Herbert

 3 Sterne bei 1 Bewertungen
Autor von Höllenhund und PSY222.

Alle Bücher von Herbert

HerbertHöllenhund
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Höllenhund
Höllenhund
 (1)
Erschienen am 01.01.1992
HerbertPSY222
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
PSY222
PSY222
 (0)

Neue Rezensionen zu Herbert

Neu
Zu diesem Autor gibt es noch keine Rezensionen.

Gespräche aus der Community

Neu
Buechner-Verlags avatar

Liebe Lovelybooks-Community!

Wie könnte ein gelungener Politikunterricht in der Praxis aussehen? Welche Punkte müssten im Lehrplan zu finden sein? Wie könnte man sich der Frage nähern, welche gesellschaftlichen Strukturen und Prozesse unseren demokratischen Werten wie Mitbestimmung, Gerechtigkeit, Solidarität und Rücksichtnahme auf Mensch und Natur entgegenarbeiten? 

Unser Autor Herbert Storn fordert: Es ist dringend notwendig, sich mit den diversen Widersprüchen unseres Wirtschaftsmodells zu befassen.
Er schaut zurück auf 50 Jahre 68er-Bewegung und hinter die Fassade von Demokratie und deutschem Exportüberschussmodell. Als erfahrene Berufsschullehrer, Personalrat beim Kultusministerium und aktive Gewerkschafter öffnet Storn den Blick für die realen aktuellen Entscheidungsmechanismen.

Wir stellen insgesamt 6 Exemplare des Buches zur Verfügung.

Wir freuen uns auf eine angeregte Diskussion, an der sich auch der Autor beteiligen wird und auf Eure Bewerbungen!

Herzliche Grüße vom Büchner-Verlag,
Ina

H
Letzter Beitrag von  HerbertStornvor 2 Tagen
Das ist schon irgendwie witzig bzw.: Zufälle gibts nicht.... Hatte vor einer Woche bei einem Klassentreffen ein interessantes Gespräch mit einem ehemaligen Mitschüler über die Finanzkrise und ein paar Themen drumrum. Und das Gespräch kam auch auf Silvio Gesell und Regionalwährungen, welch letzteres ich vor längerer Zeit auch im Unterricht behandelt hatte. Mein Gesprächspartner hat Überlegungen angestellt, ob und wie eine Regionalwährung im Raum Badenweiler einführbar wäre. Spannend war die Diskussion allemal, insbesondere in Bezug auf das, was Geld als 'Schmiermittel' zur Aktivierung von gesellschaftlichen Potentialen leisten kann oder könnte, aber auch das Problem der allgemeinen Akzeptanz. Ich habe mein Buch gegen seins eingetauscht und darf mich jetzt mit Hirnforschung und dem freien Willen befassen. Zu Rose75 möchte ich bemerken, dass sie mit ihrer Kritik, dass manches nur angetippt wird, natürlich recht hat. Ursprünglich hatte ich ein anderes Konzept: Was hat sich in meinem Erfahrungsbereich seit den 1968er Jahren grundlegend geändert, und welche Konsequenzen wären daraus zu ziehen. Ich habe das Konzept dann auf die Aspekte meiner Erfahrungen als Lehrer und Gewerkschafter zurückgenommen, wobei es mir darauf ankam und ankommt, der Unterbelichtung einer kritischen ökonomischen Analyse in beiden Feldern zu begegnen. Das habe ich exemplarisch gemacht. 'Zukunftswerkstätten', wie sie genannt werden, wären oder sind nochmal ein eigenes Thema.... Mit der Zusammenfassung "Essenz der jahrzehntelangen Arbeit des Autors als Lehrer und Gewerkschafter" ist der Punkt getroffen, besonders aber mit dieser Schlussfolgerung: "Damit dieses bekannte Zitat nicht wahr wird, "Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur auf" sollte sich jeder mit der eigenen politischen Bildung beschäftigen. " Auch "Streitschrift" trifft es. Danke für die hilfreichen Anmerkungen. Herbert Storn 18-10-18
Zur Leserunde
herbertdutzlers avatar
Liebe Leser/innen,

ich bin sehr gespannt auf Eure Bewerbungen - mein Verlag lässt 25 Exemplare des Buches springen. Und ich hab es schon in Händen: Es sieht gut aus, es fühlt sich gut an und es riecht gut! Jetzt will es nur noch gelesen werden ...
Viel Spaß!
Zur Leserunde
AthesiaTappeinerVerlags avatar

Buchverlosung: Ganz speziell für Weinliebhaber

Passend zur Zeit der Traubenlese verlosen wir 10 Bücher „Südtiroler Wein-& Keller(ei)-Geschichten. Von der Weinschwemme zur Qualitätsoffensive – 41 Kellermeister und Weinpioniere erzählen“.

Eine faszinierende Vielfalt und eine einzigartige Qualität zeichnen die Südtiroler Weinwirtschaft heute aus. Das kleine und nördlichste Weinbaugebiet Italiens zählt zur Avantgarde des internationalen Weinbaus. Eine klare Identität und ein unverkennbarer Charakter prägen die Südtiroler Weine.
Dabei ist es noch nicht lange her, dass Ochsenfuhrwerke in der Erntezeit das Straßenbild der Südtiroler Weindörfer beherrscht haben und schwere Handarbeit in den Kellern an der Tagesordnung stand. Eine ganze Generation von Südtiroler Kellermeistern hat in den Jahren zwischen 1950 und 1990 unter nicht immer leichten Voraussetzungen Südtiroler Wein- und Kellergeschichte geschrieben. Ab den frühen 1990er-Jahren hat dann eine Generation von Pionieren – Kellermeister, Weingutsbesitzer und Kellereiobmänner – die Grundsteine für die Qualitätsoffensive und das neue Image des Weinlandes Südtirol gelegt.
Herbert Taschler hat in diesem Buch 41 dieser Kellermeister und Weinpioniere porträtiert.

> Leseprobe & Namensverzeichnis

Unter den LeserInnen, die die folgende Frage beantworten können, verlosen wir ein Leseexemplar*: Der Name einer Rebsorte stammt aus Südtirol? Welche Rebsorte ist das?

Wir sind gespannt auf eure Antworten.

Das Team vom
Athesia-Tappeiner Verlag

PS. Über eine aussagekräftige Rezension auf lovelybooks, amazon, thalia etc. würden wir uns ganz besonders freuen.

* Aufgrund unseres Verlagssitzes in Südtirol leider keine E-Books möglich.
Zur Buchverlosung

Community-Statistik

in 4 Bibliotheken

Worüber schreibt Herbert?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks