Sansibar - Partyküche

von Herbert Seckler und Martin Lagoda
4,0 Sterne bei1 Bewertungen
Sansibar - Partyküche
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Hermione27s avatar

Aufwändige Rezepte. Extrem lecker! Schöne Fotos aus dem Kultrestaurant.

Alle 1 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Sansibar - Partyküche"

Partyrezepte mit Strandfeeling-Garantie

Hier kommen die besten Partyrezepte der Sansibar auf Sylt. Der Besitzer Herbert Seckler hat die Bretterbude am Strand in ein einzigartiges Kultrestaurant verwandelt. Als Sylter Promi-Treff ist sie eine Institution und auch dank kluger Markenführung weit über die Strände der Nordsee-Insel hinaus legendär. Das Restaurant Sansibar besticht durch seine erfrischende Art und authentische Küche. Lassen Sie sich überraschen von über 60 tollen Rezepten, gepaart mit Anekdoten über die Besucher der Insel und dem Esprit der Sansibar. Raffiniertes Fingerfood, tolle Partysnacks und verlockende Buffetgerichte, aber auch Klassiker dürfen nicht fehlen. Ein Muss für alle Sylt-Freunde und kulinarischen Trendsetter.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783517088525
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:192 Seiten
Verlag:Südwest Verlag
Erscheinungsdatum:20.05.2013

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Hermione27s avatar
    Hermione27vor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Aufwändige Rezepte. Extrem lecker! Schöne Fotos aus dem Kultrestaurant.
    Außergewöhnliche Rezepte aus dem Kultrestaurant

    Das Kochbuch mit Rezepten für die Partyküche ist thematisch aufgeteilt und präsentiert die Rezepte z.B. nach dem Motto "Flucht in die Karibik", "Überfall der Gäste" oder "Wir rocken die Nacht".
    Auf über 190 Seiten werden über 100 Rezepte vorgestellt, die zusätzlich nochmals anhand eines Registers (der Rezepte sowie der Zutaten) zusammengefasst sind.
    Das Buch ist reich bebildert und hat große Fotos aller Speisen sowie Bilder der Sansibar auf Sylt.

    Die Rezepte sind sehr ansprechend präsentiert und gut erklärt. Wie von der Sansibar gewohnt, werden zum Teil außergewöhnliche Zutaten verwendet und alle Speisen sind von hoher Qualität.
    Zum Teil ist daher das Einkaufen recht aufwändig oder bestimmte Gerichte fallen zum Nachkochen weg, weil sie einfach zu außergewöhnlich sind.
    Es gibt jedoch viele sehr leckere Gerichte, die einfach Spaß machen beim Nachkochen. Mein Favorit sind die Tandoori-Hähnchenspieße mit Minze sowie die verschiedenen Süßspeisen wie Grießküchlein meet Erdbeeren in Rosésirup. Hmm!

    Fazit:
    Wer es etwas aufwändiger mag, bekommt mit diesem Kochbuch aus der Sansibar viele Anregungen und hat viel Spaß beim Kochen und Genießen für Gäste und mit Gästen.

    Kommentieren0
    6
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks