur Welt, welcher Münchens Oberbürgermeister wird, die DDR finanziert die NPD und Hitler ist in Wahrheit eine Frau und arbeitet nach dem Krieg als Haushälterin namens Marx beim geizigen Baron von Speckh... Kann dies der Stoff für eine unterhaltsame Lektüre sein??? Ja, meiner Meinung nach kann es das sehr wohl. Rosendorfers groteskes Werk nimmt so ziemlich alle bayerischen Gegebenheiten auf's Korn und unterhält damit grandios. Eine tolle Satire, nicht nur für Juristen...

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    Paulundpauls avatar
    Paulundpaul
    F
    Fridde-Lvor 3 Jahren
    DasFraueleinvomFruelings avatar
    DasFraueleinvomFruelingvor 8 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks