Hergé

 4.1 Sterne bei 615 Bewertungen
Hergé

Lebenslauf von Hergé

Georges Prosper Remi alias Hergé, geboren am 22. Mai 1907 in Belgien, war ein Comiczeichner, der vor allem für seine Comicreihe "Tim und Struppi" bekannt ist. Hergé zeichnete bereits in seiner Schulzeit, während der er durch seinen Eintritt in einen katholischen Pfadfinderbund viele europäische Länder bereiste. Im Jahr 1921 veröffentlichte er seine erste Zeichnung in einer Zeitschrift und nur drei Jahre später seinen ersten Comic. 1929 erschien der erste "Tim und Struppi"-Comic, dessen Abenteuer er bis zu seinem Tod weiterzeichnete. Während des zweiten Weltkriegs wurde er in die belgische Armee einberufen, bis die Deutschen 1940 das Land besetzten. Hergé illustrierte und zeichnete weiterhin, wobei es ihm nicht immer gelang, neutral zu bleiben. Nach dem Krieg arbeitete Hergé für das Magazin "Tintin", benannt nach seiner Comic-Serie. Im Jahr 1983 wurde er aufgrund seiner Anämie ins Krankenhaus eingeliefert, wo er kurz darauf aufgrund einer Lungenfehlfunktion verstarb. Hergé verfügte posthum, dass niemand die "Tim und Struppi"-Reihe fortführen durfte; außerdem gründete seine Ehefrau Fanny 1987 die Hergé-Stiftung.

Neue Bücher

Stups und Steppke, Band 1 und 2 im Schuber
Neu erschienen am 28.08.2018 als Hardcover bei Carlsen.
Stups und Steppke 2
Neu erschienen am 28.08.2018 als Hardcover bei Carlsen.
Stups und Steppke 1
Neu erschienen am 28.08.2018 als Hardcover bei Carlsen.
Tim & Struppi: Die geheimen Schätze von Tim und Struppi
Erscheint am 27.12.2018 als Hardcover bei Carlsen.

Alle Bücher von Hergé

Sortieren:
Buchformat:
HergéTim und Struppi - Der Sonnentempel
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Tim und Struppi - Der Sonnentempel
HergéTim und Struppi - Tim in Tibet
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Tim und Struppi - Tim in Tibet
HergéTim und Struppi - Der Fall Bienlein
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Tim und Struppi - Der Fall Bienlein
HergéTim und Struppi - Reiseziel Mond
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Tim und Struppi - Reiseziel Mond
HergéTim und Struppi - Tim im Kongo
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Tim und Struppi - Tim im Kongo
HergéTim und Struppi - Die Juwelen der Sängerin
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Tim und Struppi - Die Juwelen der Sängerin
HergéTim und Struppi - König Ottokars Zepter
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Tim und Struppi - König Ottokars Zepter
HergéTim und Struppi - Die Krabbe mit den goldenen Scheren
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Tim und Struppi - Die Krabbe mit den goldenen Scheren

Neue Rezensionen zu Hergé

Neu
Holdens avatar

Rezension zu "Tim und Struppi - Tim und die Picaros" von Hergé

Gelungene Revolutionssatire
Holdenvor 9 Monaten

Tim und Haddock erfahren, daß ihre Freundin, die "Mailänder Nachtigall" Signora Castafiore, während einer Tournee in San Theodorus verhaftet wurde, weil man ihr vorwirft, Teil einer ausländischen Verschwörung zu sein, die den Diktator Tapioca zu stürzen beabsichtigt. Via TV und damit rund um die Welt beschuldigt besagter Diktator auch die Bewohner von Schloß Mühlenhof, Teil der Verschwörung zu sein, in hetzerisch-aufbrausender Weise (womit er bei Haddock natürlich gerade an den Richtigen gerät). Haddock und Bienlein reisen nach San Theodorus, um die Sache zu klären, während Tim dem versprochenen freien Geleit nicht traut und erst mal nicht mitfährt. Im zweiten Teil des Buches entwickelt sich die Geschichte zu einer tollen Satire auf selbsternannte Revoluzzer a la Castro und Guevara. Und hoffentlich wurde Haddock inwischen von seiner Alkoholunverträglichkeit geheilt!

Kommentieren0
8
Teilen
Holdens avatar

Rezension zu "Der Schatz Rackhams des Roten" von Hergé

"Waaas?"- Balduin Bienlein
Holdenvor einem Jahr

Tim, Struppi und Haddock haben die Schatzkarte des Roten Rackham an sich gebracht und gedenken, mit einem Trawler auszulaufen und den Schatz zu heben, wenn nur nicht die "Morgenpost" schon alles ausgeplaudert hätte und sich alle möglichen Schlawiner ein stück vom Kuchen sichern wollten. Zur Unterstützung tritt ihnen Professor Balduin Bienlein zur Seite, die heimliche Hauptfigur, zum Kaputtlachen wie Haddock einen nervigen Journalisten an Bienlein verweist und der alle Fragen anders beantwortet, als sie gestellt wurden. Über den getöteten Hai sehen wir hinweg, würde man heute anders machen, hat sich aber insgesamt sehr gut gehalten, der Comic. Und selbstverständlich wird am Ende der Schatz gefunden....

Kommentare: 1
7
Teilen
Holdens avatar

Rezension zu "König Ottokars Zepter" von Hergé

Lost in Sylvadien
Holdenvor einem Jahr

Der stets neugierige Reporter Tim stößt über eine herrenlose Aktentasche, die er auf einer Parkbank findet, auf eine Gruppe Männer, die ihm unmißverständlich klarmacht, daß er sich von dem Eigentümer der Tasche fernzuhalten hat. Dadurch wird natürlich erst die Neugier Tims geweckt, und er begleitet den Taschenbesitzer (Professor Janus) nach Syldavien, wo dieser einen Auftrag im Namen des dortigen Königs zu erledigen hat. Aber wraum wirkt der Professor nach dem Abflug des sie transportierenden Flugzeugs so verändert?...Bei der Drastellung des fiktiven Syldavien hat sich Herge viel Mühe gemacht, und die spannender Story ist auch nie langweilig.

Kommentieren0
8
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Hergé wurde am 22. Mai 1907 in Etterbeek (Belgien) geboren.

Community-Statistik

in 121 Bibliotheken

auf 13 Wunschlisten

von 4 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks