Herbert W. Franke Zone Null

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zone Null“ von Herbert W. Franke

Es sind merkwürdige und unheimliche Erfahrungen, die jene machen, die sich in die Zone Null wagen. Nach einer globalen Katastrophe haben die zwei überlebenden Supermächte jahrhundertelang in die völliger Isolation existiert. Doch eines Tages bricht eine Expedition ins dazwischenliegende Niemandsland, die Zone Null, auf. Die Teilnehmer sind sorgfältig ausgesucht und ausgebildet worden. Sie sind auf alle Eventualitäten vorbereitet. Doch kann man auf alle Eventualitäten vorbereitet sein? Sie treffen auf eine hochtechnisierte Zivilisation, die seit der Katastrophe ganz andere Wege gegangen ist. Die Bewohner leben – aller materiellen Sorgen enthoben – für ihr Spiel, für ihre Forschung, für die Kunst. Sie leben in einem technischen Paradies, doch ist es ein menschliches? Daniel wagt als Erster die Kontaktaufnahme.

Stöbern in Fantasy

Das Erwachen des Feuers

Nach einiger Einlesezeit Pageturner

Tauriel

Alissa im Drunterland

Für jeden Alice-Fan ein Muss! Kleines aber feines Büchlein!

alice169

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Wer inhaltlich einen typischen Moers-Roman aus Zamonien erwartet hat, wird hier leider enttäuscht werden, weshalb ich Fans dieses Buch nicht

HappySteffi

Love & Revenge 1: Zirkel der Verbannung

Was für ein Roman! Ein genialer Auftakt mit viel Spannung und großen Gefühlen, dazu besonders zum Ende viele überraschende Wendungen

Claire20

Das Erbe der Macht - Band 10: Ascheatem (Urban Fantasy)

Jetzt geht es ums Ganze: der dritte Sigilsplitter darf der Schattenfrau nicht in die Hände fallen! Wie immer: total und absolut genial!

federfantastika

Coldworth City

Sehr schöne, flüssige wenn auch etwas kurze Fantasygeschichte über Mutanten, leider hat mir das gewisse etwas gefehlt. Trz. zu empfehlen!

SophieMueller

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Zone Null" von Herbert W. Franke

    Zone Null
    rallus

    rallus

    22. November 2010 um 09:42

    Nach einem atomaren Krieg haben sich beide Supermächte zurückgezogen. Zwischen den beiden existiert ein Sperrgebiet (Zone Null) die von einem Forschungsteam überwunden wird. Auf der anderen Seite finden sie eine hochtechnisierte Zivilisation vor, die in virtuellen Spielen quasi erstarrt sind. Etwas undurchsichtiges, auf einer guten Idee aufbauendes Buch, was mir etwas chaotisch verlief und auch das Ende etwas zu offen ließ

    Mehr