Hergé Tim in Amerika

(21)

Lovelybooks Bewertung

  • 25 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(7)
(10)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tim in Amerika“ von Hergé

Tim, der pfiffige Reporter, wird von seiner Redaktion nach Amerika geschickt: Er soll den belgischen Lesern das Land der unbegrenzten Möglichkeiten in einem packenden Bericht näher bringen. Doch schon bei der Ankunft in der Gangsterstadt Chicago geht es ihm an den Kragen: Al Capone fürchtet seine Klugheit und will ihn aus dem Weg räumen. Und dies ist nur eines der zahllosen Abenteuer, die Tim auf seiner Reise zu bestehen hat.

Stöbern in Comic

Horimiya 03

Einfach schön.

Buchgespenst

Der nasse Fisch

Fabelhafte, grandios umgesetzte Graphic Novel der Bestseller-Krimi-Reihe aus den 20er Jahren! Optisch & inhaltlich ein großer Genuß!

DieBuchkolumnistin

Wir sehen uns dort oben

Beeindruckendes Buch. Intensiv und teilweise unglaublich gut geschrieben. Ein Highlight

PagesofPaddy

Sherlock 1

Sarkasmus, Humor und faszinierende Charaktere in einem modernen London.

Niccitrallafitti

Devolution

Wow der Wahnsinn ... Extrem cool gezeichnet .. Story und Charakterzeichnung super ... Was für ein Trip! Ganz klare Empfehlung!

reason

Yona - Prinzessin der Morgendämmerung 07

Wieder ein wunderbarer Abenteuer-Fantasy-Roman*-*

JennysGedanken

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Tim & Struppi, Band 2: Tim in Amerika" von null null

    Tim in Amerika
    rallus

    rallus

    27. July 2012 um 14:13

    Der zweite Band mit Tim und Struppi bei dem Tim nach Chicago reist und innerhalb von ein paar Wochen fast die gesamt Gaunerschaft hinter Gittern bringt, 387 mal dem sicheren Tod von der Klinge springt und hanebüchene Abenteuer erlebt. Alle Klischees - gerade auch mit Indianern - werden hier bedient. Die ersten beiden Bänder von Tim und Struppi kann man sich getrost sparen.