Hergé Der Arumbaya-Fetisch

(23)

Lovelybooks Bewertung

  • 26 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(7)
(8)
(7)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Arumbaya-Fetisch“ von Hergé

Diebstahl im Völkerkunde-Museum! Doch kaum wurde der hölzerne Fetisch der Arumbaya-Indianer von unbekannten Tätern entwendet, da steht er auch schon wieder unversehrt an seinem Platz. War das Ganze ein Scherz? Tim mag nicht daran glauben. In der Wohnung des ermordeten Bildhauers Balthasar findet er Hinweise auf eine Verschwörung, die ihn bis nach Südamerika führen. In der vom Bürgerkrieg erschütterten Republik San Theodoros gerät er zwischen alle Fronten.

Also ich wär im Dschungel geblieben.

— Holden

Stöbern in Comic

Die Stadt der Träumenden Bücher - Buchhaim

Eine wunderbare Umsetzung des Buches "Die Stadt der träumenden Bücher" - ein bildgewaltiges Abenteuer

kleeblatt2012

Das Tagebuch der Anne Frank

Ansprechende Adaption zum Graphic Diary, durch die starke Zusammenstreichung der Vorlage entstehen aber leider manchmal Lücken und Holperer.

Irve

Timeless - Retter der verlorenen Zeit

Die Bilder sind fantastisch, die Idee unglaublich, aber leider konnte ich mich mit dem Hauptcharakter gar nicht anfreunden.

Rikasbookshelf

Auweia!

Eine witzige Cartoonsammlung zum täglichen Schmunzeln. Einfach und genial!

DonnaVivi

Helden der östlichen Zhou-Zeit - Band 1

Ich habe viel gelernt!

Traubenbaer

Paper Girls 1

Bisher zu wenig Charakterentwicklung. Coole Bilder, aber der Plot wirkt noch etwas aufgesetzt.

Sakuko

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Tim auf Odysseus` Spuren

    Der Arumbaya-Fetisch

    Holden

    11. January 2016 um 17:35

    Tim wird darauf aufmerksam, daß im Völkerkundemuseum der legendäre Arumbaya-Fetisch gestohlen wurde, jedoch einen Tag später wieder zurückgestellt wurde. Allerdings ist beim zurückgebrachten Fetisch das Ohr ganz, was nicht der Originalstatue entspricht. Demnach liegt also eine Kopie vor. Er findet heraus, daß zwei Mordbuben hinter dem Fetisch her sind, folgt diesen nach Südamerika und wird dort prompt in einen Staatsstreich verwickelt. Die Passagen über die wechselnden Regime in dem fiktiven südamerikanischen Land sind am lustigsten, ansonsten weiß man nicht so ganz, was die ganze Südamerikarumreiserei mit des Rätsels Lösun g zu tun haben soll. Aber sehr amüsant.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks