Herbert von Lemgo Chop Suey pikant!: Eine Kriminalkomödie in zehn Abschnitten

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Chop Suey pikant!: Eine Kriminalkomödie in zehn Abschnitten“ von Herbert von Lemgo

Eine turbulente Milieustudie aus dem Herzen Hamburg-St. Georgs, auch „Kleiner Kiez“ genannt. Dort können sich Finn, Roland, Kyra, Maria, Jim vor dem Hintergrund eines Mordfalles vortrefflich inszenieren. Hamburg, die derbe und raue Wasserkante im Norden, dessen ständiger Wind stets für frische Gedanken sorgt, animiert die Protagonisten geradezu zum „Blödeln“ und lässt beinahe den Mordfall an einem Chinesen in Vergessenheit geraten. Doch nur beinahe…….., denn die Lösung des Mordfalles soll in einem Roman aus dem Jahre 1958 zu finden sein, der den „Ermittlern“ Roland und Finn zugespielt wird. Weiter spannt der Autor einen geschichtlichen Bogen von den ersten Chinesen, die sich zu Beginn des 20. Jahrhunderts in Hamburg angesiedelt haben, und um die bis zum heutigen Tage immer noch ein Mysterium rankt. Dazu taucht er mit seinen Figuren nicht nur sprichwörtlich, sondern tatsächlich in die Unterwelt in ein Höhlensystem unter St. Pauli ein, in dem Opium und Glückspiel die bestimmenden Elemente der Chinesen gewesen sein sollen.

Ich habe mit großem Vergnügen diese asiatisch scharfe Kriminalkomödie gelesen.

— Dalloway18
Dalloway18

Hamburger Milieustudie

— rebecker
rebecker
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen